Crucial P1 oder Crucial P2 – Vergleich, Unterschiede und Vorteile

Titelbild Frage FragezeichenZwischen dem Erscheinungsdatum der Crucial P1 Ende 2018 und der Veröffentlichung der Crucial P1 im Frühling 2020 liegen eineinhalb Jahre. Doch auch wenn die Bezeichnung es vermuten lassen könnte, handelt es sich bei der Zweiten nicht unbedingt um einen direkten Nachfolger. Was sind die Unterschiede zwischen der Crucial P1 und der Crucial P2 im direkten Vergleich? Für welchen Nutzertyp ist die eine oder die andere M.2 NVMe SSD die richtige Wahl?

NVMe SSD Festplatten im Preisvergleich auf idealo.de

- Anzeige -

Crucial P1 auf  ansehen

Crucial P2 auf  ansehen

Vorteile Crucial P1 im Vergleich zu Crucial P2

  • Tendenziell niedrigerer Preis pro Gigabyte
  • Größere Kapazitäten mit 1 TB und 2 TB verfügbar

Vorteile Crucial P2 verglichen mit Crucial P1

  • Günstigerer Einstieg dank 250 GB Version
  • Bessere Verfügbarkeit
  • Ausdauernder TLC Speicher gegenüber QLC Speicher
  • Höhere TBW Werte

Unterschiede von Crucial P2 und Crucial P1

Formfaktor und Leistung

Sowohl bei der Crucial P1 als auch bei der Crucial P2 handelt es sich jeweils um eine NVMe SSD Festplatte im M.2 Steckkartenformat. Als Schnittstelle nutzen beide Laufwerke das schnelle PCIe Gen 3.0 Interface in dem vollen Ausbau mit den 4 Datenbahnen. Die physischen Maße entsprechen dem 2280 Quasi-Standard unter den M.2 SSD mit einer Breite von 22 Millimeter und einer Länge von 80 Millimeter. Die Leistung der P1 sowie der P2 bewegt sich auf einem ähnlichen Niveau, so sollten die Differenzen im Alltagsbetrieb nicht spürbar auftreten.

Crucial P1 M.2 2280 NVMe SSD

Crucial P1: Bei der M.2 SSD kommt die PCIe Schnittstelle und das NVMe Protokoll zum Einsatz (Foto: Crucial)

Speicherkapazität und Speichertyp

Der erste große Unterschied zwischen der Crucial P2 und der Crucial P1 wird anhand der angebotenen Speichergrößen ersichtlich. Während es die P1 in den drei Kapazitäten mit 500 GB, 1 TB und 2 TB gibt, ist die Auswahl bei der P2 auf eine 250 GB und eine 500 GB Version beschränkt. Zweitens kommt bei den SSD Geschwistern unterschiedlicher Flashspeichertyp zum Einsatz. Der Hersteller verbaut in der Crucial P1 den kostengünstigeren 4-Bit-QLC NAND, verwendet in der Crucial P2 aber die tendenziell ausdauernderen 3-Bit-TLC Speicherzellen.

Garantie und Ausstattung

Bei der Garantielaufzeit von 5 Jahren gleichen sich die NVMe SSD von Crucial. Wobei die in dieser Zeit erlaubte Menge an den geschriebenen Daten bei der P2 im Vergleich zu der P1 am Beispiel der 500 GB Ausführung um 50 Prozent auf 150 TB angewachsen ist. Bei dem Lieferumfang bleibt sich der Hersteller treu und legt den beiden M.2 SSD Laufwerken eine Lizenz für die Cloning Software von Acronis bei, womit die Datenmigration von einer bestehenden Festplatte leichter von der Hand gehen sollte.

Crucial P2 M.2 2280 NVMe PCIe SSD

Crucial P2: Mit der günstigen NVMe SSD zielt der Hersteller auf die preisbewusste Kundschaft (Foto: Crucial)

Fazit SSD Vergleich – Crucial P1 und Crucial P2 Unterschiede

Die Crucial P2 ist nicht wirklich als ein Nachfolger für die Crucial P1 anzusehen, aber auch nicht als ein Konkurrent. Vielmehr ergänzen sich die beiden M.2 SSD von Crucial im Portfolio gegenseitig. Schon die verschiedenen angebotenen Speicherkapazitäten können die Entscheidung leichter machen. Die Crucial P2 erlaubt dank der kleinen 250 GB Variante einen besonders preisgünstigen Einstieg bei den NVMe SSD Laufwerken. Aufgrund des kostengünstigeren QLC Speichers ist die Crucial P1 im Vergleich zu der P2 tendenziell preiswerter. Die geringen Unterschiede bei der Performance sollten sich im alltäglichen Betrieb nicht bemerkbar machen, so kann man sich anhand der benötigten Speichergröße sowie auch der aktuellen Verfügbarkeit für die Crucial P2 oder die Crucial P1 entscheiden.

Crucial P1 auf ansehen

zum Preisvergleich auf idealo.de

Crucial P2 auf ansehen

zum Preisvergleich auf idealo.de

Crucial P2 vs Crucial P1 – Technischen Daten Vergleich Unterschiede

Produkt Crucial P1 Crucial P2
Formfaktor M.2 2280 SSD M.2 2280 SSD
Schnittstelle PCIe Gen 3.0 x4, NVMe PCIe Gen 3.0 x4, NVMe
Kapazität 500 GB
1 TB (1.000 GB)
2 TB (2.000 GB)
250 GB
500 GB
Abmessungen M.2 2280 Standard M.2 2280 Standard
NAND Flash Speicher Typ 4 Bit QLC 3 Bit TLC
Sequenzielles Lesen 1.900 MB/s (500 GB)
2.000 MB/s (1 TB, 2 TB)
2.100 MB/s (250 GB)
2.300 MB/s (500 GB)
Sequenzielles Schreiben 950 MB/s (500 GB)
1.700 MB/s (1 TB)
1.750 MB/s (2 TB)
1.150 MB/s (250 GB)
940 MB/s (500 GB)
Lebensdauer (MTTF) 1,5 Millionen Stunden 1,5 Millionen Stunden
Belastbarkeit (TBW) 100 TB (500 GB)
200 TB (1 TB, 2 TB)
150 TB (250 GB, 500 GB)
Garantie 5 Jahre 5 Jahre
Lieferumfang SSD
Acronis True Image für Crucial Cloning Software
SSD
Acronis True Image für Crucial Cloning Software
Teilenummern CT500P1SSD8 (500 GB)
CT1000P1SSD8 (1 TB)
CT2000P1SSD8 (2 TB)
CT250P2SSD8 (250 GB)
CT500P2SSD8 (500 GB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.