Günstige NVMe SSD mit PCI Express 3.0 im Vergleich – Top 3 Übersicht der preiswerten M.2 PCIe Gen 3 SSD

Titelbild Vergleich Frage FragezeichenMittlerweile ist ein aktuelles Mainboard für einen Destop-PC ohne mindestens einen M.2 Port nicht mehr denkbar. Auch die Notebook-Hersteller setzen insbesondere in den flachen Geräten vermehrt auf die kompakten SSD in dem M.2 Steckkartenformat. Dank der PCI Express 3.0 Schnittstelle sind zudem deutlich höhere Leistungen als mit SATA möglich. Wir ziehen drei besonders günstige Modelle von Crucial, Kingston und Westen Digital zum Vergleich.

- Anzeige -

Top 3 günstige M.2 PCIe 3.0 SSD Laufwerke

  • Crucial P1
  • Kingston A2000
  • WD Blue SN550 NVMe SSD

M.2 NVMe PCIe 3.0 SSD auf  ansehen

Günstige M.2 PCIe Gen 3 SSD im Preisvergleich auf idealo.de Preisvergleich Logo ansehen

Vergleich von Leistung und Format

Die Crucial P1, die Kingston A2000 und die WD Blue SN550 NVMe SSD sind in dem M.2 2280 Formfaktor mit den entsprechenden Abmessungen von 22 Millimeter in der Breite und 80 Millimeter in der Länge ausgeführt. Für die Anbindung an das System kommt die PCI Express Schnittstelle in der dritten Generation in dem vollen Ausbau mit den vier Leiterbahnen zum Einsatz, wodurch die Laufwerke ein Vielfaches der Geschwindigkeit von ihren SATA Pendants erreichen können. Bei dem sequenziellen Lesen schaffen die drei M.2 SSD zwischen 1.900 MB/s und 2.400 MB/s, schreibend sind maximal 950 MB/s bis 2.000 MB/s drin.

Unterschiede bei Speichertyp und Speichergröße

Die Crucial P1, die Kingston A2000 und die WD SN550 unterscheiden sich am deutlichsten bei dem verwendeten Flashspeichertyp. Während in den SSD Festplatten von Kingston und Western Digital der altbekannte 3-Bit TLC NAND verbaut wird, setzt Crucial auf den in der Produktion noch kostengünstigeren QLC Speicher, der bis zu 4 Bit je Zelle aufnehmen kann. Die Kingston A2000 und die WD SN550 gleichen sich ebenfalls bei den verfügbaren Speichergrößen von 250 GB, 500 GB und 1.000 GB (1 TB). Die Crucial P1 wird dagegen mit den Kapazitäten von 500 GB, 1 TB und 2 TB angeboten. Die Garantielaufzeit bei allen drei Hersteller liegt bei sehr kundenfreundlichen 5 Jahren.

Crucial P1 M.2 NVMe SSD

Crucial P1: Bei der ersten NVMe SSD von Crucial kommt der kostengünstigere QLC Speicher zum Einsatz (Foto: Crucial)

Fazit Übersicht günstige M.2 PCIe 3.0 SSD – Vergleich Crucial P1, Kingston A2000 und WD Blue SN550

Mit der Verwendung der PCIe Gen 3 Schnittstelle umgehen die Hersteller die Begrenzungen des SATA III Anschlusses bei der maximalen Datentransferrate. Gerade der deutliche Performancezuwachs bescheinigt den M.2 NVMe SSD Laufwerken ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, trotz der höheren Kosten je Gigabyte. Zudem kann auch die bessere Zukunftssicherheit des moderneren PCI Express Interfaces bei der Kaufentscheidung eine Rolle spielen.

Die preiswerten M.2 NVMe SSD Laufwerke mit PCIe 3.0 Anbindung eignen sich hervorragen zum günstigen Aufrüsten von den flachen Laptops oder zum Einbau in einen Desktop-PC mit einem entsprechenden Steckplatz. Die Crucial P1, die Kingston A2000 und die WD Blue SN550 können dank des Leistungsplus das Arbeiten und das Spielen am Computer noch effizienter beziehungsweise angenehmer machen.

Alternative Empfehlungen von günstigen M.2 2280 SSD mit PCIe Gen 3

Möchte man eine preiswerte SSD in dem M.2 2280 Steckkartenformat mit der Anbindung per PCI Express 3.0 Schnittstelle kaufen, haben ebenfalls die Crucial P2 und die Intel SSD 660p etwas Aufmerksamkeit verdient. Die Crucial P2 gibt es in den Speichergrößen zwischen 250 GB und 2 TB. Hier verbaut der Hersteller 3-Bit TLC Speicher im Gegensatz zum 4-Bit QLC NAND der Crucial P1. Die Intel SSD 660p mit den QLC Speicherzellen ist mit den Kapazitäten von 512 GB bis 2 TB verfügbar. Sowohl Crucial als auch Intel gewähren auf ihre M.2 SSD eine Garantie von 5 Jahren.

M.2 NVMe PCIe 3.0 SSD auf ansehen

Günstige M.2 PCIe Gen 3 SSD im Preisvergleich auf idealo.de Preisvergleich Logo ansehen

Crucial P1 vs Kingston A2000 vs WD SN550 – Technische Daten Vergleich Unterschiede

Produkt / Modell Crucial P1 Kingston A2000 WD Blue SN550 NVMe SSD
Formfaktor M.2 2280 SSD M.2 2280 SSD M.2 2280 SSD
Schnittstelle PCIe Gen 3 x4 Lanes, NVMe PCIe Gen 3 x4 Lanes, NVMe PCIe Gen 3 x4 Lanes, NVMe
Kapazität 500 GB
1 TB
2 TB
250 GB
500 GB
1 TB
250 GB
500 GB
1 TB
Abmessungen (BxHxT) 80 x 22 x 3,5 mm 80,0 x 22,0 x 2,38 mm
NAND Flash Speicher Typ 4 Bit QLC NAND 3 Bit TLC NAND 3 Bit TLC NAND
Sequenzielles Lesen 1.900 MB/s (500 GB)
2.000 MB/s (1 TB, 2 TB)
2.000 MB/s (250 GB)
2.200 MB/s (500 GB, 1 TB)
2.400 MB/s
Sequenzielles Schreiben 950 MB/s (500 GB)
1.700 MB/s (1 TB)
1.750 MB/s (2 TB)
1.100 MB/s (250 GB)
2.000 MB/s (500 GB, 1 TB)
950 MB/s (250 GB)
1.750 MB/s (500 GB)
1.950 MB/s (1 TB)
Zufälliges Lesen 90.000 IOPS (250 GB)
170.000 IOPS (500 GB)
250.000 IOPS (1 TB)
150.000 IOPS (250 GB)
180.000 IOPS (500 GB)
250.000 IOPS (1 TB)
170.000 IOPS (250 GB)
300.000 IOPS (500 GB)
410.000 IOPS (1 TB)
Zufälliges Schreiben 220.000 IOPS (250 GB)
240.000 IOPS (500 GB)
250.000 IOPS (1 TB)
180.000 IOPS (250 GB)
200.000 IOPS (500 GB)
220.000 IOPS (1 TB)
135.000 IOPS (250 GB)
240.000 IOPS (500 GB)
405.000 IOPS (1 TB)
Zuverlässigkeit (MTBF) 1,5 Millionen Stunden 2,0 Millionen Stunden 1,7 Millionen Stunden
Belastbarkeit (TBW) 100 TB (500 GB)
200 TB (1 TB)
400 TB (2 TB)
150 TB (250 GB)
350 TB (500 GB)
600 TB (1 TB)
150 TBW (250 GB)
300 TBW (500 GB)
600 TBW (1 TB)
Garantie 5 Jahre 5 Jahre 5 Jahre
Teilenummern / Modellnummern CT500P1SSD8 (500 GB)
CT1000P1SSD8 (1 TB)
CT2000P1SSD8 (2 TB)
SA2000M8/250G (250 GB)
SA2000M8/500G (500 GB)
SA2000M8/1000G (1 TB)
WDS250G2B0C (250 GB)
WDS500G2B0C (500 GB)
WDS100T2B0C (1 TB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.