Samsung SSD 980 oder Samsung SSD 970 EVO Plus – Vergleich, Unterschiede und Vorteile

Titelbild Vergleich Frage FragezeichenDie Samsung SSD 970 EVO Plus ergänzte seinerzeit als eine optimierte 970 EVO das Portfolio der SSD Speicher des Herstellers. Die Samsung SSD 980 erscheint nun als die Nachfolgegeneration derselben EVO Serie. Wie unterscheiden sich aber die beiden NVMe Laufwerke im Detail voneinander? Welche Vorteile und welche Nachteile bringt die Samsung SSD 980 beziehungsweise die Samsung SSD 970 EVO Plus mit sich im Vergleich?

- Anzeige -

Vorteile Samsung SSD 980 im Vergleich zu Samsung SSD 970 EVO Plus

  • Vergrößerter SLC-Cache Pufferspeicher
  • Durchschnittlich niedrigere Preise
  • Geringere Kosten je Gigabyte

Vorteile Samsung SSD 970 EVO Plus verglichen mit Samsung SSD 980

  • Interner DRAM Cache Speicher
  • Teils schnellere Lese- und Schreibgeschwindigkeiten
  • Bessere Leistung ohne TurboWrite
  • Ausführung mit 2 TB Speichergröße verfügbar

Samsung SSD 980 auf  ansehen

Samsung SSD 970 EVO Plus auf  ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Gemeinsamkeiten bei Interface und Format

In Sachen Formfaktor sowie Schnittstelle folgen die Samsung SSD 970 EVO Plus und die Samsung SSD 980 den gewohnten Standards, die sich bei den NVMe Laufwerken seit Langem durchgesetzt haben. Beide SSD Festplatten entsprechen mit ihren äußeren Abmessungen von 80 Millimeter in der Länge und 22 Millimeter in der Breite dem M.2 2280 Steckkartenformat. Die Anbindung an das System findet sowohl bei der 980 als auch bei der 970 EVO Plus über das PCIe Gen 3.0 Protokoll mit 4 Lanes statt. Als Flashspeichertyp kommt jeweils der 3-Bit TLC NAND zum Einsatz.

Samsung SSD 970 EVO Plus NVMe M.2 PCIe 3.0
Samsung SSD 970 EVO Plus: Die NVMe SSD von Samsung bietet eine sehr attraktive Kombination aus der Leistung und dem Preis (Foto: Samsung)

Unterschiede bei DRAM Cache und SLC Cache

Der größte Unterschied zwischen der Samsung SSD 980 und der Samsung SSD 970 EVO Plus ist der fehlende interne DRAM Cache Speicher der Ersteren. Ersatzweise setzt der Hersteller bei der 980 Serie im Gegensatz zu der 970 EVO Plus Reihe auf die Verwendung der HMB Technologie (Host Memory Buffer), wodurch die SSD einen direkten Zugriff auf den System-Arbeitsspeicher erhält, und erweitert gleichzeitig deutlich den TurboWrite Pufferbereich, der als SLC Cache der Schreibleistungsbeschleunigung dient.

Vergleich der Leistung und Ausstattung

Während die Samsung SSD 980 bei dem sequenziellen Lesen mit bis zu 3.500 MB/s noch mit der Samsung SSD 970 EVO Plus gut mithalten kann, ist der Abstand bei den Schreibvorgängen doch erwähnenswert. Bei der Performance ohne die TurboWrite Technik liegt die ältere SSD Generation ebenfalls vorne. Demgegenüber gleichen sich die beiden NVMe SSD Serien von Samsung bei der gebotenen Garantielaufzeit von 5 Jahren. Die verfügbaren Speicherkapazitäten beginnen bei 250 GB und enden bei 1 TB bei der Samsung SSD 980 und bei 2 TB bei der Samsung SSD 970 EVO Plus.

Samsung SSD 980 NVMe M.2 PCIe 3.0
Samsung SSD 980: Die preiswete M.2 SSD von Samsung soll einen günstigen Einstieg unter den NVMe Laufwerken ermöglichen (Foto: Samsung)

Vergleich der Lese- und Schreibgeschwindigkeiten

Produkt / Modell Samsung SSD 980 Samsung SSD 970 EVO Plus
Sequentielles Lesen
an PCIe 3.0
2.900 MB/s (250 GB)
3.100 MB/s (500 GB)
3.500 MB/s (1 TB)
3.500 MB/s
Sequentielles Schreiben
an PCIe 3.0
1.300 MB/s (250 GB)
2.600 MB/s (500 GB)
3.000 MB/s (1 TB)
2.300 MB/s (250 GB)
3.200 MB/s (500 GB)
3.300 MB/s (1 TB, 2 TB)
Sequentielles Schreiben
nach TurboWrite Pufferspeicher
250 MB/s (250 GB)
500 MB/s (500 GB)
900 MB/S (1 TB)
400 MB/s (250 GB)
900 MB/s (500 GB)
1.700 MB/s (1 TB)
1.750 MB/s (2 TB)

Fazit SSD Vergleich – Samsung SSD 980 und Samsung SSD 970 EVO Plus Unterschiede

Auch nach Jahren nach dem Erscheinen verliert die Samsung SSD 970 EVO Plus dank dem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis nicht an der Attraktivität. Die Samsung SSD 980 sollte nicht als ein Konkurrenzprodukt, sondern eher als eine Ergänzung in dem Angebot des Herstellers angesehen werden. Die 980 ohne PRO übernimmt also die Aufgabe einer günstigen Einsteiger-SSD, die allen preisbewussten Käufern die Welt der NVMe Laufwerke eröffnet. Die 970 EVO Plus bleibt das Allround-Talent, das sich aufgrund der angemessenen Kosten je Gigabyte und der überdurchschnittlichen Performance sowohl an die professionellen Anwender als auch an die Alltagsnutzer richtet.

Samsung SSD 980 auf ansehen

Samsung SSD 970 EVO Plus auf ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Samsung SSD 980 vs Samsung SSD 970 EVO Plus – Technische Daten Vergleich Unterschiede

Produkt / Modell Samsung SSD 980 Samsung SSD 970 EVO Plus
Formfaktor M.2 2280 SSD M.2 2280 SSD
Schnittstelle PCIe Gen 3.0 x4, NVMe 1.4 PCIe Gen 3.0 x4, NVMe 1.3
Kapazität 250 GB
500 GB
1 TB
250 GB
500 GB
1 TB
2 TB
Abmessungen (BxHxT) 80,15 x 22,15 x 2,38 mm 80,15 x 22,15 x 2,38 mm
Controller Samsung Pablo Controller Samsung Phoenix Controller
NAND Flash Speicher Typ Samsung V-NAND 3-Bit MLC (TLC) Samsung V-NAND 3-Bit MLC (TLC)
DRAM Cache Speicher 512 MB LPDDR4 (250 GB, 500 GB)
1 GB LPDDR4 (1 TB)
2 GB LPDDR4 (2 TB)
TurboWrite Pufferspeicher 45 GB (250 GB)
122 GB (500 GB)
160 GB (1 TB)
13 GB (250 GB)
22 GB (500 GB)
42 GB (1 TB)
78 GB (2 TB)
Sequenzielles Lesen 2.900 MB/s (250 GB)
3.100 MB/s (500 GB)
3.500 MB/s (1 TB)
3.500 MB/s
Sequenzielles Schreiben 1.300 MB/s (250 GB)
2.600 MB/s (500 GB)
3.000 MB/s (1 TB)
2.300 MB/s (250 GB)
3.200 MB/s (500 GB)
3.300 MB/s (1 TB, 2 TB)
Sequenzielles Schreiben ohne TurboWrite 250 MB/s (250 GB)
500 MB/s (500 GB)
900 MB/S (1 TB)
400 MB/s (250 GB)
900 MB/s (500 GB)
1.700 MB/s (1 TB)
1.750 MB/s (2 TB)
Zufälliges Lesen (QD1) 17.000 IOPS 17.000 IOPS (250 GB)
19.000 IOPS (500 GB, 1 TB, 2 TB)
Zufälliges Schreiben (QD1) 53.000 IOPS (250 GB)
54.000 IOPS (500 GB, 1 TB)
60.000 IOPS (250 GB, 500 GB, 1 TB)
62.000 IOPS (2 TB)
Zufälliges Lesen (QD32) 230.000 IOPS (250 GB)
400.000 IOPS (500 GB)
500.000 IOPS (1 TB)
250.000 IOPS (250 GB)
480.000 IOPS (500 GB)
600.000 IOPS (1 TB)
620.000 IOPS (2 TB)
Zufälliges Schreiben (QD32) 320.000 IOPS (250 GB)
470.000 IOPS (500 GB)
480.000 IOPS (1 TB)
550.000 IOPS (250 GB, 500 GB, 1 TB)
560.000 IOPS (2 TB)
Zuverlässigkeit (MTBF) 1,5 Millionen Stunden 1,5 Millionen Stunden
Belastbarkeit (TBW) 150 TB (250 GB)
300 TB (500 GB)
600 TB (1 TB)
150 TB (250 GB)
300 TB (500 GB)
600 TB (1 TB)
1.200 TB (2 TB)
Stromverbrauch Ruhezustand 45 mW 30 mW
Stromverbrauch Betrieb (Lesen/Schreiben, Durchschnitt) 3,7 W / 3,2 W (250 GB)
4,3 W / 4,2 W (500 GB)
4,5 W / 4,6 W (1 TB)
5,0 W / 4,2 W (250 GB)
5,5 W / 5,8 W (500 GB)
5,5 W / 6,0 W (1 TB, 2 TB))
Garantie 5 Jahre 5 Jahre
Lieferumfang / Ausstattung SSD SSD
Teilenummern / Modellnummern MZ-V8V250BW (250 GB)
MZ V8V500BW (500 GB)
MZ V8V1T0BW (1 TB)
MZ-V7S250BW (250 GB)
MZ-V7S500BW (500 GB)
MZ-V7S1T0BW (1 TB)
MZ-V7S2T0BW (2 TB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.