Crucial P5 Plus M.2 NVMe PCIe 4.0 SSD

Crucial P5 Plus – M.2 NVMe PCIe 4.0 SSD Review und technische Daten

Die im Sommer 2021 auf dem Hardware-Markt erschiene Crucial P5 Plus ist die erste SSD Festplatte des Herstellers mit der Anbindung per PCI Express der vierten Generation. Dank der modernen Schnittstelle soll das NVMe Laufwerk auch für die starken Arbeitsbelastungen, die aufwendigen kreativen Inhalte und das exzessive Gaming taugen. Welche weiteren herausragenden Eigenschaften stehen bei der Crucial P5 Plus auf der Haben-Seite?

- Anzeige -

Crucial P5 Plus Review

  • Leistungsstarke M.2 NVMe SSD Festplatte
  • Kapazitäten von 500 GB, 1 TB und 2 TB
  • M.2 2280 Steckkartenformat
  • PCIe 4.0 Interface
  • 5 Jahre Garantie

Crucial P5 Plus auf  ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Schnittstelle und Leistung

Das unbestrittene Highlight der Crucial P5 Plus ist das verwendete Interface, denn der Hersteller setzt hier auf die heute modernste Schnittstelle in Form des PCIe Gen 4.0 in dem vollen Ausbau mit den vier Leiterbahnen. Dadurch erreicht die SSD von Crucial bei dem sequenziellen Lesen bis zu 6.600 MB/s. Bei dem sequenziellen Schreiben sind zudem je nach der vorliegenden Speichergröße Geschwindigkeiten von maximal 4.000 MB/s beziehungsweise 5.000 MB/s drin.

Speichergrößen und Speicherzellen

Die Crucial P5 Plus wird in den derzeit üblichen Speicherkapazitäten mit 500 GB, 1 TB (1.000 GB) und 2 TB (2.000 GB) angeboten, wodurch die meisten Nutzer mit den unterschiedlichsten Anwendungsszenarios das passende Laufwerk finden dürften. Als Flashspeicher verbaut Crucial den sich bereits lange aufgrund des ausgewogenen Preis-Leistungsverhältnisses bewährten 3-Bit TLC NAND. Die theoretische Lebensdauer der Speicherzellen beträgt sehr gute zwei Millionen Stunden.

Garantie und Lieferumfang

Die Garantielaufzeit der Crucial P5 Plus liegt bei sehr kundenfreundlichen 5 Jahren, verstreicht jedoch bei dem Erreichen der festgelegten TBW-Werte. Hierfür müsste das Laufwerk aber 600-mal vollständig mit Daten beschrieben und wieder gelöscht werden, was für den gewöhnlichen Alltag doch als zu häufig erscheint. Für den möglichst unkomplizierten Einbau fügt Crucial der P5 Plus Serie eine Installationsanleitung und die Klon-Software Acronis True Image kostenlos bei.

Testbericht Fazit – Crucial P5 Plus im Test

Die Crucial P5 Plus könnte viel Interesse von den potenziellen Käufern aufgrund der überdurchschnittlich hohen Geschwindigkeiten bei dem Lesen und dem Schreiben, die dank der Verwendung von PCI Express 4.0 möglich werden, auf sich ziehen. Zusätzlich sprechen die lange Herstellergarantie und die hohen erlaubten Datenmengen für das M.2 NVMe Laufwerk von Crucial. Auf der Leistungsspitze wird die Luft aber sehr dünn und die P5 Plus muss sich schlussendlich gegen sehr starke Konkurrenz behaupten. Einen genaueren Blick ist die SSD jedenfalls wert.

Crucial P5 Plus auf ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Crucial P5 Plus – Technische Daten und Datenblatt

Produkt / Modell Crucial P5 Plus
Formfaktor M.2 2280 NVMe SSD
Schnittstelle PCIe Gen 4.0 x4
Kapazität 500 GB
1 TB
2 TB
Abmessungen (BxHxT) M.2 2280 Standard
NAND Flash Speicher Typ 3 Bit TLC
Sequenzielles Lesen 6.600 MB/s
Sequenzielles Schreiben 4.000 MB/s (500 GB)
5.000 MB/s (1 TB, 2 TB)
Zuverlässigkeit (MTBF) 2,0 Millionen Stunden
Belastbarkeit (TBW) 300 TB (500 GB)
600 TB (1 TB)
1.200 TB (2 TB)
Garantie 5 Jahre
Lieferumfang / Ausstattung SSD
Teilenummern / Modellnummern CT500P5PSSD8 (500 GB)
CT1000P5PSSD8 (1 TB)
CT2000P5PSSD8 (2 TB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.