Kingston FURY Renegade SSD oder Samsung SSD 980 PRO – Vergleich, Unterschiede und Vorteile

Gleichermaßen zeichnen sich die Kingston FURY Renegade PCIe 4.0 NVMe M.2 SSD und die Samsung SSD 980 PRO NVMe M.2 SSD bei der ganzen Vielfalt auf dem Hardware-Markt durch relativ hohe Leistungswerte aus. Welche Vorteile, die eine Kaufentscheidung erleichtern würden, bringt das eine oder das andere Laufwerk mit sich? Wie unterscheiden sich die Samsung SSD 980 PRO und die Kingston FURY Renegade SSD in einem Vergleich?

- Anzeige -

Vorteile Kingston FURY Renegade SSD im Vergleich zu Samsung SSD 980 PRO

  • Bessere Leistungswerte lesend und schreibend
  • 4 TB Modell für große Datenarchive
  • Höhere Werte bei MTBF und TBW

Vorteile Samsung SSD 980 PRO verglichen mit Kingston FURY Renegade SSD

  • 250 GB Version für preiswerteren Einstieg
  • Optional mit werkseitigem Kühlkörper erhältlich

Kingston FURY Renegade SSD auf  ansehen

Samsung SSD 980 PRO auf  ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Unterschiede bei Leistung und Geschwindigkeit

Entsprechend der angepeilten Zielgruppen der enthusiastischen Gamer sowie der professionellen Anwender steht bei den beiden schnellen SSD-Laufwerken im Vergleich die Performance ganz klar im Vordergrund. Hier kann sich die Kingston FURY Renegade SSD mit bis zu 7.300 MB/s lesend und mit bis zu 7.000 MB/s schreibend gegenüber der Samsung SSD 980 PRO mit höchstens 7.000 MB/s bei dem Lesen respektive mit maximal 5.100 MB/s bei dem Schreiben einen kaufentscheidenden Vorsprung erarbeiten.

Kingston FURY Renegade SSD M.2 NVMe PCIe 4.0 SSD
Kingston FURY Renegade PCIe 4.0 NVMe M.2 SSD (Foto: Kingston)

Ähnlichkeiten bei Interface und Speichergröße

Um solche Geschwindigkeit erreichen zu können, sollten die zwei NVMe SSD mit PCIe 4.0 als Schnittstelle an einem entsprechenden Anschluss in dem Desktop-PC oder in dem Notebook betrieben werden. Bezogen auf die erhältlichen Speicherkapazitäten beginnt die Samsung SSD 980 PRO bei einer 250 GB Variante und endet bei einer 2 TB Version. Die Kingston FURY Renegade SSD gibt es hingegen mit den Größen zwischen 500 GB und 4 TB, für den ausreichenden Platz für jede Spielesammlung.

Vergleich von Ausstattung und Garantie

Die Kingston FURY Renegade SSD und die Samsung SSD 980 PRO kommen bei den äußeren Abmessungen dem M.2 2280 Standard nach, wobei die Letztere zusätzlich optional in den Kapazitäten von 1 TB und 2 TB mit einem 8,6 Millimeter hohen Kühlkörper für die vermeintlich niedrigeren Betriebstemperaturen verfügbar ist. Laut den jeweiligen Herstellern weisen die zwei NVMe SSD-Laufwerke eine Kompatibilität zu der PS5-Spielkonsole auf. Die Garantielaufzeit beträgt zudem 5 Jahre.

Samsung SSD 980 PRO M.2 NVMe PCIe 4.0 SSD
Samsung SSD 980 PRO (Foto: Samsung)

Fazit SSD Vergleich – Samsung SSD 980 PRO und Kingston FURY Renegade SSD Unterschiede

Weil das Kostenniveau der beiden SSD-Festplatten im Vergleich sehr ähnlich ist, kann sich die Kingston FURY Renegade SSD gegenüber der Samsung SSD 980 PRO aufgrund der höheren Performance sowohl bei dem Lesen als auch bei dem Schreiben mit einem attraktiveren Preis-Leistungsverhältnis spürbar absetzten. Das 250 GB Modell der SSD von Samsung hätte eventuell für die Einsteiger mit einem geringen Speicherplatzbedarf interessant werden können, ist heute aber kaum noch verfügbar und teuer. Bei der Suche nach einer Lösung mit mehr als 2 TB Kapazität kommt man an der SSD von Kingston mit der 4 TB Ausführung nicht vorbei.

Kingston FURY Renegade SSD auf  ansehen

Samsung SSD 980 PRO auf  ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Kingston FURY Renegade SSD vs Samsung SSD 980 PRO – Technische Daten Vergleich Unterschiede

Produkt / Modell Kingston FURY Renegade PCIe 4.0 NVMe M.2 SSD Samsung SSD 980 PRO NVMe M.2 SSD
Samsung SSD 980 PRO Heatsink NVMe M.2 SSD
Formfaktor M.2 2280 SSD M.2 2280 SSD
Schnittstelle PCIe Gen 4.0 x4, NVMe PCIe Gen 4.0 x4, NVMe
Kapazität 500 GB
1 TB
2 TB
4 TB
250 GB
500 GB
1 TB
2 TB
Abmessungen (BxHxT) 80 x 22 x 2,21 mm (500 GB, 1 TB)
80 x 22 x 3,50 mm (2 TB, 4 TB)
SSD ohne Kühlkörper
80,15 x 22,15 x 2,38 mm
SSD mit Kühlkörper
80,15 x 24,15 x 8,60 mm
NAND Flash Speicher Typ 3-Bit TLC 3-Bit TLC
Sequenzielles Lesen 7.300 MB/s 6.400 MB/s (250 GB)
6.900 MB/s (500 GB)
7.000 MB/s (1 TB, 2 TB)
Sequenzielles Schreiben 3.900 MB/s (500 GB)
6.000 MB/s (1 TB)
7.000 MB/s (2 TB, 4 TB)
2.700 MB/s (250 GB)
5.000 MB/s (500 GB, 1 TB)
5.100 MB/s (2 TB)
Zufälliges Lesen 450.000 IOPS (500 GB)
900.000 IOPS (1 TB)
1.000.000 IOPS (2 TB, 4 TB)
500.000 IOPS (250 GB)
800.000 IOPS (500 GB)
1.000.000 IOPS (1 TB, 2 TB)
Zufälliges Schreiben 900.000 IOPS (500 GB)
1.000.000 IOPS (1 TB, 2 TB, 4 TB)
600.000 IOPS (250 GB)
1.000.000 IOPS (500 GB, 1 TB, 2 TB)
Zuverlässigkeit (MTBF) 1,8 Millionen Stunden 1,5 Millionen Stunden
Belastbarkeit (TBW) 500 TBW (500 GB)
1.000 TBW (1 TB)
2.000 TBW (2 TB)
4.000 TBW (4 TB)
150 TB (250 GB)
300 TB (500 GB)
600 TB (1 TB)
1.200 TB (2 TB)
Garantie 5 Jahre 5 Jahre
Lieferumfang / Ausstattung SSD SSD
Teilenummern / Modellnummern SFYRS/500G (500 GB)
SFYRS/1000G (1 TB)
SFYRD/2000G (2 TB)
SFYRD/4000G (4 TB)
SSD ohne Kühlkörper
MZ-V8P250BW (250 GB)
MZ-V8P500BW (500 GB)
MZ-V8P1T0BW (1 TB)
MZ-V8P2T0BW (2 TB)
SSD mit Kühlkörper
MZ-V8P1T0CW (1 TB)
MZ-V8P2T0CW (2 TB)

- Anzeige -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert