Kingston KC600 mSATA SSD

Kingston KC600 – 2,5 Zoll SATA SSD und mSATA SSD Review und technische Daten

Der Hersteller Kingston geht bei der KC600 Serie einen mittlerweile ungewohnten Weg, denn das SATA SSD Laufwerk wird nicht nur in dem weit verbreiteten 2,5 Zoll Formfaktor, sondern zusätzlich in dem scheinbar obsoleten mSATA Steckkartenformat angeboten. Zudem gibt es auf Wunsch für eine unkomplizierte Installation ein umfangreiches Upgrade-Kit. Welche Vorteile sonst bringt die Kingston KC600 mit sich?
Weiterlesen

Kingston NV1 NVMe PCIe SSD – M.2 NVMe PCIe Gen3 SSD Review und technische Daten

Der Hersteller Kingston teilt nach den eigenen Aussagen der im Frühling 2021 vorgestellten NV1 Serie die Rolle eines Einstiegslaufwerks für die NVMe Neulinge zu. Die M.2 SSD Festplatte in dem Single-Sided-Design soll sich ideal für die schlanken Laptops und für die Computer mit einem begrenzten Platzangebot eignen. Welche Performance und welche Geschwindigkeiten sind von der Kingston NV1 NVMe PCIe SSD zu erwarten? Weiterlesen

Günstige NVMe SSD mit PCI Express 3.0 im Vergleich – Top 3 Übersicht der preiswerten M.2 PCIe Gen 3 SSD

Titelbild Vergleich Frage FragezeichenMittlerweile ist ein aktuelles Mainboard für einen Destop-PC ohne mindestens einen M.2 Port nicht mehr denkbar. Auch die Notebook-Hersteller setzen insbesondere in den flachen Geräten vermehrt auf die kompakten SSD in dem M.2 Steckkartenformat. Dank der PCI Express 3.0 Schnittstelle sind zudem deutlich höhere Leistungen als mit SATA möglich. Wir ziehen drei besonders günstige Modelle von Crucial, Kingston und Westen Digital zum Vergleich. Weiterlesen

Kingston A2000 – M.2 2280 NVMe SSD Festplatte für Einsteiger und Aufrüster

Seit Mitte 2019 ist die Kingston A2000 auf dem Markt erhältlich. Das M.2 Laufwerk soll laut dem Hersteller in erster Linie die Einsteiger und die Aufrüster, die nach einer erschwinglichen Speicherlösung mit einer beeindruckenden Leistung suchen, ansprechen. Dabei liefert die NVMe SSD die dreifache Performance gegenüber einer SATA SSD und eignet sich dank dem platzsparenden einseitigen Design auch für flache Ultrabooks. Weiterlesen

Kingston SSD Vergleich – Unterschiede zwischen A400, UV500 und A1000

Als einer der großen Hersteller für die Speicherprodukte darf Kingston bei der Suche nach einer passenden SSD Festplatte nicht unbeachtet bleiben. In Sachen SSD reicht das Sortiment von Kingston von der Einsteigerlösung in Form der A400, die bis zu zehn Mal schneller als eine herkömmliche HDD sein soll, über die vielfältige UV500 Baureihe bis hin zur A1000 Serie, die eine 20-fache Leistungssteigerung gegenüber einer normalen Magnetfestplatte verspricht. Doch wie unterscheiden sich die Kingston A400, die Kingston UV500 und die Kingston A1000 genau im Vergleich? Was sind die Vorteile und die Stärken der einzelnen SSD Familien? Weiterlesen

Kingston A1000 – M.2 NVMe SSD Festplatte mit PCIe Anbindung für Einsteiger

Laut dem Hersteller handelt es sich bei der Kingston A1000 Serie um eine PCIe NVMe SSD Festplatte für die Einsteiger. Das Laufwerk im M.2 Steckkartenformat soll dabei die doppelte Leistung einer normalen 2,5 Zoll SSD mit der SATA Schnittstelle erreichen und gar 20 Mal schneller als eine herkömmliche Magnetfestplatte sein. Zudem soll sich die M.2 SSD von Kingston dank der kompakten Abmessungen ideal für den Einbau beziehungsweise das Nachrüsten von den Heimkino-PCs und den Mini-PCs eignen. Weiterlesen

Kingston A400 – Kostengünstige Leistung im 2,5 Zoll Formfaktor

Mit den SSD Festplatten der Kingston A400 Serie verspricht der Hersteller seinen Kunden die kostengünstige Leistung. So soll das Laufwerk einerseits rund 10-Mal schneller als eine herkömmliche HDD Festplatte sein, wobei andererseits sich die Kosten je Gigabyte auf einem tendenziell niedrigen Niveau im Vergleich zu anderen Artgenossen bewegen. Zudem gestaltet sich der Einstieg in die Welt der SSD mit der kleinsten Version der Kingston A400 Baureihe mit 120 GB Kapazität besonders preiswert.  Weiterlesen

Kingston UV500 – SSD Serie mit verschiedenen Anschlüssen und hoher Kapazität

Mit der im Frühling 2018 vorgestellten Kingston UV500 SSD Serie möchte der US-amerikanische Speicherhersteller ein breites Publikum der Normalnutzer bedienen. Die verfügbaren Kapazitäten reichen von einsteigerfreundlichen 120 GB bis hin zu fast 2 TB und auch die Vielfalt der angebotenen Formfaktoren ist mit 2,5 Zoll, mSATA und M.2 sehr umfangreich. So sollte sich die richtige SSD für nahezu jeden Einsatzzweck finden lassen.  Weiterlesen