Samsung SSD 840 EVO – Unterschied Lieferumfang Basic, Desktop-Kit und Notebook-Kit

samsung_logo_artikeltitel_150x150Die SSD-Festplatten aus der 840 EVO Serie von Samsung zählen derzeit mit Sicherheit zu den beliebtesten ihrer Gattung auf dem Markt. Sie bestechen mit einer überdurchschnittlichen Performance und mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Neben der 2,5 Zoll Variante bietet Samsung die SSD auch in dem mSATA Formfaktor, was besonders für Besitzer eines Notebooks mit einer entsprechenden Schnittstelle interessant sein kann.

Fällt die Entscheidung auf die 2,5 Zoll SSD mit SATA 6GB/s Anschluss, muss sich der Käufer zudem auf eine der Ausstattungen festlegen. Aber was genau ist der Unterschied zwischen dem Lieferumfang Basic, Desktop-Kit und Notebook-Kit? Wir listen die Beigaben der jeweiligen Ausstattungsvarianten auf und versuchen so die richtige Wahl zu erleichtern.

- Anzeige -

BASIC DESKTOP-KIT
(zusätzlich zu BASIC)
NOTEBOOK-KIT
(zusätzlich zu BASIC)
  • Einbauanleitung
  • Garantiebroschüre
  • Software-CD
  • „Samsung SSD“ Aufkleber
  • 3,5 Zoll Einbaurahmen
  • Schrauben
  • SATA-Datenkabel
  • SATA-zu-USB 2.0 Adapterkabel
  • SATA-zu-USB 3.0 Adapterkabel
  • Abstandhalter

Samsung SSD 840 EVO Basic

Die Samsung SSD 840 EVO ist in allen Größen von 120 GB bis 1 TB in der Basic Variante erhältlich. Im Lieferumfang finden sich neben der SSD-Festplatte selbst eine Einbauanleitung, eine Broschüre mit den Garantiebestimmungen, eine CD mit Software (Migration Assistant und Magician) sowie „Samsung SSD“ Aufkleber.

Samsung SSD 840 EVO Basic: Lieferumfang für Jedermann mit SSD, Einbauanleitung und Software-CD (Quelle: Samsung)

Samsung SSD 840 EVO Basic: Lieferumfang für Jedermann mit SSD, Einbauanleitung und Software-CD (Quelle: Samsung)

Samsung SSD 840 EVO Desktop-Kit

In Verbindung mit dem Desktop-Kit ist die Samsung SSD 840 EVO nur in den Größen von 120 GB und 250 GB zu haben. Zusätzlich zu den Beigaben aus der Basic Variante bekommt der Käufer einen 3,5 Zoll Einbaurahmen und entsprechende Schrauben, mit den die 2,5 Zoll SSD auch in den gewöhnlichen HDD Einbauschächten des PC-Gehäuses montiert werden kann. Zum Anschluss an das Mainboard liegt ein SATA-Datenkabel bei und mit dem mitgelieferten SATA-zu-USB 2.0 Adapterkabel können die Daten bereits vorm Einbau in den Desktop-PC auf die SSD übertragen werden.

Samsung SSD 840 EVO Deskop-Kit: Das Richtige für Desktop-User mit Einbaurahmen, Schrauben, Kabel und Adapter (Quelle: Samsung)

Samsung SSD 840 EVO Deskop-Kit: Das Richtige für Desktop-User mit Einbaurahmen, Schrauben, Kabel und Adapter (Quelle: Samsung)

Samsung SSD 840 EVO Notebook-Kit

Mit einem Notebook-Kit, oder auch Laptop-Kit genannt, ist die Samsung SSD 840 EVO in den Größen 250 GB und 500 GB verfügbar. Hier erhält der Käufer obendrein zum Basic Lieferumfang ein SATA-zu-USB 3.0 Adapterkabel, der eine besonders schnelle Datenmigration vom bestehenden Laufwerk auf die SSD ermöglichen soll, und einen Abstandhalter (mounting spacer), der die Bauhöhe der SSD-Festplatte bei Bedarf von knapp 7 mm auf 9,5 mm vergrößert.

Samsung SSD 840 EVO Notebook-Kit: Die passende Wahl für Laptop-Besitzer mit USB 3.0-Adapterkabel und Abstandhalter (Quelle: Samsung)

Samsung SSD 840 EVO Notebook-Kit: Die passende Wahl für Laptop-Besitzer mit USB 3.0-Adapterkabel und Abstandhalter (Quelle: Samsung)

Samsung SSD 840 EVO mSATA

Die besonders für Notebook-Besitzer mit entsprechenden Anschluss interessante Samsung SSD 840 EVO im mSATA Formfaktor wird mit einer Kapazität von 120 GB, 250 GB, 500 GB und 1 TB geliefert. Bei allen Größen ist der Lieferumfang identisch und beinhaltet neben der kompakten SSD nur eine Broschüre mit Garantiebestimmungen und „Samsung SSD“ Aufkleber.

Samsung SSD 840 EVO mSATA: Die kompakte SSD im mSATA Format für Notebooks mit entsprechender Schnittstelle (Quelle: Samsung)

Samsung SSD 840 EVO mSATA: Die kompakte SSD im mSATA Format für Notebooks mit entsprechender Schnittstelle (Quelle: Samsung)

Samsung Data Migration Software und Samsung Magician Software

Das von Samsung beigelegte Softwarepaket bestehend aus Data Migration und Magician Software kann in der aktuellsten Version jederzeit auch von der Samsung Webseite heruntergeladen werden. Die Samsung Data Migration Software erlaubt einen unkomplizierten Umzug aller Daten inklusive Betriebssystem und Anwendungen von dem bestehenden Laufwerk auf die neu erworbene SSD-Festplatte. Mit der Samsung Magician Software kann der SSD Besitzer diese überwachen und verwalten. So kann mithilfe des Programms die Leistung gemessen, die Einstellungen des Betriebssystems auf die Verwendung eines Solid State Drive optimiert, Firmware-Update durchgeführt und weitere Funktionen sowie Einstellungen geschaltet werden.

Fazit – Basic, Desktop-Kit oder Notebook-Kit

Für welchen Lieferumfang man sich schlussendlich entscheidet, ist einerseits vom Einsatzgebiet der SSD – ob Desktop-PC oder Notebook – abhängig, andererseits auch von dem zur Verfügung stehenden Budget, denn für die beiden Kits, soweit für die gewünschte Kapazität überhaupt verfügbar, muss der Käufer etwas tiefer in die Tasche greifen.

Soll die SSD in einem Desktop Rechner eingebaut werden, kann der Käufer in den meisten Fällen getrost zu der Samsung SSD 840 EVO Basic Variante greifen. Denn oft bieten moderne PC-Gehäuse auch einen 2,5 Zoll Einbauplatz, was den Einbaurahmen überflüssig macht, die nötigen Schrauben finden sich ebenfalls im Lieferumfang des Gehäuses und SATA-Datenkabel liegen meist den Mainboards bei. Bei den zahlreichen Anschlüssen in einem Desktop-PC scheint auch der Einsatz eines SATA-zu-USB 2.0 Adapters unnötig zu sein.

Bei einem bevorstehenden Einbau in ein Notebook sieht es schon etwas anders aus. Sollen die Daten im Vorfeld auf die neue SSD umgezogen werden, ist das dem Notebook-Kit beigelegte SATA-zu-USB 3.o Adapterkabel aufgrund begrenzter interner Anschlüsse doch sehr sinnvoll. Auch der Abstandhalter könnte nützlich werden, um die Bauhöhe zum verfügbaren Platz auszugleichen und der SSD einen festen Halt zu bieten.

Vor der Kaufentscheidung für einen der Lieferumfänge sollte man sich also im Klaren sein, welche der Beigaben man tatsächlich benötigt, was man eventuell bereits zur Hand hat oder ob man günstigere Produkte, wie Einbaurahmen oder Adapterkabel, von Drittanbietern findet. Zu der Samsung SSD 840 EVO mit dem Desktop-Kit oder Notebook-Kit anstelle der Basic Variante kann also gegriffen werden, wenn die Beigaben tatsächlich notwendig werden können und der Aufpreis verschmerzbar erscheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.