Kingston KC600 oder Kingston A400 – Vergleich, Unterschiede und Vorteile

Die Kingston KC600 und die Kingston A400 stehen sinnvollerweise in keiner direkten Konkurrenz zu einander, vielmehr ergänzen sich die beiden SATA SSD Serien in dem Portfolio des Herstellers. Doch wo liegen die Unterschiede zwischen den beiden Laufwerken von Kingston im Vergleich? Für welchen Nutzertyp eignet sich eher die A400 und für welche Aufgabenstellungen scheint die KC600 besser gerüstet zu sein?

- Anzeige -

Vorteile Kingston KC600 im Vergleich zu Kingston A400

  • Bessere Leistungswerte beim Lesen und Schreiben
  • Längere Garantielaufzeit von 5 Jahren
  • Höhere TBW-Werte
  • Auch als mSATA SSD verfügbar
  • Optionales Upgrade-Kit mit umfangreicher Ausstattung

Vorteile Kingston A400 verglichen mit Kingston KC600

  • Deutlich niedrigerer Preis bei gleicher Kapazität
  • Geringere Kosten je Speichereinheit
  • Besonders günstige Version mit 120 GB
  • Ebenfalls als M.2 SATA SSD Laufwerk erhältlich

Kingston KC600 auf  ansehen

Kingston A400 auf  ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Unterschiede bei Format und Schnittstelle

Die Kingston KC600 und die Kingston A400 werden in dem sich lange etablierten 2,5 Zoll Formfaktor mit einer Bauhöhe von 7 Millimeter angeboten. Zudem ist die A400 Serie in dem modernen M.2 2280 Standard erhältlich. Die KC600 Reihe gibt es hingegen zusätzlich in dem scheinbar veralteten mSATA Format. Unabhängig von dem äußeren Erscheinen kommunizieren die SSD Laufwerke von Kingston im Vergleich über die weit verbreitete SATA III (SATA 6 Gb/s) Schnittstelle.

Kingston KC600 mSATA SSD
Kingston KC600 mSATA (Foto: Kingston)

Vergleich der Leistung und Geschwindigkeit

Angesichts der technischen Möglichkeiten des Interfaces kann die Leistung der beiden SSD von Kingston nicht besonders weit auseinander liegen. Dennoch schafft die KC600 mit bis zu 550 MB/s bei dem sequenziellen Lesen und stets über 500 MB/s bei dem sequenziellen Schreiben vergleichsweise bessere Werte gegenüber der A400, die lesend maximal 500 MB/s sowie schreibend abhängig von der Speichergröße zwischen 320 MB/s und 450 MB/s bringt.

Gegenüberstellung von Kapazitäten und Garantie

Die Kingston A400 ist in den Kapazitäten von 120 GB bis 1,92 TB erhältlich. Die Kingston KC600 startet bei 256 GB und rundet mit 2.048 GB (2 TB) nach oben hin ab. Jedoch gibt es die M.2 Version der Ersteren mit höchstens 480 GB und die mSATA Ausführung der Zweiteren nicht in der größten Variante. Ein für die Kaufentscheidung möglicherweise wichtiger Unterschied zwischen den beiden Kingston SSD findet sich bei der Garantielaufzeit von 5 Jahren der KC600 gegenüber den 3 Jahren der A400.

Kingston A400 M.2 SATA SSD
Kingston A400 M.2 (Foto: Kingston)

Fazit SSD Vergleich – Kingston A400 und Kingston KC600 Unterschiede

Die Kingston KC600 und die Kingston A400 sind nur bedingte Wettbewerber, weil sie sich auf ganz unterschiedliche Stärken fokussieren. Bei der KC600 Serie steht klar die höchst mögliche Leistung im Vordergrund, wenn auch die Schnittstelle hier harte Grenzen setzt. Bei der A400 Serie konzentriert sich hingegen alles auf die besonders niedrigen Kosten je Gigabyte und einen preiswerten Einstieg zum Beispiel in Form der 120 GB SSD. Ist man jedoch auf der Suche nach Laufwerk in dem mSATA Formfaktor oder dem M.2 2280 Format, schränkt sich die Auswahl auf die Kingston KC600 beziehungsweise die Kingston A400 ein.

Kingston KC600 auf ansehen

Kingston A400 auf ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Kingston KC600 vs Kingston A400 – Technische Daten Vergleich Unterschiede

Produkt / Modell Kingston KC600 Kingston A400
Formfaktor 2,5 Zoll SATA SSD
mSATA SSD
2,5 Zoll SATA SSD
M.2 2280 SSD
Schnittstelle SATA 6 Gb/s (SATA III) SATA 6 Gb/s (SATA III)
Kapazität 256 GB (2,5 Zoll, mSATA)
512 GB (2,5 Zoll, mSATA)
1.024 GB (2,5 Zoll, mSATA)
2.048 GB (2,5 Zoll)
120 GB (2,5 Zoll, M.2)
240 GB (2,5 Zoll, M.2)
480 GB (2,5 Zoll, M.2)
960 GB (2,5 Zoll)
1,92 TB (2,5 Zoll)
Abmessungen (BxHxT) 100,1 x 69,85 x 7,0 mm (2,5 Zoll)
50,8 x 29,85 x 4,85 mm (mSATA)
100,0 x 69,9 x 7,0 mm (2,5 Zoll)
80,0 x 22,0 x 1,35 mm (M.2)
NAND Flash Speicher Typ 3 Bit TLC 3 Bit TLC
Sequenzielles Lesen 550 MB/s 500 MB/s
Sequenzielles Schreiben 500 MB/s (256 GB)
520 MB/s (512 GB, 1.024 GB, 2.048 GB)
320 MB/s (120 GB)
350 MB/s (240 GB)
450 MB/s (480 GB, 960 GB, 1,92 TB)
Lebensdauer (MTBF) 1,0 Millionen Stunden 1,0 Millionen Stunden
Belastbarkeit (TBW) 150 TB (256 GB)
300 TB (512 GB)
600 TB (1.024 GB)
1.200 TB (2.048 GB)
40 TB (120 GB)
80 TB (240 GB)
160 TB (480 GB)
300 TB (960 GB)
600 TB (1,92 TB)
Garantie 5 Jahre 3 Jahre
Lieferumfang SSD
Upgrade-Kit optional
SSD
Teilenummern 2,5 Zoll SATA SSD
SKC600/256G
SKC600/512G
SKC600/1024G
SKC600/2048G
mSATA SSD
SKC600MS/256G
SKC600MS/512G
SKC600MS/1024G
2,5 Zoll SATA SSD
SA400S37/120G
SA400S37/240G
SA400S37/480G
SA400S37/960G
SA400S37/1920G
M.2 SSD
SA400M8/120G
SA400M8/240G
SA400M8/480G

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.