Smartphone und Tablet als Weihnachtsgeschenk – Freude muss nicht teuer sein

Das Weihnachtsfest ist zwar noch eine Weile hin, aber es schadet nicht, sich jetzt schon mal Gedanken über die passenden Geschenke zu machen. Natürlich finden in der kalten Jahreszeit auch warme Socken und Strickpullover ihren Weg unter den Weihnachtsbaum, doch besonders elektronische Gadgets wie Smartphones und Tablets stehen hoch im Kurs.

Die Preisfrage: Tests lesen und Preise vergleichen

Als Schenkender kann man im ersten Moment von den hohen Preisen für die Elektronik abgeschreckt werden. Doch auch abseits der Top-Geräte der bekannten Hersteller für mehrere Hundert Euro wird man in Sachen Smartphone und Tablet fündig. So gibt es durchaus brauchbare Kandidaten für weit unter 100 Euro, die ihren Zweck überraschend gut erfüllen.

- Anzeige -

Da es bei einem Smartphone überwiegend ums Texten beziehungsweise Kommunizieren über die weit verbreiteten Messenger oder das Navigieren im Auto und bei einem Tablet um das einfache Surfen im Internet daheim auf dem Sofa geht, sind selten ein Hochleistungsprozessor und die neuesten Features notwendig. Vielmehr sollte man beim Kauf des richtigen Geräts auf ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis Wert legen.

Hier helfen bei der Entscheidung die zahlreichen und umfangreichen Tests, die sich im Internet finden lassen. Eine sehr hilfreiche Adresse ist hierfür die Seite testberichte.de (zu finden unter www.testberichte.de). Auch die vielen Preisvergleiche unterstützen bei der Wahl des richtigen Smartphones oder Tablets und der Suche nach dem niedrigsten Preis.

Smartphones und Tablets sind als Geschenke heiß begehrt

Hat man als Schenkender bereits eine Vorstellung, was sich der Beschenkte genau wünscht, und das Objekt der Begierde übersteigt bei weitem das gesetzte Budget, kann man immer noch guten Gewissens einen Gutschein über einen Teilbetrag für einen der vielen gutsortierten Online-Shops oder für den örtlichen Einzelhandel als Geschenk in Betracht ziehen.

Ist die Wahl auf ein gutes und günstiges Smartphone gefallen, kann man sich zudem Gedanken über einen günstigen Mobilfunk-Anbieter machen. Denn ein preiswertes Telefon macht wenig Sinn, wenn die Leistungen des Providers nicht stimmen. Eine eines Blickes lohnenswerte Adresse ist hierbei sicherlich der Anbieter discoSURF (zu finden unter www.discosurf.de) mit vernünftigen Angeboten für jeden Geschmack und jedes Telefonie- sowie Surfverhalten.

Fazit: Smartphones und Tablets als Weihnachtsgeschenk

Elektronische Gadgets wie Smartphones sowie Tablets sind begehrte Weihnachtsgeschenke und können unter dem Weihnachtsbaum ein Funkeln in den Augen bei Jung und Alt auslösen. Als Schenkender sollte man sich nicht im Vorfeld von den hohen Preisen für die High-End-Geräte abschrecken lassen. Mit der richtigen Strategie, durch das Lesen von Testberichten und das Vergleichen der Preise, lassen sich in den meisten Fällen die passenden Geräte mit angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.