Samsung SSD 840 EVO – Bis zu 1 TB Speicher

samsung_logo_artikeltitel_150x150Samsung hat seine bewährte 840er Reihe weiterentwickelt. Den beliebten Klassiker gibt es weiter, zusätzlich jedoch neben der 840 Pro und 840 Basic auch die neue Reihe 840 EVO mit SSDs zwischen 120 Gigabyte und einem Terabyte. In den Tests hat die Neue gleich mehrfach sehr gut abgeschnitten.

Die wichtigsten Daten:

  • 120 GB bis 1 TB Speicher
  • Formfaktor 2,5 Zoll
  • 512MB Cache
  • SATA III
  • Teilweise schneller als 840 Pro

Schnelle Platte für wenig Geld

Die neuen SSDs sind nicht nur schneller als die klassischen 840er, sondern teilweise sogar als die eigentlich für anspruchsvollere Kunden entwickelte 840 Pro. Nach Angaben von Samsung  lassen sich bis zu 540 MB pro Sekunde lesen (sequenzielles Lesen) und bis zu 520 MB pro Sekunde schreiben (sequenzielles Schreiben). Nur bei der kleinsten SSD mit 120 GB ist die Schreibgeschwindigkeit mit bis zu 410 MB pro Sekunde etwas niedriger.

In der Praxis kommt die Samsung SSD 840 EVO diesen Maximalwerten recht nahe, über 520 MB pro Sekunde sind beim Lesen von komprimierbaren Daten durchaus realistisch, beim Schreiben immerhin mehr als 510 MB.

Große Auswahl an Größen

In insgesamt fünf verschiedenen Größen kann man die Samsung SSD 840 EVO kaufen. Die kleinste Platte bietet Platz für 120 GB Daten, die größte für ein Terabyte. Dazwischen gibt es SSD mit 250, 500 und 750 GB.

Der Formfaktor ist dagegen unabhängig vom Speichervolumen immer der gleiche und beträgt 2,5 Zoll. Angeschlossen wird die Platte über einen SATA Schnittstelle, einen SATA 6 GB/s Anschluss. Damit ist die SSD auf dem neuesten Stand, doch der Anschluss ist auch abwärtskompatibel zu SATA 3 GB/s und SATA 1,5 GB/s.

Samsung SSD 840 EVO: Die umfangreiche Ausstattung der Variante "For Desktop PC Upgrade" mit Software, Schrauben, Kabel und Adapter (Quelle: SAMSUNG)

Samsung SSD 840 EVO: Die umfangreiche Ausstattung der Variante „For Desktop PC Upgrade“ mit Software, Schrauben, Kabel und Adapter (Quelle: SAMSUNG)

Samsung mit viel Erfahrung

Samsung gilt allgemein als gute Adresse für SSDs. In den Bestenlisten liegen die SSD Festplatten der Koreaner meistens weite vorne. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenten baut das Unternehmen einen großen Teil der Teile selbst und teilweise ausschließlich für die eigenen Produkte, darunter auch den NAND Flash-Speicher.

SSD mit Turbo Write

Bei den SSD aus der 840 EVO Reihe werden in jeder Zelle 3 Bit gespeichert. Dieser TLC-Flash Speicher (Triple-Level-Cell) ist deutlich günstiger zu produzieren als SLC-Flash  (Single-Level-Cell), bei dem nur ein  Bit pro Zelle abgelegt wird. Allerdings ist diese Technik auch etwas langsamer als SLC-Flash.

Samsung verwendet deshalb einen Teil der SSD als SLC-Speicher. Hier werden besonders häufig genutzte Daten abgelegt. Bei den beiden kleinsten Platten werden 3 GB reserviert, dann steigt der SLC-Cache mit je 250 GB Speicherplatz um 3 GB bis auf 12 GB bei der größten SSD.

Extras und Software

Auch die Firmware entwickeln die Koreaner zum großen Teil selbst. Mitgeliefert werden ein Migration Assistant, mit dem die Daten von der mechanischen Festplatte (oder einer alten SSD) auf die neue Samsung-SSD umgezogen werden können und die Magician-Software zur Laufwerksverwaltung.

Samsung bietet entweder eine Ausstattung für den Einbau in den Desktop-PC mit SATA-Kabel und USB-2.0-SATA-Adapter an oder ein Notebook-Kit mit Rahmen und USB-3.0-SATA-Adapter.

Fazit: Eine der besten SSD

Die SSD der Samsung SSD 840 EVO Reihe gehören zu den besten, die aktuell auf dem Markt sind. Trotzdem sind die Preise moderat. Das Preis-Leistungs-Verhältnis der 840 EVO wird aktuell kaum übertroffen.

Ein Gedanke zu „Samsung SSD 840 EVO – Bis zu 1 TB Speicher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.