Schlagwort-Archive: Corsair

Corsair Force Series MP510 – Starke Konkurrenz mit M.2 Anschluss

Titelbild Logo CorsairMit der Corsair Force Series MP510 stellte der US-amerikanische Computerhardwarehersteller Ende 2018 eine besonders konkurrenzfähige SSD Festplatten Baureihe vor. Dank der Anbindung per PCIe Schnittstelle an dem M.2 Anschluss glänzt die NVMe SSD mit einer sehr hohen Performance. Zudem gewährt der Hersteller seinen Kunden eine Garantie von 5 Jahre auf das Laufwerk, das in den Speichergrößen zwischen 240 GB und 1,92 TB angeboten wird. Weiterlesen

Corsair SSD Produktpalette – Neutron Series GTX, Neutron Series, Force Series GS, Force Series GT, Force Series 3, Accelerator Series

corsair_logo_artikeltitel_150x150Unter den Namen Neutron, Force und Accelerator vermarktet Corsair seine SSD-Festplatten. Hinter den jeweiligen Markennamen verbergen sich wiederum verschiedene Serien, beispielsweise die Force Series GS oder die Force Series GT, so dass der kalifornische Hersteller aktuell sieben verschiedene SSD-Serien zu seiner Produktpalette zählt. Weiterlesen

Corsair Neutron – Die günstigere Schwester der Neutron GTX

corsair_logo_artikeltitel_150x150Bei der Corsair Neutron SSD setzt der kalifornische Speicherhersteller wieder mal auf  einen neuen Controller. Produkte von Sandforce, Indilinx und Marvell wurden bereits verbaut, in der Neutron aber steckt ein Steuerungschip von Link­_A_Media Devices (LAMD). Die SSDs haben eine Speicherkapazität zwischen 64 GB und 512 GB. Daneben produziert Corsair auch eine namensverwandte Serie, nämlich die Corsair Neutron GTX, deren SSDs etwas schneller sind. Weiterlesen

Corsair Neutron GTX

corsair_logo_artikeltitel_150x150Die Corsair Neutron GTX ist keine alltägliche SSD. War der kalifornische Hersteller bisher für seine eher vorsichtige Produktpolitik bekannt, wurde mit der Neutron GTX SSD sozusagen der Sprung ins kalte Wasser gewagt. Hatte man nämlich vorher beim Herzstück einer SSD, dem Controller und der damit assoziierten Firmware, wie viele der Mitbewerber Weiterlesen