Archiv der Kategorie: Produktbeschreibungen

Intenso SSD SATA III Top und Intenso SSD SATA III High – Gute Preis-Leistung

SSD kommen üblicherweise von Herstellern aus den USA oder aus Ostasien, beispielsweise aus Südkorea oder Taiwan. Intenso fällt da aus dem Rahmen, denn das Unternehmen, dass 1998 als Hersteller von CDs begann, hat seinen Unternehmenssitz in Niedersachsen. Dort werden die SSD auch zusammengebaut und die Qualitäts-Checks durchgeführt. Für interne Laufwerke bietet Intenso zwei Kategorien, nämlich Intenso SATA III Top und Intenso SATA III High. Die Zeitschrift Computer BILD wählte die SSD zum Preis-Leistungs-Sieger. Denn die SSD Festplatten von intenso sind vergleichsweise günstig. Weiterlesen

Kingston HyperX Savage SSD – Maximale Performance am SATA Anschluss

HyperX, so heißen bei Kingston die teureren SSD, im Gegensatz zur günstigeren SSDNow-Serie. Die HyperX Savage SSD ist sogar besonders schnell, zumindest im Vergleich mit anderen SATA III SSD. An Laufwerke mit PCI Express wie die Kingston Predator PCIe SSD kommen sie natürlich aufgrund der durch den Anschluss auf 6 Gb pro Sekunde Beschränkung hier heran. Weiterlesen

Kingston SSDNow UV400 – 2,5 Zoll SSD wahlweise mit einem Einbauset

SSDNow heißen bei Kingston die preisgünstigeren Laufwerke – im Gegensatz zu den teureren HyperX SSD. Allerdings erreicht die UV400 schon fast die gleichen Werte wie die HyperX Fury und ist damit schneller als beispielsweise die SSDNow V300. Wahlweise gibt es die SSD auch mit einem Einbau-Set. Weiterlesen

Transcend ESD400 externe SSD – Gute Performance mit USB 3.0

Die Transcend ESD400 ist eine externe SSD, die über USB 3.0 an den Rechner angeschlossen wird und in einem festen Gehäuse steckt. Ein Einbau in das Gerät ist also nicht vorgesehen. Sie wartet mit einer Reihe von Extras auf, beispielsweise einer Backup-Funktion. Auf Knopfdruck sichert sie automatisch alle Daten der internen Festplatte. Wie gut ist die SSD? Und ist eine SSD für ein externes Laufwerk die beste Wahl? Weiterlesen

Transcend MTS820 / MTS800 / MTS600 / MTS400 und Transcend MSA370 – M.2 und mSATA SSD

Die Zukunft gehört nach Meinung vieler Beobachter bei den SSD Festplatten dem Formfaktor M.2. Denn er ist klein und – beim Anschluss über PCIe – auch verdammt schnell. Auch Transcend hat Halbleiterlaufwerke in diesem Format im Angebot, sie hören auf die Namen Transcend MTS400, MTS600, MTS800 und MTS820. Ähnlich kompakt ist auch die Transcend MSA370 im Formfaktor mSATA. Weiterlesen

Transcend SSD370, Transcend SSD340 und Transcend SSD220 – Überblick der SSD Serien

Die Laufwerke wenden sich wegen des günstigen Preises vor allem an Einsteiger, die von einer Magnetfestplatte auf SSD umsteigen. Denn im Vergleich zu herkömmlichen HDDs bieten alle drei SSDs deutlich mehr Tempo. Aber die angegeben Werte sind auch im Vergleich zu teureren Halbleiterlaufwerken nicht schlecht. Außerdem gibt Transcend drei Jahre eingeschränkte Garantie. Weiterlesen

SanDisk Ultra II SSD – Sehr gute Performance in 2,5 Zoll oder mSATA

SanDisk kennen viele Privatnutzer vor allem als Hersteller von Speicherkarten für Digitalkameras oder Smartphones. Zum Programm gehören aber auch SSD Festplatten. Seit 2016 ist das Unternehmen eine Tochter des traditionsreichen Festplatten-Herstellers Western Digital (WD). Kann die SanDisk SSD Ultra II diesem Anspruch gerecht werden? Und ist die 2,5 Variante oder die Schwester mit mSATA Anschluss die bessere Wahl? Weiterlesen

Plextor M6G Plus – M.2 SSD Festplatte mit Anbindung über SATA

Rein optisch haben die Plextor M6G Plus und das Schwesterprodukt M6S Plus wenig Ähnlichkeit. Doch wer einen Blick auf die Leistungsdaten und die verwendeten Bauteile wirft, erkennt viele Übereinstimmungen. Das ist kein Zufall, denn beide Produkte verwenden ähnliche Komponenten, die M6G Plus wurde jedoch im Formfaktor M.2 gebaut, die Schwester als 2,5 Zoll SSD. Weiterlesen

Plextor M6S Plus – 2,5 Zoll SSD mit durchschnittlicher Leistung

Die Plextor M6S ist eine klassische SSD im Formfaktor 2,5 Zoll. Wie bei den meisten Laufwerken dieser Art liegen die maximalen Übertragungsraten um die 500 MB pro Sekunde. Damit sind sie etwas langsamer als andere Plextor SSD Festplatten wie die M7V. Weiterlesen

Plextor M7V – Gute Leistung wahlweise in 2,5 Zoll oder mit M.2 Anschluss

SSD Festplatten im Formfaktor M.2 sind aktuell technologisch mit das Beste, was auf dem Markt zu haben ist. Sie sind nicht nur wahnsinnig schnell, sondern auch klein und kompakt. Allerdings liegt ihr Preis meist auch deutlich über dem von Halbleiterlaufwerken im Formfaktor 2,5 Zoll. Die Plextor M7V gibt es deshalb in zwei Varianten, mit Formfaktor M.2 und 2,5 Zoll. Allerdings wird auch die M.2 SSD über SATA angebunden, das senkt das maximale Tempo. Weiterlesen