Crucial SSD Vergleich – Unterschiede zwischen P1, MX500 und BX500

Der Hersteller Crucial ist seit der ersten Stunde mit seinen SSD Festplatten auf dem Endkundenmarkt präsent, wobei die Laufwerke die Käufer stets mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis überzeugen konnten. Im Jahr 2019 umfasst die SSD Produktpalette von Crucial drei Baureihen. Aber wie unterscheiden sich die Crucial P1, die Crucial MX500 und die Crucial BX500 im Vergleich von einander? Was sind die Vorteile und die Stärken der einzelnen SSD Serien?

SSD von Crucial im Vergleich

  • Crucial P1 – M.2 NVMe SSD mit PCIe Anbindung
  • Crucial MX500 – als 2,5 Zoll SATA SSD und M.2 SATS SSD erhältlich
  • Crucial BX500 – günstige 2,5 Zoll SSD mit SATA Schnittstelle

SSD Festplatten von Crucial auf  ansehen

- Anzeige -

SSD Kaufberatung – Aktuelle Empfehlungen und Kauftipps

Crucial MX500 SATA SSD

Crucial MX500: Mit der hohen Leistung bei einem niedrigen Preis ist die SATA SSD stark konkurrenzfähig (Foto: Crucial)

Formfaktoren und Schnittstellen

Die SSD Festplatten der Crucial MX500 Reihe werden als 2,5 Zoll Laufwerke und als M.2 2280 Steckkarten angeboten, wobei unabhängig von dem Formfaktor das SATA III Protokoll als Schnittstelle zum Einsatz kommt. Auch bei der Crucial BX500 Serie wird das SATA Interface für die Anbindung an das System verwendet, die SSD Festplatte gibt es allerdings nur in dem 2,5 Zoll Format. Die Laufwerke der Crucial P1 Baureihe sind in dem M.2 2280 Standard ausgeführt, hier setzt der Hersteller aber auf das PCI Express Protokoll der dritten Generation mit einem Ausbau von 4 Lanes.

Leistung und Geschwindigkeit

Aufgrund der verschiedenen verwendeten Schnittstellen unterscheiden sich die Crucial P1, die Crucial MX500 und die Crucial BX500 in ihrer maximal möglichen Leistung. Die P1 SSD setzen sich dank der PCIe Anbindung mit bis zu 2.000 MB/s beim sequenziellen Lesen und bis zu 1.750 MB/s beim sequenziellen Schreiben klar an die Spitze im Vergleich. Aber auch die MX500 SSD und die BX500 SSD erreichen in Anbetracht der Limitierung durch die SATA Schnittstelle sehr gute Ergebnisse unter den ähnlichen Laufwerken.

Crucial P1 M.2 2280 NVMe SSD

Crucial P1: Bei der M.2 SSD kommt die PCIe Schnittstelle und das NVMe Protokoll zum Einsatz (Foto: Crucial)

Speichergrößen und Speichertechnologien

Bei den angebotenen Speichergrößen überschneiden sich die drei SSD Baureihen von Crucial, wenn auch die MX500 mit den Kapazitäten zwischen 250 GB und 2 TB die größte Spanne aufweist. Die BX500 SSD starten dagegen bereits ab 120 GB und runden nach oben hin mit einer 960 GB Version ab. Die P1 SSD sind mit 500 GB, 1 TB und 2 TB Speicherkapazität verfügbar. Sowohl bei der Crucial MX500 als auch bei der Crucial BX500 setzt der Hersteller auf den heute üblichen dreidimensionalen 3 Bit TLC Flashspeicher. Dagegen kommt in der Crucial P1 SSD ein QLC NAND zum Einsatz, der bis zu 4 Bit pro Speicherzelle aufnehmen kann.

Ausstattung und Garantie

Im Bezug auf die Ausstattung gleichen sich die Crucial P1 und die Crucial BX500, denn hier findet der Käufer im Verpackungskarton neben der SSD Festplatte selbst noch eine Lizenz für die Cloning Software Acronis Tue Image, mit der die Inhalte von einem bestehenden Laufwerk auf die neue SSD problemlos übertragen werden können. In dem Lieferumfang der Crucial MX500 liegen zusätzlich ein 7 mm auf 9,5 mm Abstandhalter in der 2,5 Zoll Version oder die passenden Montageschrauben in der M.2 Variante bei. Bei der Garantielaufzeit zieht die BX500 SSD mit 3 Jahren den Kürzeren, gegenüber den kundenfreundlicheren 5 Jahren bei der P1 SSD sowie der MX500 SSD.

Crucial BX500 2,5 Zoll SATA SSD

Crucial BX500: Die günstige 2,5″ SATA SSD richtet sich in erster Linie an besonders preisbewusste Kunden (Foto: Crucial)

Fazit Crucial SSD Vergleich – Unterschiede von Crucial P1, Crucial MX500 und Crucial BX500

Wenn auch sich die SSD Serien von Crucial untereinander in vielen Faktoren unterscheiden, liegt bei allen drei Baureihen der Fokus deutlich auf einem ausgewogenen Preis-Leistungsverhältnis. Die Crucial MX500 ist aufgrund der Auswahl bei den verfügbaren Formfaktoren und der breiten Spanne bei den Speichergrößen der Allrounder im Vergleich. Die Crucial P1 eignet sich für alle, die nach einer SSD im M.2 Steckkartenformat suchen und dabei mehr Leistung, als es mit einer SATA SSD möglich ist, erwarten, die Kosten je Gigabyte aber gleichzeitig im Rahmen bleiben sollen. Die Crucial BX500 richtet sich dank des besonders niedrigen Preises in erster Linie an die Sparfüchse mit einem kleinen Budget, die ihren Desktop-PC oder Notebook mit einer SSD nachrüsten beziehungsweise ausstatten möchten.

SSD Festplatten von Crucial auf ansehen

Crucial SSD im Preisvergleich auf idealo.de Preisvergleich Logo ansehen

Crucial P1 vs Crucial MX500 vs Crucial BX500 – Technische Daten Vergleich Unterschiede

Produkt Crucial P1 Crucial MX500 Crucial BX500
Bewertungen auf Amazon.de


0 von 5 Sternen
bei 0 Bewertungen


0 von 5 Sternen
bei 0 Bewertungen


0 von 5 Sternen
bei 0 Bewertungen

Aktueller Preis auf Amazon.de (für 480 GB/500 GB SATA SSD)
Formfaktor M.2 2280 SSD 2,5 Zoll SATA SSD
M.2 2280 SSD
2,5 Zoll SATA SSD
Schnittstelle PCIe Gen 3.0 x4, NVMe SATA 6 Gb/s SATA 6 Gb/s
Kapazität 500 GB
1 TB (1.000 GB)
2 TB (2.000 GB)
250 GB (SATA, M.2)
500 GB (SATA, M.2)
1 TB (SATA, M.2)
2 TB (SATA)
120 GB
240 GB
480 GB
960 GB
Abmessungen M.2 2280 Standard 2,5 Zoll Standard mit 7 mm Bauhöhe
M.2 2280 Standard
2,5 Zoll Standard mit 7 mm Bauhöhe
Flash Speicher 3D QLC NAND (4 Bit) 3D TLC NAND (3 Bit) 3D TLC NAND (3 Bit)
Sequenzielles Lesen 1.900 MB/s (500 GB)
2.000 MB/s (1 TB, 2 TB)
560 MB/s 540 MB/s
Sequenzielles Schreiben 950 MB/s (500 GB)
1.700 MB/s (1 TB)
1.750 MB/s (2 TB)
510 MB/s 500 MB/s
Lebensdauer (MTTF) 1,5 Millionen Stunden 1,8 Millionen Stunden 1,5 Millionen Stunden
Belastbarkeit (TBW) 100 TB (500 GB)
200 TB (1 TB)
400 TB (2 TB)
100 TB (250 GB)
180 TB (500 GB)
360 TB (1 TB)
700 TB (2 TB)
40 TB (120 GB)
80 TB (240 GB)
120 TB (480 GB)
240 TB (960 GB)
Garantie 5 Jahre 5 Jahre 3 Jahre
Lieferumfang SSD
Acronis True Image für Crucial Cloning Software
SATA SSD
7-9,5 mm Abstandhalter
Acronis True Image für Crucial Cloning Software
M.2 SSD
Montageschrauben
Acronis True Image für Crucial Cloning Software
SSD
Acronis True Image für Crucial Cloning Software
Teilenummern CT500P1SSD8 (500 GB)
CT1000P1SSD8 (1 TB)
CT2000P1SSD8 (2 TB)
SATA SSD
CT250MX500SSD1 (250 GB)
CT500MX500SSD1 (500 GB)
CT1000MX500SSD1 (1 TB)
CT2000MX500SSD1 (2 TB)
M.2 SSD
CT250MX500SSD4 (250 GB)
CT500MX500SSD4 (500 GB)
CT1000MX500SSD4 (1 TB)
CT120BX500SSD1 (120 GB)
CT240BX500SSD1 (240 GB)
CT480BX500SSD1 (480 GB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.