Intel Data Migration Software – Datenmigration für Intel-SSD

Titelbild Vergleich Info InformationMit der Intel Data Migration Software lassen sich Daten von einer alten HDD auf eine neue SSD umziehen. Das funktioniert allerdings nur bei Intel SSD Festplatten zuverlässig, beim Umzug auf Halbleiterlaufwerke anderer Hersteller kann es Probleme geben. Der Hersteller der Magnetfestplatte spielt dagegen keine Rolle.

Das Wichtigste zur Software:

  • Zieht Daten auf die SSD um
  • Von Intel bereitgestellt
  • Funktioniert nur bei Intel SSD gut
  • Basiert auf Acronis True Image

Von Intel für Intel

Dass die Intel Data Migration Software nicht bei allen SSDs problemlos funktioniert, sondern nur bei denen von Intel, ist womöglich sogar beabsichtigt. Denn die Software stammt vom SSD-Hersteller Intel selbst. Genauer gesagt stammt sie von Acronis und basiert auf der Software True Image, mit der sich ebenfalls Festplatten klonen lassen. Allerdings wurde das Originalprogramm für Intel etwas verändert. Dafür ist es als Intel Data Migration Software kostenlos und wird beispielsweise auf den Seiten von Intel selbst, aber auch bei vielen IT- und Downloadportalen, angeboten.

- Anzeige -

Einfache Software

Die Software funktioniert verhältnismäßig einfach. Sie erkennt die Festplatten automatisch, sowohl die neue Intel SSD als auch die alte HDD. Zumindest so lange es sich bei der SSD um eine von Intel handelt, bei anderen Herstellern kann es wie erwähnt Probleme geben. Keine Rolle spielt es dagegen, ob beide Platten fest eingebaut oder eine nur per USB-Kabel als externes Laufwerk angeschlossen ist.

Die Software führt dann schnell und problemlos durch den Kopiervorgang. Allerdings ist das Programm darauf ausgerichtet, alle Daten zu übertragen. Ist die Datenmenge auf der alten Festplatte größer als der verfügbare Platz auf der neuen SSD, funktioniert der Kopiervorgang nicht. Einige Nutzer wollen aber nur das Betriebssystem und viel genutzte Dateien auf die SSD legen und die HDD als Archiv für selten genutzte Daten weiterführen.

Ab Windows XP

Die Software gibt es aktuell nur für das Betriebssystem Windows. Nach Angaben von Intel ist für die Version 2.0 entweder Windows XP, Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8 notwendig. Ältere Versionen von Windows dürften aber ohnehin kaum noch anzutreffen sein.

Zusätzlich zum Programm stellt Intel auch einen „User Guide“ zur Verfügung, allerdings nur in englischer Sprache. Die Intel Data Migration Software gibt es dagegen in zahlreichen Sprachen, darunter auch auf Deutsch. Etwa 20 MB ist das Programm groß.

Fazit

Geeignet vor allem für Nutzer einer Intel-SSD, die den Umzug aller Daten planen. Für andere SSDs und für das Verschieben einzelner Daten sind andere Tools besser gerüstet. So darf der belegte Speicher auf der alten Festplatte beispielsweise nicht größer sein als der auf der SSD verfügbare Platz.

3 Gedanken zu „Intel Data Migration Software – Datenmigration für Intel-SSD

  1. beschu

    funktioniert für windows 7 ausgezeichnet einfach. Bei windows 8.1. unterbricht es leider nach dem geforderten Runterfahren des Comps und Neustart den Klonprozess kommentarlos, schade

    Antworten
    1. beschu

      Nachtrag: Problem gelöst, mit „Paragon Migrate OS to SSD“ für 15 € innerhalb von 25 min rd 100 Gbyte auf die SSD geklont. Man sollte doch nicht ewigg mit dieser Software probieren, die zwar für die Intel-SSD modifiziert wurde aber nicht der neuesten Orginalsoftware von Acronis für win 8.1. entspricht. Schwaches zeichen für Intel. zumal die SSD nicht gerade die billigsten sind .

      Antworten
      1. ssd-ratgeber Beitragsautor

        Hallo beschdu,

        vielen Dank für die Problemlösung! Du bist sicherlich nicht der Einzige, der das gleiche Problem hat. Nun haben die Leser auch einen Lösungsvorschlag.

        Viele Grüße
        Michael @ ssd-ratgeber.de

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.