Kingston A2000 oder Kingston A1000 – Vergleich, Unterschiede und Vorteile

Titelbild Vergleich Info InformationRund ein Jahr nach dem Erscheinen der Kingston A1000 in 2018, der ersten PCIe NVMe SSD Festplatte für Einsteiger des Herstellers, wird die Nachfolgegeneration in Form der Kingston A2000 in 2019 veröffentlicht. Wie unterscheiden sich die M.2 SSD Laufwerke im Einzelnen? Was hat sich im Vergleich zwischen der Kingston A2000 und der Kingston A1000 geändert? Welche Vorteile liefert die aktuelle Serie gegenüber der Vorgängergeneration?

NVMe SSD Festplatten im Preisvergleich auf idealo.de

- Anzeige -

Kingston A2000 auf  ansehen

Kingston A1000 auf  ansehen

Vorteile Kingston A2000 im Vergleich zu Kingston A1000

  • Höhere Lese- und Schreibgeschwindigkeiten
  • PCIe Schnittstelle mit 4 Lanes
  • Gesteigerte theoretische Lebensdauer

Veränderungen bei Schnittstelle und Interface

Der größte Unterschied zwischen der Kingston A1000 und der Kingston A2000 findet sich bei der verwendeten Schnittstelle. Zwar setzt der Hersteller bei den beiden Einsteiger-Serien auf die Anbindung per PCI Express, doch kommuniziert die neuere A2000 SSD über 4 Leiterbahnen mit dem restlichen System statt über 2 Lanes wie noch die A1000 SSD. Daraus resultiert natürlich eine höhere Leistung, sodass Kingston nun mit 3-facher und nicht mehr mit 2-mal schnellerer Geschwindigkeit gegenüber einer SATA SSD für die M.2 2280 SSD werben kann.

Kingston A1000 NVMe PCIe M.2 SSD

Kingston A1000: Die M.2 SSD mit der Anbindung per PCIe mit zwei Lanes zeichnet sich durch einen attraktiven Preis aus (Foto: Kingston)

Vorteile bei Geschwindigkeit und Leistung

Tatsächlich kann die Kingston A2000 im Vergleich zu der Kingston A1000 die besseren Performancewerte vorweisen. So erreicht die Vorgängergeneration beim sequenziellen Lesen 1.500 MB/s gegenüber 2.200 MB/s der aktuellen Baureihe. Bei sequentiellen Schreibvorgängen zahlen sich die zwei zusätzlichen Lanes noch deutlicher aus, hier schafft die A2000 Serie mit maximal 2.000 MB/s die doppelte Geschwindigkeit der direkten Vorläuferin. Ebenfalls bei den zufälligen Lese- und Schreibzugriffen schafft Kingston eine deutliche Leistungssteigerung.

Unterschiede bei Kapazität und Lebensdauer

Die Änderungen bei den Speichergrößen zwischen der Kingston A2000 und der Kingston A1000 sind eher zu vernachlässigen. In den beiden SSD Serien werden die Laufwerke in drei Kapazitäten angeboten, nun mit 250 GB, 500 GB und 1 TB anstelle von 240 GB, 480 GB und 960 GB. Die Garantielaufzeit bleibt mit fünf Jahren für die Einsteigerklasse erfreulich lang und bei den erlaubten TBW-Werten wurde nicht weiter herumgeschraubt. Dennoch fasst Kingston scheinbar Vertrauen in seine Speicherzellen, womit die Erhöhung der theoretisch erwartbaren Lebensdauer von 1,0 Millionen auf 2,0 Millionen Stunden erklärt werden kann.

Kingston A2000 M.2 NVMe SSD

Kingston A2000: Die M.2 NVMe SSD Festplatte ist eine preiswerte einsteigerfreundliche Wahl mit Kapazitäten zwischen 250 GB und 1 TB (Foto: Kingston)

Fazit SSD Vergleich – Kingston A1000 und Kingston A2000 Unterschiede

Dank der Optimierungen verspricht der Hersteller für die Kingston A2000 die effizientere Leistung bei einem niedrigeren Energieverbrauch und geringere Wärmeentwicklung zu einem günstigeren Preis im Vergleich zu der Kingston A1000. Grundsätzlich sollte man heute aufgrund der höheren Performance und der besseren Verfügbarkeit zu der neueren Generation greifen, wenn man nach einer günstigen NVMe SSD sucht. Hat man aber bereits die ältere Serie in seinem Computer verbaut, besteht trotz der Verbesserungen kein wirklicher Anlass erneut Geld zu investieren und aufzurüsten.

Kingston A2000 auf ansehen

zum Preisvergleich auf idealo.de

Kingston A1000 auf ansehen

zum Preisvergleich auf idealo.de

Kingston A2000 vs Kingston A1000 – Technische Daten Vergleich Unterschiede

Produkt Kingston A2000 Kingston A1000
Formfaktor M.2 2280 NVMe SSD M.2 2280 NVMe SSD
Schnittstelle PCIe Gen 3 x4 Lanes, NVMe PCIe Gen 3 x2 Lanes, NVMe
Kapazität 250 GB
500 GB
1 TB
240 GB
480 GB
960 GB
Abmessungen (BxHxT) 80 x 22 x 3,5 mm 80 x 22 x 3,5 mm
NAND Flash Speicher Typ 3D 3-Bit TLC 3D 3-Bit TLC
Sequenzielles Lesen 2.000 MB/s (250 GB)
2.200 MB/s (500 GB, 1 TB)
1.500 MB/s
Sequenzielles Schreiben 1.100 MB/s (250 GB)
2.000 MB/s (500 GB, 1 TB)
800 MB/s (240 GB)
900 MB/s (480 GB)
1.000 MB/s (960 GB)
Zufälliges Lesen 150.000 IOPS (250 GB)
180.000 IOPS (500 GB)
250.000 IOPS (1 TB)
100.000 IOPS (240 GB, 480 GB)
120.000 IOPS (960 GB)
Zufälliges Schreiben 180.000 IOPS (250 GB)
200.000 IOPS (500 GB)
220.000 IOPS (1 TB)
80.000 IOPS (240 GB)
90.000 IOPS (480 GB)
100.000 IOPS (960 GB)
Lebensdauer (MTTF) 2,0 Millionen Stunden 1,0 Millionen Stunden
Belastbarkeit (TBW) 150 TB (250 GB)
350 TB (500 GB)
600 TB (1 TB)
150 TB (240 GB)
300 TB (480 GB)
600 TB (960 GB)
Garantie 5 Jahre 5 Jahre
Lieferumfang SSD SSD
Teilenummern SA2000M8/250G (250 GB)
SA2000M8/500G (500 GB)
SA2000M8/1000G (1 TB)
SA1000M8/240G (240 GB)
SA1000M8/480G (480 GB)
SA1000M8/960G (960 GB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.