Samsung SSD 980 PRO oder Samsung SSD 970 PRO – Vergleich, Unterschiede und Vorteile

Titelbild Vergleich Info InformationDie PRO Serien bilden seit jeher die Speerspitze unter den SSD Laufwerken von Samsung. Schafft es auch die aktuelle Samsung SSD 980 PRO aus dem Jahr 2020 die hohen Erwartungen an die Leistungsfähigkeit zu erfüllen? Worin liegen die genauen Unterschiede zu der Vorgängergeneration Samsung SSD 970 PRO aus 2018? Welche Vorteile bietet die nachfolgende M.2 NVMe SSD Festplatte aus der PRO Reihe von Samsung im Vergleich?

M.2 SSD Kaufempfehlungen – Aktuelle Kauftipps und Kaufberatung

- Anzeige -

Samsung SSD 980 PRO auf  ansehen

Samsung SSD 970 PRO auf  ansehen

Vorteile Samsung SSD 980 PRO im Vergleich zu Samsung SSD 970 PRO

  • Besseres Preis-Leistungsverhältnis
  • Niedrigere Kosten je Gigabyte aufgrund TLC Speicher
  • Deutlich höhere Leistung dank PCIe 4.0 Schnittstelle
  • Größere Auswahl bei Speicherkapazitäten

Vorteile Samsung SSD 970 PRO verglichen mit Samsung SSD 980 PRO

  • Verwendung von 2-Bit MLC Speicherzellen
  • Höhere TBW Werte

Vergleich von Speicherkapazitäten und Garantie

Auf den ersten Blick fällt der Unterschied zwischen der Samsung SSD 980 PRO und der Samsung SSD 970 PRO bei den verfügbaren Speichergrößen auf. Während es die 970 PRO nur in den Varianten mit 512 GB und 1 TB gibt, wird die Nachfolgegeneration zusätzlich in der einsteigergerechten Kapazität mit 250 GB und später auch mit 2 TB angeboten. Demgegenüber bleiben aber der Formfaktor bei M.2 2280, dem Quasi-Standard für NVMe SSD Laufwerke, sowie die äußeren Abmessungen gleich. Ebenfalls gewährt Samsung bei den beiden PRO SSD eine kundenfreundliche Garantielaufzeit von 5 Jahren.

Samsung SSD 980 PRO NVMe M.2 PCIe 4.0

Samsung SSD 980 PRO: Die SSD von Samsung aus der PRO Serie ist dank PCIe 4.0 und TurboWrite sehr leistungsfähig (Foto: Samsung)

Unterschiede bei Interface und Speicherart

Spätestens auf den zweiten Blick werden auch die maßgebenden technischen Veränderungen der Samsung SSD 980 PRO im Vergleich zu der Samsung SSD 970 PRO sichtbar. Zum einen setzt der Hersteller bei der aktuellen SSD Festplatte auf die PCI Express Schnittstelle der vierten Generation, wofür auch der hauseigene Elpis-Controller neuentwickelt wurde. Zum anderen verwendet Samsung bei der 980 PRO zum ersten Mal in der PRO Reihe den 3-Bit TLC Flashspeicher in Verbindung mit der verbesserten TurboWrite Technologie zur Schreibbeschleunigung.

Differenzen der Performance an PCIe 4.0

Dank der Verdoppelung der Datentransferrate von PCIe 4.0 gegenüber PCIe 3.0 schafft die Samsung SSD 980 PRO bis zu 7.000 MB/s bei dem sequentiellen Lesen, wo bei der Samsung SSD 970 PRO aufgrund der Schnittstelle maximal 3.500 MB/s möglich sind. Des Weiteren sind bei dem sequenziellen Schreiben mit der aktuellen SSD 5.000 MB/s im Vergleich zu 2.700 MB/s drin, vorausgesetzt die 980 PRO wird an einem PCIe Gen 4.0 x4 Anschluss betrieben.

Samsung SSD 970 PRO NVMe M.2 PCIe 3.0

Samsung SSD 970 PRO: Dank 2-Bit MLC Speicher erreicht die NVMe SSD konstante Leistungen über längere Zeiträume (Foto: Samsung)

Gegenüberstellung der Leistung an PCIe 3.0

Werden beide SSD von Samsung an einer PCI Express 3.0 Schnittstelle angeschlossen, sinken die Vorteile der Samsung SSD 980 PRO verglichen mit der Samsung SSD 970 PRO zwar, bleiben aber bei der Schreibleistung dennoch deutlich. Ein merklicher Performanceunterschied entsteht, sollte der TurboWrite Pufferspeicher der 980 PRO bei dem Speichern besonders großer Daten ausgeschöpft werden. Hier fällt die Geschwindigkeit auf zwischen 500 MB/s bei der 250 GB SSD und 2.000 MB/s für die 1 TB Version. Dagegen bleibt die Samsung SSD 970 PRO auch bei den langanhaltenden Kopiervorgängen dank der Verwendung von 2-Bit MLC Speicherzellen konstant schnell.

Vergleich der Lese- und Schreibgeschwindigkeiten

Produkt / Modell Samsung SSD 980 PRO Samsung SSD 970 PRO
Sequentielles Lesen
an PCIe 4.0
6.400 MB/s (250 GB)
6.900 MB/s (500 GB)
7.000 MB/s (1 TB)
Sequentielles Lesen
an PCIe 3.0
3.500 MB/s 3.500 MB/s
Sequentielles Schreiben
an PCIe 4.0
2.700 MB/s (250 GB)
5.000 MB/s (500 GB, 1 TB)
Sequentielles Schreiben
an PCIe 3.0
2.700 MB/s (250 GB)
3.400 MB/s (500 GB)
3.450 MB/s (1 TB)
2.300 MB/s (512 GB)
2.700 MB/s (1 TB)
Sequentielles Schreiben
nach TurboWrite Pufferspeicher
500 MB/s (250 GB)
1.100 MB/s (500 GB)
2.000 MB/s (1 TB)

Fazit SSD Vergleich – Samsung SSD 980 PRO und Samsung SSD 970 PRO Unterschiede

Die PRO Serie von Samsung war und bleibt die erste Wahl, sollte man auf der Suche nach einer besonders leistungsfähigen SSD Festplatte sein und dabei keine Rücksicht auf ein eingeschränktes Budget nehmen müssen. Die Neuerungen der Samsung SSD 980 PRO bringen im Vergleich zu der Samsung SSD 970 PRO ein deutliches Performanceplus und dank dem in der Produktion günstigeren TLC Speicher sinken zudem die Kosten je Gigabyte. Wenn der Preis also grundsätzlich keine Rolle spielt und man das Maximum an Leistung von einer SSD erwartet, ist die Samsung SSD 980 PRO eine Empfehlung wert. Das Aufrüsten von einer Samsung SSD 970 PRO ist dagegen von den individuellen Ansprüchen abhängig.

Samsung SSD 980 PRO auf ansehen

zum Preisvergleich auf idealo.de

Samsung SSD 970 PRO auf ansehen

zum Preisvergleich auf idealo.de

Samsung SSD 980 PRO vs Samsung SSD 970 PRO – Technische Daten Vergleich Unterschiede

Produkt / Modell Samsung SSD 980 PRO Samsung SSD 970 PRO
Formfaktor M.2 2280 SSD M.2 2280 SSD
Schnittstelle PCIe Gen 4.0 x4, NVMe 1.3c PCIe Gen 3.0 x4, NVMe 1.3
Kapazität 250 GB
500 GB
1 TB
2 TB
512 GB
1 TB
Abmessungen (BxHxT) 80,15 x 22,15 x 2,38 mm 80,15 x 22,15 x 2,38 mm
Controller Samsung Elpis Controller Samsung Phoenix-Controller
NAND Flash Speicher Typ Samsung V-NAND 3-Bit MLC (TLC) Samsung V-NAND 2-Bit MLC
DRAM Cache Speicher 512 MB LPDDR4 (250 GB, 500 GB)
1 GB LPDDR4 (1 TB)
2 GB LPDDR4 (2 TB)
512 MB LPDDR4 (512 GB)
1 GB LPDDR4 (1 TB)
TurboWrite Pufferspeicher 49 GB (250 GB)
94 GB (500 GB)
114 GB (1 TB)
nicht vorhanden
Sequenzielles Lesen 6.400 MB/s (250 GB)
6.900 MB/s (500 GB)
7.000 MB/s (1 TB)
3.500 MB/s
Sequenzielles Schreiben 2.700 MB/s (250 GB)
5.000 MB/s (500 GB, 1 TB)
2.300 MB/s (512 GB)
2.700 MB/s (1 TB)
Zufälliges Lesen (QD1) 22.000 IOPS 15.000 IOPS
Zufälliges Schreiben (QD1) 60.000 IOPS 55.000 IOPS
Zufälliges Lesen (QD32) 500.000 IOPS (250 GB)
800.000 IOPS (500 GB)
1.000.000 IOPS (1 TB)
370.000 IOPS (512 GB)
500.000 IOPS (1 TB)
Zufälliges Schreiben (QD32) 600.000 IOPS (250 GB)
1.000.000 IOPS (500 GB, 1 TB)
500.000 IOPS
Zuverlässigkeit (MTBF) 1,5 Millionen Stunden 1,5 Millionen Stunden
Belastbarkeit (TBW) 150 TB (250 GB)
300 TB (500 GB)
600 TB (1 TB)
1.200 TB (2 TB)
600 TB (512 GB)
1.200 TB (1 TB)
Stromverbrauch Ruhezustand 35 mW 30 mW
Stromverbrauch Betrieb (Lesen/Schreiben, Durchschnitt) 5,0 W / 3,9 W (250 GB)
5,9 W / 5,4 W (500 GB)
6,2 W / 5,7 W (1 TB)
5,2 W / 5,2 W (512 GB)
5,2 W / 5,7 W (1 TB)
Garantie 5 Jahre 5 Jahre
Lieferumfang / Ausstattung SSD SSD
Teilenummern / Modellnummern MZ-V8P250BW (250 GB)
MZ-V8P500BW (500 GB)
MZ-V8P1T0BW (1 TB)
MZ-V8P2T0BW (2 TB)
MZ-V7P512BW (512 GB)
MZ-V7P1T0BW (1 TB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.