Samsung SSD 970 EVO Plus oder WD Black SN770 NVMe SSD – Vergleich, Unterschiede und Vorteile

Zwischen der Samsung SSD 970 EVO Plus und der WD Black SN770 NVMe SSD liegen rund 3 Jahre und eine Weiterentwicklung der PCIe Express Schnittstelle. Dennoch muss sich das nach wie vor beliebte Speicherlaufwerk von Samsung der deutlich frischeren SSD von Western Digital aufgrund des ähnlichen Preises sowie der überschneidenden Zielgruppe in einem Vergleich stellen. Was sind die Unterschiede zwischen der WD SN770 und der 970 EVO Plus?

- Anzeige -

Vorteile Samsung SSD 970 EVO Plus im Vergleich zu WD Black SN770 NVMe SSD

  • Interner DRAM-Cache-Speicher vorhanden

Vorteile WD Black SN770 NVMe SSD verglichen mit Samsung SSD 970 EVO Plus

  • Höhere Leistungen beim Lesen und beim Schreiben
  • Mit PCIe 4.0 modernere Schnittstelle

Samsung SSD 970 EVO Plus auf  ansehen

WD Black SN770 NVMe SSD auf  ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Unterschiede bei Schnittstelle und Leistung

Der wohl bedeutungsvollste Unterschied zwischen der Samsung SSD 970 EVO Plus und der WD Black SN770 NVMe SSD betrifft die verwendete Generation des PCI Express Interfaces, wodurch ebenfalls die maximale Leistung stark beeinflusst wird. Die SSD von Samsung erreicht via PCIe 3.0 höchstens 3.500 MB/s beim Lesen sowie 3.300 MB/s beim Schreiben. Die SSD von Western Digital übertrumpft diese Werte dank PCIe 4.0 je nach Speichergröße mit bis zu 5.150 MB/s beziehungsweise 4.900 MB/s.

Samsung SSD 970 EVO Plus M.2 NVMe PCIe 3.0 SSD
Samsung SSD 970 EVO Plus (Foto: Samsung)

Gemeinsamkeiten bei Format und Flashspeicher

Ansonsten finden sich in einem NVMe SSD Vergleich zwischen der WD SN770 und der 970 EVO Plus Serie eher Ähnlichkeiten. Die beiden Speicherlaufwerke entsprechen in ihren Abmessungen dem M.2 2280 Formfaktor, dabei erlaubt die niedrige Bauhöhe von weniger als 2,5 Millimeter neben dem Einbau in einen geräumigen Desktop-Rechner ebenso das Nachrüsten von den beengten Notebooks. Zudem setzen sowohl Samsung als auch Western Digital auf den 3-Bit TLC als Flashspeichertyp.

Vergleich von Ausstattung und Garantie

Um eine gewissermaßen breite Kundschaft abzudecken, werden die WD Black SN770 NVMe SSD und die Samsung SSD 970 EVO Plus in den Speicherkapazitäten ab 250 GB bis 2 TB (2.000 GB) angeboten. Wenn die kleineren Versionen die sparsameren Interessenten bedienen sollen, ermöglichen die größeren Ausführungen den kompletten Ersatz von den herkömmlichen Magnetfestplatten. In allen Fällen kommen die Käufer bei Samsung und bei Western Digital in den Genuss von einer 5-jährigen Herstellergarantie.

WD Black SN770 NVMe SSD M.2 NVMe PCIe 4.0 SSD
WD Black SN770 NVMe SSD (Foto: Western Digital)

Fazit SSD Vergleich – WD Black SN770 NVMe SSD und Samsung SSD 970 EVO Plus Unterschiede

Bezogen auf die Ausstattung und die Garantielaufzeit sind die Samsung SSD 970 EVO Plus und die WD Black SN770 NVMe SSD ebenbürtige Speicherlösungen für die meisten Nutzergruppen. Bei den Kosten je Gigabyte, die sehr nah bei einander liegen, bietet das Laufwerk von Western Digital aufgrund der durchweg besseren Lese- und Schreibgeschwindigkeiten aber ein entscheidend attraktiveres Preis-Leistungsverhältnis. Ob der interne DRAM-Cache-Speicher der SSD 970 EVO Plus von Samsung tatsächlich einen Vorteil im Vergleich zu der Verwendung der Host-Memory-Buffer-Technologie (HMB) bei WD SN770 darstellt, ist wohl sehr stark von der Anwendung abhängig oder in dem Alltag gar eher vernachlässigbar.

Samsung SSD 970 EVO Plus auf  ansehen

WD Black SN770 NVMe SSD auf  ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Samsung SSD 970 EVO Plus vs WD Black SN770 NVMe SSD – Technische Daten Vergleich Unterschiede

Produkt / Modell Samsung SSD 970 EVO Plus WD Black SN770 NVMe SSD
Formfaktor M.2 2280 SSD M.2 2280 SSD
Schnittstelle PCIe Gen 3.0 x4 PCIe Gen 4.0 x4
Kapazität 250 GB
500 GB
1 TB
2 TB
250 GB
500 GB
1 TB
2 TB
Abmessungen (BxHxT) 80,15 x 22,15 x 2,38 mm 80,0 x 22,0 x 2,38 mm
NAND Flash Speicher Typ 3-Bit TLC 3-Bit TLC
Sequenzielles Lesen 3.500 MB/s 4.000 MB/s (250 GB)
5.000 MB/s (500 GB)
5.150 MB/s (1 TB, 2 TB)
Sequenzielles Schreiben 2.300 MB/s (250 GB)
3.200 MB/s (500 GB)
3.300 MB/s (1 TB, 2 TB)
2.000 MB/s (250 GB)
4.000 MB/s (500 GB)
4.900 MB/s (1 TB)
4.850 MB/s (2 TB)
Zufälliges Lesen 250.000 IOPS (250 GB)
480.000 IOPS (500 GB)
600.000 IOPS (1 TB)
620.000 IOPS (2 TB)
240.000 IOPS (250 GB)
460.000 IOPS (500 GB)
740.000 IOPS (1 TB)
650.000 IOPS (2 TB)
Zufälliges Schreiben 550.000 IOPS (250 GB, 500 GB, 1 TB)
560.000 IOPS (2 TB)
470.000 IOPS (250 GB)
800.000 IOPS (500 GB, 1 TB, 2 TB)
Zuverlässigkeit 1,5 Millionen Stunden 1,75 Millionen Stunden
Belastbarkeit (TBW) 150 TBW (250 GB)
300 TBW (500 GB)
600 TBW (1 TB)
1.200 TBW (2 TB)
200 TBW (250 GB)
300 TBW (500 GB)
600 TBW (1 TB)
1.200 TBW (2 TB)
Garantie 5 Jahre 5 Jahre
Lieferumfang / Ausstattung SSD SSD
Teilenummern / Modellnummern MZ-V7S250BW (250 GB)
MZ-V7S500BW (500 GB)
MZ-V7S1T0BW (1 TB)
MZ-V7S2T0BW (2 TB)
WDS250G3X0E (250 GB)
WDS500G3X0E (500 GB)
WDS100T3X0E (1 TB)
WDS200T3X0E (2 TB)

- Anzeige -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.