Samsung SSD 970 EVO Plus oder WD Black SN750 NVMe SSD – Vergleich, Unterschiede und Vorteile

Titelbild Frage FragezeichenIm Jahr 2019 schraubt sowohl Samsung als auch Western Digital weiter an der Leistung seiner beliebten SSD-Top-Modelle. So sollen die Samsung SSD 970 EVO Plus und die WD Black SN750 NVMe SSD im Vergleich zu den jeweiligen Vorgängergenerationen eine verbesserte sowie gesteigerte Performance abliefern, um die stetig wachsenden Ansprüche der PC-Gamer und der Hardware-Enthusiasten weiterhin zu bedient. Wo liegen aber die Unterschiede zwischen der SSD 970 EVO Plus Serie und der SN750 Baureihe im Detail?

NVMe SSD Empfehlungen – Aktuelle Kaufberatung und Kauftipps

- Anzeige -

Samsung SSD 970 EVO Plus auf  ansehen

WD Black SN750 NVMe SSD auf  ansehen

Unterschiede von Samsung SSD 970 EVO Plus und WD Black SN750 NVMe SSD

Format und Kapazität

Die Samsung SSD 970 EVO Plus und die WD Black SN750 NVMe SSD ähneln sich in vielen Punkten. Beide SSD Reihen sind im Formfaktor M.2 2280 ausgeführt und nutzen als Schnittstelle das PCI Express Interface der dritten Generation mit vier Lanes. Ebenfalls gleich ist der verwendete dreidimensionale TLC Flashspeicher mit 64 Schichten, der dank der hohen Speicherdichte bei den gleichzeitig hohen erreichbaren Performancewerten mittlerweile zum Standard bei den heutigen SSD Festplatten gehört. Die verfügbaren Speichergrößen der SSD 970 EVO Plus und WD SN750 betragen zwischen 250 GB und 2 TB.

Samsung SSD 970 EVO Plus M.2 NVMe PCIe

Samsung SSD 970 EVO Plus: Auch die neue NVMe SSD überzeugt mit hoher Performance bei attraktiven Preis-Leistungsverhältnis (Foto: Samsung)

Lesen und Schreiben

Die Leistung der Samsung SSD 970 EVO Plus und der WD Black SN750 NVMe SSD liegt sehr nahe beieinander, wobei die geringen Unterschiede eher auf dem Papier und nicht in der Praxis ersichtlich sein werden. So schafft die SSD 970 EVO Plus beim sequenziellen Lesen bis zu 3.500 MB/s und maximal 3.300 MB/s beim sequenziellen Schreiben. Die Werte der SN750 von Western Digital betragen 3.470 MB/s beziehungsweise 3.000 MB/s. Auch die Anzahl der möglichen Operationen bei den zufälligen Lese- und Schreibvorgängen bewegt sich bei den beiden SSD Serien auf einem ähnlich hohen Niveau.

WD Black SN750 NVMe SSD

WD Black SN750 NVMe SSD: Dank der PCIe Schnittstelle mit 4 Lanes erreicht die SSD hohe Performance (Foto: Western Digital)

Ausstattung und Garantie

Der einzige deutliche Unterschied, der die WD Black SN750 NVMe SSD von der Samsung SSD 970 EVO Plus abhebt, ist die auf Wunsch erhältliche Version der SSD Festplatte mit einem voluminösen Kühlkörper. Der passive Kühler soll laut Hersteller für die niedrigeren Betriebstemperaturen und somit für die langfristig anhaltenden hohen Leistungswerte auch bei den andauernden Spitzenlasten sorgen. Bei der Garantielaufzeit von 5 Jahren gleichen sich die SSD 970 EVO Plus und die WD SN750 wiederum. Zudem gehören zu der Ausstattung der beiden SSD Modelle Softwaretools für die Verwaltung der Laufwerke sowie für die Datenmigration, die auf der jeweiligen Herstellerseite kostenlos heruntergeladen werden können.

WD Black SN750 NVMe SSD mit Kühler

WD Black SN750 NVMe SSD: Der Kühlkörper baut deutlich auf, soll aber für konstante Leistung bei Spitzenlast sorgen (Foto: Western Digital)

Fazit SSD Vergleich – Samsung SSD 970 EVO Plus und WD Black SN750 NVMe SSD Unterschiede

Die Samsung SSD 970 EVO Plus und die WD Black SN750 NVMe SSD sind sehr leistungsstarke SSD Festplatten mit dem M.2 Anschluss und der Anbindung per PCIe Schnittstelle. Beide Modelle sind für jeden PC-Spieler und Hardware-Liebhaber einen Blick wert, die nach einem Laufwerk mit der maximal möglichen Performance suchen. Gleichzeitig können die SSD 970 EVO Plus und WD SN750 aber dank des angemessenen Preis-Leistungsverhältnisses auch eine gute Wahl für die Normalnutzer für die Aufrüstung des Desktop-PC oder des Laptops mit dem entsprechenden Anschluss sein. Ob man sich schlussendlich für das eine oder andere SSD Laufwerk entscheidet, in beiden Fällen kann man dabei nichts falsch machen.

Samsung SSD 970 EVO Plus auf ansehen

zum Preisvergleich auf idealo.de

WD Black SN750 NVMe SSD auf ansehen

zum Preisvergleich auf idealo.de

Samsung SSD 970 EVO Plus vs WD Black SN750 NVMe SSD – Technische Daten Vergleich Unterschiede

Produkt Samsung SSD 970 EVO Plus WD Black SN750 NVMe SSD
Formfaktor M.2 2280 SSD M.2 2280 SSD
Schnittstelle PCIe Gen 3.0 x4, NVMe PCIe Gen 3 x4 Lanes, NVMe
Kapazität 250 GB
500 GB
1 TB
2 TB
250 GB
500 GB
1 TB
2 TB
Abmessungen (BxHxT) 80,15 x 22,15 x 2,38 mm 80,0 x 22,0 x 2,38 mm (ohne Kühlkörper)
80,0 x 24,2 x 8,10 mm (mit Kühlkörper)
Flash Speicher Typ Samsung V-NAND 3-Bit MLC (TLC) 3D TLC NAND (3 Bit)
Sequenzielles Lesen 3.500 MB/s 3.100 MB/s (250 GB)
3.470 MB/s (500 GB, 1 TB)
3.400 MB/s (2 TB)
Sequenzielles Schreiben 2.300 MB/s (250 GB)
3.200 MB/s (500 GB)
3.300 MB/s (1 TB, 2 TB)
1.600 MB/s (250 GB)
2.600 MB/s (500 GB)
3.000 MB/s (1 TB)
2.900 MB/s (2 TB)
Zufälliges Lesen 250.000 IOPS (250 GB)
480.000 IOPS (500 GB)
600.000 IOPS (1 TB)
620.000 IOPS (2 TB)
220.000 IOPS (250 GB)
420.000 IOPS (500 GB)
515.000 IOPS (1 TB)
480.000 IOPS (2 TB)
Zufälliges Schreiben 550.000 IOPS (250 GB, 500 GB, 1 TB)
560.000 IOPS (2 TB)
180.000 IOPS (250 GB)
380.000 IOPS (500 GB)
560.000 IOPS (1 TB)
550.000 IOPS (2 TB)
Zuverlässigkeit (MTBF) 1,5 Millionen Stunden 1,75 Millionen Stunden
Belastbarkeit (TBW) 150 TB (250 GB)
300 TB (500 GB)
600 TB (1 TB)
1.200 TBW (2 TB)
200 TBW (250 GB)
300 TBW (500 GB)
600 TBW (1 TB)
1.200 TBW (2 TB)
Garantie 5 Jahre 5 Jahre
Lieferumfang / Ausstattung SSD SSD
Teilenummern / Modellnummern MZ-V7S250BW (250 GB)
MZ-V7S500BW (500 GB)
MZ-V7S1T0BW (1 TB)
MZ-V7S2T0BW (2 TB)
Version ohne Kühlkörper
WDS250G3X0C-00SJG0 (250 GB)
WDS500G3X0C-00SJG0 (500 GB)
WDS100T3X0C-00SJG0 (1 TB)
WDS200T3X0C-00SJG0 (2 TB)
Version mit Kühlkörper
WDS500G3XHC-00SJG0 (500 GB)
WDS100T3XHC-00SJG0 (1 TB)
WDS200T3XHC-00SJG0 (2 TB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.