Crucial P5 Plus oder Crucial P5 – Vergleich, Unterschiede und Vorteile

Die im Sommer 2021 veröffentlichte Crucial P5 Plus soll offenbar eine verbesserte beziehungsweise weiterentwickelte Version der Crucial P5 aus dem Frühling 2020 darstellen. Was genau sind aber die Unterschiede zwischen den beiden NVMe SSD Laufwerken von Crucial? Welche Argumente sprechen bei der Kaufentscheidung für die Crucial P5 mit dem „Plus“ und in welchen Fällen ist die Crucial P5 ohne das „Plus“ die bessere Wahl?

- Anzeige -

Vorteile Crucial P5 Plus im Vergleich zu Crucial P5

  • Modernste Schnittstelle für maximale Leistung
  • Deutlich höhere Geschwindigkeiten beim Lesen und Schreiben

Vorteile Crucial P5 verglichen mit Crucial P5 Plus

  • Speichergröße ab 250 GB für günstigen Einstieg
  • Niedrigere Preise bei gleicher Kapazität
  • Geringe Kosten je Speichereinheit

Crucial P5 Plus auf  ansehen

Crucial P5 auf  ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Unterschiede bei Schnittstelle und Interface

Der womöglich entscheidendste Unterschied zwischen der Crucial P5 und der Crucial P5 Plus findet sich bei der verwendeten Schnittstelle. Die unwesentlich ältere Crucial P5 ohne Plus kommuniziert über das PCI Express Interface der dritten Generation. Die Crucial P5 mit Plus wird hingegen über das PCIe in der modernsten vierten Entwicklungsstufe an das System angebunden. Selbstverständlich sind die Anschlüsse untereinander und abwärtskompatibel, wenn auch mit den Einschränkungen bei der maximalen Performance.

Crucial P5 Plus M.2 NVMe PCIe 4.0 SSD
Crucial P5 Plus (Foto: Crucial)

Vergleich von Leistung und Performance

Aufgrund der verschiedenen Schnittstellen ergeben sich zwischen der Crucial P5 Plus und der Crucial P5 teils große Differenzen bei der Leistung. Bei dem sequenziellen Lesen erreicht die Erstere bis zu 6.600 MB/s im Vergleich zu den 3.400 MB/s der Letzteren. Auch bei den sequenziellen Schreibvorgängen liegt die SSD von Crucial mit dem „Plus“ mit maximal 5.000 MB/s gegenüber 3.400 MB/s des älteren Laufwerks doch deutlich weiter vorne. In den beiden Serien verbaut der Hersteller den 3-Bit TLC und greift auf das SLC-Caching für die Schreibleistungsbeschleunigung zurück.

Gemeinsamkeiten bei Ausstattung und Garantie

Die beiden Baureihen werden bis zu einer Speichergröße von 2 TB (2.000 GB) angeboten, wobei die Crucial P5 bereits ab einer Kapazität von 250 GB und die Crucial P5 Plus erst ab 500 GB starten. Die Garantielaufzeit beträgt jeweils 5 Jahre bei den gleich hohen TWB-Werten. Die äußeren Abmessungen der zwei NVMe Laufwerke entsprechen dem M.2 2280 Standard. Im Lieferumfang der Crucial P5 Plus und der Crucial P5 findet sich neben der SSD Festplatte selbst eine kostenlose Version einer Cloning-Software für das einfache Übertragen der Daten von einem alten Laufwerk.

Crucial P5 M.2 NVMe PCIe 3.0 SSD
Crucial P5 (Foto: Crucial)

Fazit SSD Vergleich – Crucial P5 und Crucial P5 Plus Unterschiede

Die Crucial P5 und die Crucial P5 Plus sind keine direkten Konkurrenten, vielmehr ergänzen sie sich gegenseitig in dem Portfolio des Herstellers. Die SSD Serie mit dem „Plus“ ist zwar dank des PCIe Gen 4.0 deutlich schneller, aber bei der gleichen Kapazität auch spürbar teurer in der Anschaffung als das SSD Modell ohne das „Plus“. Zu beachten bleibt zudem, dass die Crucial P5 eine für die NVMe Laufwerke sehr gute Performance bei einem relativ niedrigen Preis je Gigabyte abliefert und die Crucial P5 Plus ihren Leistungsvorteil nur auf einem entsprechenden Unterbau ausspielen kann. Ob also die höheren Geschwindigkeiten der Crucial P5 Plus oder die geringeren Kosten der Crucial P5 wichtiger sind, bleibt eine individuelle Angelegenheit.

Crucial P5 Plus auf ansehen

Crucial P5 auf ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Crucial P5 Plus vs Crucial P5 – Technische Daten Vergleich Unterschiede

Produkt / Modell Crucial P5 Crucial P5 Plus
Formfaktor M.2 2280 NVMe SSD M.2 2280 NVMe SSD
Schnittstelle PCIe Gen 3.0 x4, NVMe PCIe Gen 4.0 x4, NVMe
Kapazität 250 GB
500 GB
1 TB
2 TB
500 GB
1 TB
2 TB
Abmessungen (BxHxT) M.2 2280 Standard M.2 2280 Standard
NAND Flash Speicher Typ 3 Bit TLC 3 Bit TLC
Sequenzielles Lesen 3.400 MB/s 6.600 MB/s
Sequenzielles Schreiben 1.400 MB/s (250 GB)
3.000 MB/s (500 GB, 1 TB, 2 TB)
4.000 MB/s (500 GB)
5.000 MB/s (1 TB, 2 TB)
Zuverlässigkeit (MTBF) 1,8 Millionen Stunden 2,0 Millionen Stunden
Belastbarkeit (TBW) 150 TB (250 GB)
300 TB (500 GB)
600 TB (1 TB)
1.200 TB (2 TB)
300 TB (500 GB)
600 TB (1 TB)
1.200 TB (2 TB)
Garantie 5 Jahre 5 Jahre
Lieferumfang / Ausstattung SSD
Acronis True Image für Crucial Cloning Software
SSD
Acronis True Image für Crucial Cloning Software
Teilenummern / Modellnummern CT250P5SSD8 (250 GB)
CT500P5SSD8 (500 GB)
CT1000P5SSD8 (1 TB)
CT2000P5SSD8 (2 TB)
CT500P5PSSD8 (500 GB)
CT1000P5PSSD8 (1 TB)
CT2000P5PSSD8 (2 TB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.