Kingston NV1 NVMe PCIe SSD oder Kingston A2000 – Vergleich, Unterschiede und Vorteile

Titelbild Vergleich Frage FragezeichenDer Hersteller Kingston vermarktet sowohl die neuere NV1 Serie als auch die ältere A2000 Baureihe als günstige Einstiegslösungen mit einem Leistungsvorteil gegenüber SATA Laufwerken und Magnetfestplatten. Zwischen den Veröffentlichungsdaten der beiden SSD im Sommer 2019 und Frühling 2021 liegen fast zwei Jahre. Wie unterscheiden sich die Kingston A2000 und die Kingston NV1 NVMe PCIe SSD im Vergleich?

- Anzeige -

Vorteile Kingston NV1 NVMe PCIe SSD im Vergleich zu Kingston A2000

  • Geringere Kosten je Speichereinheit
  • Tendenziell niedrigere Preise
  • Große Variante mit 2 TB

Vorteile Kingston A2000 verglichen mit Kingston NV1 NVMe PCIe SSD

  • Längere Garantielaufzeit von 5 Jahren
  • Höhere TBW-Werte
  • Kleine Version mit 250 GB

Kingston NV1 NVMe PCIe SSD auf  ansehen

Kingston A2000 auf  ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Unterschiede bei Kapazität und Garantie

Die deutlichsten Unterschiede zwischen der Kingston NV1 NVMe PCIe SSD und der Kingston A2000 betreffen die Auswahl bei den Speichergrößen und die Laufzeit der Garantie. Beide Laufwerke werden in je drei Kapazitäten angeboten, wobei die A2000 bei 250 GB anfängt und die NV1 bei 500 GB beginnt. Des Weiteren gewährt Kingston auf die neuere Generation nur 3 Jahre statt 5 Jahre Anrecht auf einen Ersatz oder eine Reparatur, bei gleichzeitig niedriger ausfallenden erlaubten Schreibdatenmengen.

Kingston NV1 NVMe PCIe SSD M.2 2280
Kingston NV1 NVMe PCIe SSD: Die günstige M.2 SSD soll den NVMe Neulingen als Einstiegslösung dienen (Foto: Kingston)

Vergleich von Leistung und Performance

Bei den Leistungswerten ähneln sich die Kingston A2000 und die Kingston NV1 NVMe PCIe SSD sehr. Die Letztere erreicht unabhängig von der Laufwerkskapazität bei dem sequenziellen Lesen bis zu 2.100 MB/s und bei dem sequenziellen Schreiben bis zu 1.700 MB/s. Die ältere SSD Serie schafft mit 2.200 MB/s lesend und 2.000 MB/s schreibend die Arbeit unwesentlich schneller, jedoch fällt die kleinste Version der Kingston A2000 mit 250 GB mit maximal 2.000 MB/s beziehungsweise 1.100 MB/s etwas zurück.

Ähnlichkeiten bei Format und Schnittstelle

Weitere Parallelen zwischen der Kingston NV1 NVMe PCIe SSD und der Kingston A2000 lassen sich in Bezug auf den Formfaktor und die Schnittstelle ziehen. Beide SSD von Kingston im Vergleich sind in dem M.2 2280 Steckkartenformat und in dem Single-Sided-Design ausgeführt. Als Interface für die Kommunikation mit dem System kommt PCI Express Gen 3.0 mit vier Lanes zum Einsatz. Wenn bei der Kingston A2000 der 3-Bit TLC NAND verbaut wird, finden sich bei der Kingston NV1 NVMe PCIe SSD keine Angaben zum Flashspeichertyp.

Kingston A2000 M.2 2280 NVMe PCIe 3.0 SSD
Kingston A2000: Die M.2 NVMe SSD Festplatte ist eine preiswerte einsteigerfreundliche Wahl mit Kapazitäten zwischen 250 GB und 1 TB (Foto: Kingston)

Fazit SSD Vergleich – Kingston A2000 und Kingston NV1 NVMe PCIe SSD Unterschiede

Die Kingston A2000 und die Kingston NV1 NVMe PCIe SSD sind völlig adäquate Einsteigerlaufwerke. Sie bieten beide ein Mehrfaches an Leistung einer SATA SSD oder gar einer herkömmlichen Festplatte bei einem erschwinglichen Preis, wodurch sie sich ausgezeichnet für das günstige Aufrüsten von den Desktop-Computern und den Notebooks eignen. Die Kingston A2000 punktet mit einer kleinen 250 GB Variante und der 5-jährigen Garantie. Die Kingston NV1 NVMe PCIe SSD glänzt mit den tendenziell noch niedrigeren Kosten je Gigabyte und einer besonders großen Ausführung mit 2 TB Speicherkapazität.

Kingston NV1 NVMe PCIe SSD auf ansehen

Kingston A2000 auf ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Kingston NV1 NVMe PCIe SSD vs Kingston A2000 – Technische Daten Vergleich Unterschiede

Produkt / Modell Kingston NV1 NVMe PCIe SSD Kingston A2000
Formfaktor M.2 2280 SSD M.2 2280 SSD
Schnittstelle PCIe Gen 3.0 x4 Lanes, NVMe PCIe Gen 3.0 x4 Lanes, NVMe
Kapazität 500 GB
1 TB
2 TB
250 GB
500 GB
1 TB
Abmessungen (BxHxT) 80,0 x 22,0 x 2,1 mm 80,0 x 22,0 x 3,5 mm
NAND Flash Speicher Typ keine Angaben 3-Bit TLC
Sequenzielles Lesen 2.100 MB/s 2.000 MB/s (250 GB)
2.200 MB/s (500 GB, 1 TB)
Sequenzielles Schreiben 1.700 MB/s 1.100 MB/s (250 GB)
2.000 MB/s (500 GB, 1 TB)
Lebensdauer (MTBF) 1,5 Millionen Stunden 2,0 Millionen Stunden
Belastbarkeit (TBW) 120 TB (500 GB)
240 TB (1 TB)
480 TB (2 TB)
150 TB (250 GB)
350 TB (500 GB)
600 TB (1 TB)
Garantie 3 Jahre 5 Jahre
Lieferumfang / Ausstattung SSD SSD
Teilenummern / Modellnummern SNVS/500G (500 GB)
SNVS/1000G (1 TB)
SNVS/2000G (2 TB)
SA2000M8/250G (250 GB)
SA2000M8/500G (500 GB)
SA2000M8/1000G (1 TB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.