Schlagwort-Archive: Kingston A1000

Kingston A2000 oder Kingston A1000 – Vergleich, Unterschiede und Vorteile

Titelbild Vergleich Info InformationRund ein Jahr nach dem Erscheinen der Kingston A1000 in 2018, der ersten PCIe NVMe SSD Festplatte für Einsteiger des Herstellers, wird die Nachfolgegeneration in Form der Kingston A2000 in 2019 veröffentlicht. Wie unterscheiden sich die M.2 SSD Laufwerke im Einzelnen? Was hat sich im Vergleich zwischen der Kingston A2000 und der Kingston A1000 geändert? Welche Vorteile liefert die aktuelle Serie gegenüber der Vorgängergeneration? Weiterlesen

Kingston SSD Vergleich – Unterschiede zwischen A400, UV500 und A1000

Als einer der großen Hersteller für die Speicherprodukte darf Kingston bei der Suche nach einer passenden SSD Festplatte nicht unbeachtet bleiben. In Sachen SSD reicht das Sortiment von Kingston von der Einsteigerlösung in Form der A400, die bis zu zehn Mal schneller als eine herkömmliche HDD sein soll, über die vielfältige UV500 Baureihe bis hin zur A1000 Serie, die eine 20-fache Leistungssteigerung gegenüber einer normalen Magnetfestplatte verspricht. Doch wie unterscheiden sich die Kingston A400, die Kingston UV500 und die Kingston A1000 genau im Vergleich? Was sind die Vorteile und die Stärken der einzelnen SSD Familien? Weiterlesen

Kingston A1000 oder Samsung SSD 860/970 EVO – Vergleich, Unterschiede und Vorteile

Titelbild Info InformationDie Kingston A1000 SSD Serie zielt weniger auf das High-End-Segment, vielmehr richtet sich die NVMe SSD Festplatte an die Einsteiger, die auf der Suche nach einem preiswerten Laufwerk im M.2 2280 Format sind. Sie stellt somit auch eine interessante Alternative zu den Bestseller SSD von Samsung dar. Wie schneidet die Kingston A1000 im Vergleich zu der Samsung SSD 860 EVO als M.2 Steckkarte und der Samsung SSD 970 EVO ab? Weiterlesen

Kingston A1000 – M.2 NVMe SSD Festplatte mit PCIe Anbindung für Einsteiger

Laut dem Hersteller handelt es sich bei der Kingston A1000 Serie um eine PCIe NVMe SSD Festplatte für die Einsteiger. Das Laufwerk im M.2 Steckkartenformat soll dabei die doppelte Leistung einer normalen 2,5 Zoll SSD mit der SATA Schnittstelle erreichen und gar 20 Mal schneller als eine herkömmliche Magnetfestplatte sein. Zudem soll sich die M.2 SSD von Kingston dank der kompakten Abmessungen ideal für den Einbau beziehungsweise das Nachrüsten von den Heimkino-PCs und den Mini-PCs eignen. Weiterlesen