Crucial P5 oder Crucial P2 – Vergleich, Unterschiede und Vorteile

Ttielbild Vergleich AusrufezeichenWenn auch die Bezeichnung es vermuten lassen könnte, ist die Crucial P2 keine direkte Vorgängergeneration der Crucial P5. Vielmehr wurden die beiden NVMe SSD Festplatten von Crucial im ersten Halbjahr 2020 gemeinsam angekündigt und sollen sich angesichts der verschiedenen Zielgruppen im Portfolio ergänzen. Was sind die Unterschiede zwischen der Crucial P5 und der Crucial P2? Welche SSD ist für welchen Nutzertyp die bessere Wahl?

M.2 SSD Kauftipps – Aktuelle Kaufberatung und Empfehlungen

- Anzeige -

Crucial P2 auf  ansehen

Crucial P5 auf  ansehen

Vorteile Crucial P5 verglichen mit Crucial P2

  • Höhere Lese- und Schreibgeschwindigkeiten
  • Bessere Werte bei Lebensdauer und Belastbarkeit
  • Auch mit 1 TB und 2 TB verfügbar

Vorteile Crucial P2 im Vergleich zu Crucial P5

  • Genug Performance für alltäglichen Gebrauch
  • Geringere Kosten je Gigabyte
  • Tendenziell niedrigere Preise

Unterschiede bei Geschwindigkeit und Leistung

Die größten Unterschiede weisen die Crucial P2 und die Crucial P5 im Vergleich bei der maximalen Leistung auf. Während die P5 Serie die PCI Express Schnittstelle fast vollständig ausreizt und lesend bis zu 3.400 MB/s erreicht, schafft die 250 GB Version der P2 2.100 MB/s und die 500 GB SSD 2.300 MB/s. Schreibend liegen in beiden Fällen die kleinsten Varianten mit 1.150 MB/s zu 1.400 MB/s noch nahe bei einander, doch wird der Abstand bei den größeren Laufwerken mit 940 MB/s bei der Crucial P2 zu 3.000 MB/s bei der Crucial P5 deutlicher. Als Flashspeicher verbaut der Hersteller in den zwei SSD Modellen den 3 Bit TLC.

Crucial P2 M.2 NVMe SSD

Crucial P2: Mit der günstigen NVMe SSD Festplatte zielt der Hersteller insbesondere auf die preisbewusste Kundschaft (Foto: Crucial)

Vergleich von Speicherkapazitäten und Schnittstelle

Weitere Differenzen zwischen der Crucial P5 und der Crucial P2 gibt es bei den verfügbaren Speichergrößen. Die P5 Serie bietet im Vergleich eine breitere Auswahl an Kapazitäten, von einer preiswerten SSD für den Einstieg mit 250 GB bis hin zu einer 2 TB Ausführung mit dem Potenzial eine herkömmliche Magnetfestplatte gänzlich ersetzen zu können. Die P2 Reihe beschränkt der Hersteller hingegen auf eine 250 GB und eine 500 GB Variante. Als Schnittstelle kommt bei den beiden NVMe SSD von Crucial das PCIe 3.0 Interface mit vier Lanes zum Einsatz. Die äußeren Abmessungen entsprechen jeweils dem M.2 2280 Standard.

Gemeinsamkeiten bei Garantie und Ausstattung

Sowohl auf die Crucial P2 als auch auf die Crucial P5 werden die langen Garantielaufzeiten von 5 Jahren gewährt. Wobei bei der P2 der TBW-Wert mit 150 TB für die beiden Speichergrößen gleich ausfällt. Bei der P5 beginnt die erlaubte Menge an den auf die SSD geschriebenen Daten ebenfalls bei 150 TB für das 250 GB Laufwerk, verdoppelt sich aber hingegen mit der nächstgrößeren Kapazität. In den Lieferumfängen der M.2 SSD von Crucial findet sich die Lizenz für die Acronis True Image Cloning Software, mit der sich die Daten von einer alten Festplatte schnell und einfach auf die neue SSD kopieren lassen.

Crucial P5 M.2 NVMe SSD

Crucial P5: Die NVMe SSD Festplatte von Crucial bietet sehr hohe Leistung bei einem vergleichsweise niedrigen Preis (Foto: Crucial)

Fazit SSD Vergleich – Crucial P5 und Crucial P1 Unterschiede

Die Crucial P5 und die Crucial P2 sind an die verschiedenen Nutzergruppen gerichtet, was anhand der maximal erreichbaren Performancewerte und der zur Auswahl stehenden Speichergrößen ersichtlich wird. Die P5 Serie soll mit den hohen Geschwindigkeiten und der Vielfalt bei den Kapazitäten ein breites Publikum mit einem hohen Anspruch an ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis ansprechen. Die P2 Baureihe ist aufgrund der niedrigen Kosten je Gigabyte für die besonders preisbewusste Kundschaft, die nach einem attraktiven Schnäppchen suchen, gedacht. Ob man sich schlussendlich für die Crucial P5 oder die Crucial P2 entscheidet, hängt von dem eigenen Geldbeutel und der benötigten Speicherkapazität ab.

Crucial P2 auf ansehen

zum Preisvergleich auf idealo.de

Crucial P5 auf ansehen

zum Preisvergleich auf idealo.de

Crucial P5 vs Crucial P2 – Technische Daten Vergleich Unterschiede

Produkt Crucial P2 Crucial P5
Formfaktor M.2 2280 SSD M.2 2280 SSD
Schnittstelle PCIe Gen 3.0 x4, NVMe PCIe Gen 3.0 x4, NVMe
Kapazität 250 GB
500 GB
250 GB
500 GB
1 TB
2 TB
Abmessungen M.2 2280 Standard M.2 2280 Standard
NAND Flash Speicher Typ 3 Bit TLC 3 Bit TLC
Sequenzielles Lesen 2.100 MB/s (250 GB)
2.300 MB/s (500 GB)
3.400 MB/s
Sequenzielles Schreiben 1.150 MB/s (250 GB)
940 MB/s (500 GB)
1.400 MB/s (250 GB)
3.000 MB/s (500 GB, 1 TB, 2 TB)
Lebensdauer (MTTF) 1,5 Millionen Stunden 1,8 Millionen Stunden
Belastbarkeit (TBW) 150 TB (250 GB, 500 GB) 150 TB (250 GB)
300 TB (500 GB)
600 TB (1 TB)
1.200 TB (2 TB)
Garantie 5 Jahre 5 Jahre
Lieferumfang SSD
Acronis True Image für Crucial Cloning Software
SSD
Acronis True Image für Crucial Cloning Software
Teilenummern CT250P2SSD8 (250 GB)
CT500P2SSD8 (500 GB)
CT250P5SSD8 (250 GB)
CT500P5SSD8 (500 GB)
CT1000P5SSD8 (1 TB)
CT2000P5SSD8 (2 TB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.