Crucial m500

crucial_logo_artikeltitel_150x150Die Crucial m500 SSD von Crucial Technology, ein Unternehmen hinter dem die US-Firma Micron Technology steht, ist der Nachfolger der beliebten Crucial m4 SSD und verrichtet seinen Dienst noch schneller als die SSD Festplatten der m4-Serie. Wer eine Crucial m500 kaufen möchte, hat die Wahl zwischen verschiedenen Speichergrößen: 120 GB, 240 GB, 480 GB und sogar 960 GB.

Die Crucial m500 basiert auf dem schnellen 88SS9187-Controller von Marvell und Speicherchips von Micron, die im 20nm-Verfahren gefertigt sind und über ein ONFI-3.0-Interface verfügen, das schnelle 128 Gbit/s bietet. Vor allem die großen Varianten mit 480 GB und 960 GB Speicherplatz profitieren von den Neuerungen und bieten hohe Geschwindigkeiten, während man bei den Versionen mit 120 GB und 240 GB ein paar Abstriche machen muss.

- Anzeige -

Neben der gebräuchlichen SSD-Festplatte im 2,5 Inch-Format gibt es die Crucial m500 auch als Variante für den internen Verbau an einem mSATA-Anschluss, sowie den noch kleineren m.2-Anschluss, die besonders in kompakten Notebooks zur Anwendung kommen.

Die Crucial m500 ist, wie ihr Vorgänger, für den Anschluss an einer SATA 3-Schnittstelle mit einer Datenübertragung von bis zu 6 Gb/s optimiert und liefert an einem SATA 3-Anschluss die besten Ergebnisse. Die Crucial m500 kann aber auch an einem SATA 2-Anschluss mit 3 Gb/s betrieben werden, wobei allerdings nicht die höchsten Datentransferraten erreicht werden.

Crucial m500: Vor allem die großen Varianten mit 480 GB und 960 GB Speicherplatz profitieren von den Neuerungen und bieten hohe Geschwindigkeiten. (Quelle: CRUCIAL)

Crucial m500: Vor allem die großen Varianten mit 480 GB und 960 GB Speicherplatz profitieren von den Neuerungen und bieten hohe Geschwindigkeiten. (Quelle: CRUCIAL)

An einem SATA 3-Anschluss bieten alle Varianten der Crucial m500 SSD eine Leserate von bis zu 500 Megabyte pro Sekunde, bei der Schreibrate werden allerdings die Unterschiede zwischen den verschiedenen Kapazitäten deutlich. Während die 120 GB-Version mit 130 MB pro Sekunde schreibt und die 240 GB-Variante eine Schreibrate von bis zu 250 MB/s bietet, liefert die Crucial m500 mit 480 GB und 960 GB Speicherplatz bis zu 400 Megabyte pro Sekunde.

Auch beim Blick auf die Input/Output operations Per Second (IOPS) werden Unterschiede zwischen den verschiedenen Kapazitäten sichtbar: Die Crucial m500 mit 120 GB liefert beim Lesen 62.000 IOPS und schreibt mit bis zu 35.000 IOPS. Die 240 GB-Version kommt laut Datenblatt beim Lesen auf 72.000 IOPS und bietet beim Schreiben 60.000 IOPS. Die m500-Varianten mit 480 GB und 960 GB Speicherplatz überzeugen im Benchmark mit jeweils bis zu 80.000 IOPS beim Lesen und Schreiben.

Die Lebensdauer seiner m500 SSD-Festplatten gibt Crucial mit 1,2 Millionen Stunden an, außerdem bietet der Hersteller eine Garantie von drei Jahren. Wer eine SSD Festplatte kaufen möchte, sollte die schnelle Crucial m500 SSD in Betracht ziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.