Samsung SSD 980 oder Samsung SSD 970 EVO – Vergleich, Unterschiede und Vorteile

Ttielbild Vergleich AusrufezeichenDer Hersteller selbst bezeichnet die Samsung SSD 970 EVO als die Vorgängerin der Samsung SSD 980. Worin liegen nun aber die Unterschiede zwischen den beiden SSD Serien von Samsung? Welche Neuerungen weist die 980er Baureihe ohne die Beinamen „EVO“ oder „PRO“ im Vergleich zu der 970 EVO vor? Kann die Samsung SSD 980 als die Nachfolgegeneration mit schlagfertigen Vorteilen gegenüber der Samsung SSD 970 EVO auftrumpfen?

- Anzeige -

Vorteile Samsung SSD 980 im Vergleich zu Samsung SSD 970 EVO

  • Deutlich größerer TurboWrite Pufferspeicher
  • Tendenziell niedrigere Preise
  • Geringere Kosten je Gigabyte

Vorteile Samsung SSD 970 EVO verglichen mit Samsung SSD 980

  • Interner DRAM Cache Speicher
  • Teilweise höhere Leistungswerte
  • Etwas bessere Performance ohne TurboWrite
  • Version mit 2 TB Speicherkapazität verfügbar

Samsung SSD 980 auf  ansehen

Samsung SSD 970 EVO auf  ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Unterschiede bei DRAM und HMB

Der wahrscheinlich bedeutendste Unterschied zwischen der Samsung SSD 970 EVO und der Samsung SSD 980 liegt wohl in dem Verzicht auf den internen DRAM Cache Speicher bei der neueren Generation. Stattdessen setzt der Hersteller bei der aktuellen SSD Serie auf die sogenannte Host Memory Buffer Technologie (HMB), wobei das Laufwerk direkt auf den Arbeitsspeicher des Computers den Zugriff erhält. Der Controller der Samsung SSD 980 erfährt ebenfalls eine Erneuerung.

Samsung SSD 970 EVO NVMe M.2 PCIe 3.0
Samsung SSD 970 EVO: Das M.2 NVMe SSD Laufwerk mit PCIe 3.0 von Samsung hat ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis (Foto: Samsung)

Gemeinsamkeiten bei Format und Schnittstelle

In Bezug auf den Formfaktor und die Schnittstelle gibt es zwischen der Samsung SSD 980 und der Samsung SSD 970 EVO keine Änderungen. Auch die Nachfolgerin wird über den M.2 Anschluss via PCI Express 3.0 Protokoll mit 4 Lanes an das System angebunden. Die physischen Abmessungen der beiden Steckkartenlaufwerke entsprechen dem M.2 2280 Standard bei einer Bauhöhe von unter 2,5 Millimeter, was auch das Nachrüsten von den vielen flachen Notebooks mit der SSD von Samsung möglich macht.

Vergleich von Leistung und SLC-Cache

Die Leistung der Samsung SSD 980 im Vergleich zu der Samsung SSD 970 EVO bewegt sich mit bis zu 3.500 MB/s beim Lesen und maximal 3.000 MB/s beim Schreiben auf einem ähnlichen Niveau, wobei die kleinste Version der 980 Serie doch unwesentlich langsamer ist. Entscheidender erscheint, dass der Hersteller bei der neusten Einstiegs-SSD den Pufferspeicher für das TurboWrite genannte SLC-Caching, was der Schreibbeschleunigung dient, von 42 GB auf 160 GB am Beispiel der 1 TB Version deutlich vergrößert hat.

Samsung SSD 980 NVMe M.2 PCIe 3.0
Samsung SSD 980: Die preiswete M.2 SSD von Samsung soll einen günstigen Einstieg unter den NVMe Laufwerken ermöglichen (Foto: Samsung)

Ähnlichkeiten bei Garantie und Kapazität

Erfreulicherweise müssen die Käufer der Samsung SSD 980, die explizit an die preisbewussten Interessenten ausgerichtet ist, gegenüber der Samsung SSD 970 EVO bei der 5-jährigen Garantielaufzeit keine Abstriche machen. Auch die Menge der Daten, die währenddessen auf das Laufwerk geschrieben werden dürfen, bleibt gleich. Bei den angebotenen Speicherkapazitäten verzichtet Samsung bei der 980 Baureihe aber auf die größte Variante mit 2 TB.

Vergleich der Lese- und Schreibgeschwindigkeiten

Produkt / Modell Samsung SSD 980 Samsung SSD 970 EVO
Sequentielles Lesen
an PCIe 3.0
2.900 MB/s (250 GB)
3.100 MB/s (500 GB)
3.500 MB/s (1 TB)
3.400 MB/s (250 GB, 500 GB, 1 TB)
3.500 MB/s (2 TB)
Sequentielles Schreiben
an PCIe 3.0
1.300 MB/s (250 GB)
2.600 MB/s (500 GB)
3.000 MB/s (1 TB)
1.500 MB/s (250 GB)
2.300 MB/s (500 GB)
2.500 MB/s (1 TB, 2 TB)
Sequentielles Schreiben
nach TurboWrite Pufferspeicher
250 MB/s (250 GB)
500 MB/s (500 GB)
900 MB/S (1 TB)
300 MB/s (250 GB)
600 MB/S (500 GB)
1.200 MB/s (1 TB)
1.250 MB/S (2 TB)

Fazit SSD Vergleich – Samsung SSD 980 und Samsung SSD 970 EVO Unterschiede

Die Samsung SSD 980 tritt die Nachfolge der Samsung SSD 970 EVO mit einem niedrigeren Preis an, was besonders die sparsamen Einsteiger in die Welt der NVMe Laufwerke freuen dürfte. Bei den alltäglichen Aufgaben sollte der Wegfall des internen DRAM Cache Speichers bei der aktuellen Generation kaum auffallen, wobei ja demgegenüber der SLC Cache Puffer deutlich erweitert wurde. Ob schlussendlich die Samsung SSD 970 EVO oder die Samsung SSD 980 die bessere Wahl ist, entscheiden das individuelle Nutzungsverhalten und vielleicht auch die Kosten je Gigabyte.

Samsung SSD 980 auf ansehen

Samsung SSD 970 EVO auf ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Samsung SSD 980 vs Samsung SSD 970 EVO – Technische Daten Vergleich Unterschiede

Produkt / Modell Samsung SSD 980 Samsung SSD 970 EVO
Formfaktor M.2 2280 SSD M.2 2280 SSD
Schnittstelle PCIe Gen 3.0 x4, NVMe 1.4 PCIe Gen 3.0 x4, NVMe 1.3
Kapazität 250 GB
500 GB
1 TB
250 GB
500 GB
1 TB
2 TB
Abmessungen (BxHxT) 80,15 x 22,15 x 2,38 mm 80,15 x 22,15 x 2,38 mm
Controller Samsung Pablo Controller Samsung Phoenix Controller
NAND Flash Speicher Typ Samsung V-NAND 3-Bit MLC (TLC) Samsung V-NAND 3-Bit MLC (TLC)
DRAM Cache Speicher 512 MB LPDDR4 (250 GB, 500 GB)
1 GB LPDDR4 (1 TB)
2 GB LPDDR4 (2 TB)
TurboWrite Pufferspeicher 45 GB (250 GB)
122 GB (500 GB)
160 GB (1 TB)
13 GB (250 GB)
22 GB (500 GB)
42 GB (1 TB)
78 GB (2 TB)
Sequenzielles Lesen 2.900 MB/s (250 GB)
3.100 MB/s (500 GB)
3.500 MB/s (1 TB)
3.400 MB/s (250 GB, 500 GB, 1 TB)
3.500 MB/s (2 TB)
Sequenzielles Schreiben 1.300 MB/s (250 GB)
2.600 MB/s (500 GB)
3.000 MB/s (1 TB)
1.500 MB/s (250 GB)
2.300 MB/s (500 GB)
2.500 MB/s (1 TB, 2 TB)
Sequenzielles Schreiben ohne TurboWrite 250 MB/s (250 GB)
500 MB/s (500 GB)
900 MB/S (1 TB)
300 MB/s (250 GB)
600 MB/S (500 GB)
1.200 MB/s (1 TB)
1.250 MB/S (2 TB)
Zufälliges Lesen (QD1) 17.000 IOPS 15.000 IOPS
Zufälliges Schreiben (QD1) 53.000 IOPS (250 GB)
54.000 IOPS (500 GB, 1 TB)
50.000 IOPS
Zufälliges Lesen (QD32) 230.000 IOPS (250 GB)
400.000 IOPS (500 GB)
500.000 IOPS (1 TB)
200.000 IOPS (250 GB)
370.000 IOPS (500 GB)
500.000 IOPS (1 TB, 2 TB)
Zufälliges Schreiben (QD32) 320.000 IOPS (250 GB)
470.000 IOPS (500 GB)
480.000 IOPS (1 TB)
350.000 IOPS (250 GB)
450.000 IOPS (500 GB, 1 TB)
480.000 IOPS (2 TB)
Zuverlässigkeit (MTBF) 1,5 Millionen Stunden 1,5 Millionen Stunden
Belastbarkeit (TBW) 150 TB (250 GB)
300 TB (500 GB)
600 TB (1 TB)
150 TB (250 GB)
300 TB (500 GB)
600 TB (1 TB)
1.200 TB (2 TB)
Stromverbrauch Ruhezustand 45 mW 30 mW
Stromverbrauch Betrieb (Lesen/Schreiben, Durchschnitt) 3,7 W / 3,2 W (250 GB)
4,3 W / 4,2 W (500 GB)
4,5 W / 4,6 W (1 TB)
5,4 W / 4,2 W (250 GB)
5,7 W / 5,8 W (500 GB)
6,0 W / 6,0 W (1 TB, 2 TB)
Garantie 5 Jahre 5 Jahre
Lieferumfang / Ausstattung SSD SSD
Teilenummern / Modellnummern MZ-V8V250BW (250 GB)
MZ V8V500BW (500 GB)
MZ V8V1T0BW (1 TB)
MZ-V7E250BW (250 GB)
MZ-V7E500BW (500 GB)
MZ-V7E1T0BW (1 TB)
MZ-V7E2T0BW (2 TB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.