Schlagwort-Archive: NVMe SSD

ADATA XPG Gammix S70 – M.2 SSD Laufwerk mit PCIe Gen 4 für hervorragende Leistung

Die ADATA XPG Gammix S70 ist Anfang des Jahres 2021 wohl die schnellste SSD Festplatte in dem Endkundenbereich auf dem deutschen Markt. Die Leseleistung von über 7.000 MB/s ist durchaus auch für ein M.2 Laufwerk mit der Anbindung per PCI Express 4.0 Interface sehr beeindruckend und sollte allen Ansprüchen jedes Käufertyps mehr als genügen. Was macht die Gammix S70 von XPG darüber hinaus im Detail aus? Weiterlesen

WD Black SN850 NVMe SSD – M.2 2280 PCIe Gen 4.0 SSD mit oder ohne Kühlkörper

WD Western Digital LogoBei den Produkten mit dem Wort Black in der Modellbezeichnung hat Western Digital stets die Ausrichtung auf die höchstmögliche Leistung fest im Blick. So verspricht der Hersteller nun auch für die WD Black SN850 NVMe SSD die kompromisslose Gaming-Performance. Wobei von den schnellen Datenübertragungsraten dank der modernen PCIe 4.0 Schnittstelle ebenfalls die Profis sowie die Content-Creator im Arbeitsalltag profitieren könnten. Weiterlesen

Günstige NVMe SSD mit PCI Express 4.0 im Vergleich – Top 3 Übersicht der preiswerten M.2 PCIe Gen 4 SSD

Ttielbild Vergleich AusrufezeichenAngesichts der durchschnittlichen Kosten je Gigabyte bei den übrigen SSD Festplatten kann man bei den M.2 Varianten mit PCIe 4.0 nicht wirklich von günstigen Preisen sprechen. Die Verwendung von der vierten und somit der modernsten PCI Express Schnittstelle hievt die Laufwerke aber auf eine neue Leistungsstufe, wovon insbesondere die professionellen Anwender profitieren können. Wir vergleichen die preiswertesten Modelle von Corsair, Gigabyte und Seagate. Weiterlesen

Günstige NVMe SSD mit PCI Express 3.0 im Vergleich – Top 3 Übersicht der preiswerten M.2 PCIe Gen 3 SSD

Titelbild Vergleich Frage FragezeichenMittlerweile ist ein aktuelles Mainboard für einen Destop-PC ohne mindestens einen M.2 Port nicht mehr denkbar. Auch die Notebook-Hersteller setzen insbesondere in den flachen Geräten vermehrt auf die kompakten SSD in dem M.2 Steckkartenformat. Dank der PCI Express 3.0 Schnittstelle sind zudem deutlich höhere Leistungen als mit SATA möglich. Wir ziehen drei besonders günstige Modelle von Crucial, Kingston und Westen Digital zum Vergleich. Weiterlesen

Samsung SSD 980 PRO – Höchstleistung für Gamer und Profis dank PCIe 4.0

Titelbild Logo SamsungDas Kürzel PRO in der Bezeichnung der SSD Baureihe verriet bei Samsung stets die Ausrichtung auf die professionelle Klientel oder die Hardware-Enthusiasten mit ihren besonders hohen Ansprüchen sowie Erwartungen an die Leistung und die technischen Innovationen. Mit der Samsung SSD 980 PRO schafft es der Hersteller die Messlatte wiedermal hochzulegen, so dass auch die performancehungrigsten Gamer und Profis auf ihre Kosten kommen sollten. Weiterlesen

Crucial P5 – Preiswerte M.2 NVMe SSD Festplatte mit hoher Leistung

Crucial LogoDie Crucial P5 ist nicht die erste SSD Festplatte mit dem M.2 Anschluss und nicht das erste NVMe Laufwerk des Herstellers, aber die erste SSD von Crucial, die das Potenzial der PCI Express Schnittstelle voll ausnutzt und in eine hohe Performance umsetzt. Zu den Käufern sollen die Gamer, die Content-Creator sowie auch normale Computernutzer gehören. Was sind die technischen Daten und die Vorteile der Crucial P5 im Test? Weiterlesen

Kingston A2000 – M.2 2280 NVMe SSD Festplatte für Einsteiger und Aufrüster

Seit Mitte 2019 ist die Kingston A2000 auf dem Markt erhältlich. Das M.2 Laufwerk soll laut dem Hersteller in erster Linie die Einsteiger und die Aufrüster, die nach einer erschwinglichen Speicherlösung mit einer beeindruckenden Leistung suchen, ansprechen. Dabei liefert die NVMe SSD die dreifache Performance gegenüber einer SATA SSD und eignet sich dank dem platzsparenden einseitigen Design auch für flache Ultrabooks. Weiterlesen

WD Blue SN550 NVMe SSD – Günstige M.2 SSD mit zufriedenstellender Performance

WD Western Digital LogoUnter dem Beinamen „Blue“ vermarktet Western Digital seine SSD Laufwerke für die breite Masse mit dem Fokus auf das Preis-Leistungsverhältnis. So richtet sich auch die seit dem Ende 2019 auf dem Markt vertretene WD Blue SN550 NVMe SSD an alle, die ein günstiges und ausreichend leistungsfähiges Speichermedium benötigen. Laut Western Digital reicht das angedachte Einsatzgebiet für die WD SN550 von der professionellen Anwendung, über das kreative Content-Creation bis hin zum fordernden Gaming. Weiterlesen

Crucial P2 – Zuverlässige M.2 NVMe SSD Festplatte zu einem erschwinglichen Preis

Crucial LogoIn Form der Crucial P2 ist im April 2020 eine kostengünstige NVMe auf dem Hardware-Markt erschienen. Der Hersteller verspricht mit der SSD Festplatte im M.2 Steckkartenformat Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit zu einem erschwinglichen Preis. So richtet sich das Laufwerk in erster Linie an die preisbewussten Kunden, für die die niedrigeren Kosten je Gigabyte eine größere Rolle spielen als die maximale Performance. Weiterlesen

ADATA XPG Gammix S50 – M.2 SSD Festplatte mit PCIe Gen 4 für maximale Leistung

Die XPG Gammix S50 Serie ist die erste SSD Baureihe aus dem Hause ADATA, bei der die modernste Generation der PCI Express Schnittstelle zum Einsatz kommt. Als Zielgruppe fasst der Hersteller in erster Linie die professionellen Anwender. So soll sich das M.2 Laufwerk, das eine bis zu zehnfache Leistung einer heute üblichen SATA SSD verspricht, insbesondere für die Übertakter und die Videorendering-Experten eignen. Aber auch die Ansprüche der Gamer sowie der PC-Enthusiasten sollen zufrieden gestellt werden können. Weiterlesen

Corsair Force Series MP600 – M.2 NVMe SSD mit modernster PCIe Gen 4.0 Anbindung

Titelbild Logo CorsairDie Corsair Force Series MP600 ist einer der ersten NVMe SSD im M.2 Format mit der PCIe Schnittstelle der vierten Generation. Dank der modernen Anbindung an das System verspricht der Hersteller für das Speicherlaufwerk bis zu zehn Mal schnellere Lese- und Schreibgeschwindigkeiten gegenüber den weitverbreiteten SATA SSD sowie gar bis zu fünfzigfache Leistungswerte im Vergleich zu den herkömmlichen Magnetfestplatten. Weiterlesen

Gigabyte Aorus NVMe Gen4 SSD – Moderne Schnittstelle und großer Kühlkörper

Titelbild Logo GigabyteDie Gigabyte Aorus NVMe Gen4 SSD ist das erste M.2 Laufwerk des Herstellers mit dem PCI Express Interface der vierten Generation, sowie eines der ersten SSD Festplatten seiner Art auf dem Markt. Die moderne Schnittstelle soll besonders hohe Performancewerte möglich machen. Zudem soll der wuchtige Kühlkörper aus Kupfer die SSD auf Temperatur halten, womit die bestmögliche Leistung unter Last auch über einen längeren Zeitraum gewährleistet werden kann. Weiterlesen

WD Blue SN500 NVMe SSD – Preiswerte M.2 SSD Festplatte für Aufrüster

Der WD Blue SN500 NVMe SSD bescheinigt Western Digital eine bis zu dreifache Leistung einer High-End-SATA-SSD aus dem eigenen Haus. Dabei richtet der Hersteller die M.2 SSD sowohl an die Fachhändler und die Systemhersteller, als eine preiswerte Möglichkeit die PCs mit einem flashspeicherbasierten Laufwerk auszustatten, als auch an die privaten Nutzer, die bei dem Zusammenstellen oder dem Aufrüsten eines Computers nach einer günstigen Speicherlösung suchen. Weiterlesen

SanDisk Extreme PRO M.2 NVMe 3D SSD – Hohe Leistung dank PCIe Anbindung

Für die SanDisk Extreme PRO M.2 NVMe 3D SSD verspricht der Hersteller die 6-fache Leistung eines üblichen SSD Laufwerks mit einer SATA Schnittstelle und dass eine herkömmliche Magnetfestplatte in einem direkten Vergleich gar um den Faktor 25 übertroffen wird. Somit soll sich die M.2 SSD von SanDisk sowohl für das kreative Schaffen mit den großen Bilddateien oder den riesigen Videofiles an einem Computer als auch für das Gaming, bei dem es auf das reaktionsschnelle Ansprechverhalten ankommt, besonders eignen. Weiterlesen

WD Black SN750 NVMe SSD – M.2 SSD Laufwerk mit optionalen Kühlkörper

Die WD Black SN750 NVMe SSD richtet sich aufgrund der hohen erreichbaren Leistungswerte in erster Linie an die Gaming- und Hardware-Enthusiasten, die das Maximum von einer M.2 SSD Festplatte mit der Anbindung per PCIe Interface erwarten. Diese Ausrichtung unterstreicht zudem die für das Laufwerk exklusive Software WD BLACK SSD Dashboard, mit der die Optimierung der Performance mithilfe des Gaming-Modus möglich sein soll. Dabei wird die Energiesparfunktion deaktiviert, um die SSD ständig auf Abruf zu halten und so die Spieleleistung zu verbessern. Weiterlesen