Crucial P5 Plus oder Kingston KC3000 – Vergleich, Unterschiede und Vorteile

Die Crucial P5 Plus PCIe 4.0 3D NAND NVMe M.2 Gaming SSD und die Kingston KC3000 PCIe 4.0 NVMe M.2 SSD wurden in der zweiten Jahreshälfte 2021 veröffentlicht und bewegen sich heute preislich sehr nah beieinander. Wie unterscheiden sich die beiden Laufwerke im Einzelnen? Was sind die kaufentscheidenden Vorteile sowie die erwähnenswerten Nachteile der SSD von Crucial und der SSD von Kingston in einem Vergleich?

- Anzeige -

Vorteile Crucial P5 Plus im Vergleich zu Kingston KC3000

  • Keine nennenswerten Vorteile vorhanden

Vorteile Kingston KC3000 verglichen mit Crucial P5 Plus

  • Bessere Leistungswerte beim Lesen und beim Schreiben
  • Speicherkapazität bis 4 TB für große Spielesammlungen
  • Höhere TBW-Werte bei gleicher Garantielaufzeit

Crucial P5 Plus auf  ansehen

Kingston KC3000 auf  ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Parallelen bei Formfaktor und Flashspeicher

Sowohl die Crucial P5 Plus als auch die Kingston KC3000 sind in dem für die NVMe SSD Festplatten üblichen M.2 2280 Formfaktor mit einer Breite von 22 Millimetern und mit einer Länge von 80 Millimetern ausgeführt. Zu der Bauhöhe seine Steckkartenlaufwerke gibt der erste Hersteller keine weiteren Auskünfte, die Speicherlösungen des Zweiteren sind je nach der Speichergröße zwischen 2,21 mm und 3,50 mm flach. In den beiden Fällen kommt der bewährte 3-Bit TLC NAND als Flashspeichertyp zum Einsatz.

Crucial P5 Plus M.2 NVMe PCIe 4.0 SSD
Crucial P5 Plus PCIe 4.0 3D NAND NVMe M.2 Gaming SSD (Foto: Crucial)

Unterschiede bei Leistung und Geschwindigkeit

Die zwei NVMe SSD Laufwerke im Vergleich kommunizieren deckungsgleich über die PCI Express 4.0 Schnittstelle via vier Lanes mit dem restlichen System. Bei den erreichbaren Leistungen gibt es zwischen der Kingston KC3000 und der Crucial P5 Plus bedeutende Unterschiede. Die KC3000 Serie kommt bei dem sequenziellen Lesen und bei dem sequenziellen Schreiben im Maximum auf jeweils 7.000 MB/s. Die P5 Plus Baureihe schafft demgegenüber höchstens 6.600 MB/s lesend sowie 5.000 MB/s schreibend.

Vergleich von Speicherkapazität und Garantie

Die Crucial P5 Plus und die Kingston KC3000 starten bei einer Speichergröße von 500 GB beziehungsweise 512 GB, die besonders voluminöse Speicherlösung mit 4 TB bietet aber nur Kingston. Eine 5-jährige Garantielaufzeit bringen die beiden Produkte mit. Für die P5 Plus bescheinigt Crucial eine Eignung für den Einsatz in der PlayStation 5, wobei zuvor jedoch ein Kühlkörper nachgerüstet werden sollte. Die KC3000 ist vom Werk aus mit einem dünnen Graphen-Aluminium-Wärmeverteiler ausgestattet.

Kingston KC3000 M.2 NVMe PCIe 4.0 SSD
Kingston KC3000 PCIe 4.0 NVMe M.2 SSD (Foto: Kingston)

Fazit SSD Vergleich – Kingston KC3000 und Crucial P5 Plus Unterschiede

Angesichts der Preise in einem ähnlichen Bereich liefert die Kingston KC3000 im Vergleich zu der Crucial P5 Plus ein doch unüberschaubar besseres Ergebnis für das gleiche Geld ab. Zunächst wären die höheren Geschwindigkeiten bei dem Lesen und dem Schreiben erwähnenswert. Des Weiteren punktet die SSD von Kingston gegenüber der SSD von Crucial mit der Speicherkapazität bis 4 TB für die besonders großen Spielesammlungen sowie den höheren erlaubten TBW-Werten bei einer identischen Garantielaufzeit. Sollten die Kosten je Gigabyte bei der Crucial P5 Plus etwas nach unten korrigiert werden, nehme ihre Attraktivität deutlich zu.

Crucial P5 Plus auf  ansehen

Kingston KC3000 auf  ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Crucial P5 Plus vs Kingston KC3000 – Technische Daten Vergleich Unterschiede

Produkt / Modell Crucial P5 Plus PCIe 4.0 3D NAND NVMe M.2 Gaming SSD Kingston KC3000 PCIe 4.0 NVMe M.2 SSD
Formfaktor M.2 2280 SSD M.2 2280 SSD
Schnittstelle PCIe Gen 4.0 x4, NVMe PCIe Gen 4.0 x4, NVMe
Kapazität 500 GB
1 TB
2 TB
512 GB
1.024 GB (1 TB)
2.048 GB (2 TB)
4.096 GB (4 TB)
Abmessungen (BxHxT) M.2 2280 Standard, keine genauen Angaben 80 x 22 x 2,21 mm (512 GB, 1.024 GB)
80 x 22 x 3,50 mm (2.048 GB, 4.096 GB)
NAND Flash Speicher Typ 3-Bit TLC 3-Bit TLC
Sequenzielles Lesen 6.600 MB/s 7.000 MB/s
Sequenzielles Schreiben 4.000 MB/s (500 GB)
5.000 MB/s (1 TB, 2 TB)
3.900 MB/s (512 GB)
6.000 MB/s (1.024 GB)
7.000 MB/s (2.048 GB, 4.096 GB)
Zuverlässigkeit (MTBF) 2,0 Millionen Stunden 1,8 Millionen Stunden
Belastbarkeit (TBW) 300 TB (500 GB)
600 TB (1 TB)
1.200 TB (2 TB)
400 TBW (512 GB)
800 TBW (1.024 GB)
1.600 TBW (2.048 GB)
3.200 TBW (4.096 GB)
Garantie 5 Jahre 5 Jahre
Lieferumfang / Ausstattung SSD
Acronis True Image für Crucial Cloning Software
SSD
Teilenummern / Modellnummern CT500P5PSSD8 (500 GB)
CT1000P5PSSD8 (1 TB)
CT2000P5PSSD8 (2 TB)
SKC3000S/512G (512 GB)
SKC3000S/1024G (1.024 GB)
SKC3000D/2048G (2.048 GB)
SKC3000D/4096G (4.096 GB)

- Anzeige -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert