M.2 SSD im Vergleich – Crucial M500 und M550, Plextor M6E oder Intel 530?

budget_logo_artikeltitel_150x150M.2 heißt das Zauberwort, das schnelle SSD Festplatten noch schneller und kleiner machen soll. Für die Top-Modelle ist nämlich die Übertragungsgeschwindigkeit vom aktuellen SATA Anschluss mit 6,0 GBit pro Sekunde schon zu langsam. Weil M.2 mehrere Lanes nutzt, sind hier deutlich höhere Geschwindigkeiten möglich. Außerdem sind die SSD deutlich platzsparender als im Formfaktor 2,5 Zoll. Allerdings nutzt bisher nur eine Minderheit von SSD den neuen Formfaktor. Zu Ihnen gehören die Crucial M500 und M550, die Plextor M6E und die Intel 530 Series.

Das Wichtigste zu M.2 SSD Festplatten:

  • M.2 soll mSATA ablösen
  • Vier PCIe Lanes und ein SATA Port
  • Besonders platzsparender Formfaktor
  • Alle SSD besonders schnell

SSD mit M.2 Schnittstelle auf  ansehen

- Anzeige -

M.2 SSD kaufen – Aktuelle M.2 SSD Kauftipps

Crucial M500 und M550

Die Crucial M500 und M550 kennen Nutzer schon länger. Sie gibt es nämlich auch im Formfaktor 2,5 Zoll mit SATA 6Gb/s – Anschluss. Bedeutend schneller ist die M.2-Variante aber nicht. Mit einer sequentiellen Lesegeschwindigkeit von 500 MB ist die 120 MB große M500 in der M.2 Ausführung zwar schnell, liegt aber in einem Bereich, den auch SSD Festplatten mit SATA 6Gb/s erreichen. Die angegebene Schreibgeschwindigkeit von 130 MB ist sogar auffallend niedrig. Die M550 ist mit 550 MB pro Sekunde etwas, beim Schreiben mit 500 MB pro Sekunde sogar deutlich schneller,  übertrumpft damit die Schwestern im Formfaktor 2,5 Zoll aber nicht. Die Zusätze M500 und M550 geben nämlich die Lesegeschwindigkeit an.

20140519-m.2_crucial_m500

Crucial M.2 SSD: Mit der M500 und M550 bietet der Hersteller Crucial gleich zwei SSD Festplatten mit M.2 Schnittstelle an (Quelle: Crucial)

Intel 530 SSD Series

Auch die Intel 530 Series gibt es mittlerweile im Formfaktor M.2. Doch wie bei den Crucial SSD liegt der Hauptunterschied in der geringen Größe, nicht in der Geschwindigkeit. Die 80, 120 und 180 GB große Ausführung gibt es wahlweise im Formfaktor mSATA, 2,5 Zoll oder M.2 und in allen drei Varianten liegen sowohl Lese- als auch Schreibgeschwindigkeit im sequentiellen wie wahlfreien Zugriff immer gleich hoch, für die kleinste Ausführung beispielsweise bei 540 MB pro Sekunde beim Lesen und 480 MB pro Sekunde beim Schreiben. Auch bei der 360 MB großen Ausführung liegt die Geschwindigkeit wie bei der 2,5 Zoll-Variante.

Plextor M6e

Anders als bei den Konkurrenten sieht es bei der Plextor M6e aus. Sie gibt es ausschließlich im Formfaktor M.2 erhältlich und angetreten, um auch den möglichen Geschwindigkeitsgewinn auszunutzen. Das schafft sie auch, der Hersteller verspricht Raten von bis zu 770 MB pro Sekunde beim Lesen und 625 MB pro Sekunde beim Schreiben. Beim wahlfreien Zugriff sollen 105.000 IOPS beim Lesen und 100.000 IOPS beim Schreiben erreicht werden, ebenfalls sehr gute Werte.

Plextor M6e: Der japanische Hersteller Plextor führt eine SSD mit M.2 Schnittstelle in seinem Sortiment - abgebildet mit PCIe Adapter (Quelle: Plextor)

Plextor M6e: Der japanische Hersteller Plextor führt eine SSD mit M.2 Schnittstelle in seinem Sortiment – abgebildet mit PCIe Adapter (Quelle: Plextor)

Auch sonst verspricht die Plextor 6ME viele Extras gegenüber anderen SSD Festplatten. So verkraften sie besonders hohe Temperaturen, wie sie in Gamer-PCs mit vielen Hochleistungskomponenten teilweise auftreten können.

Fazit

Wer die Vorteile des neuen Formfaktors M.2 voll ausnutzen will, für den kommt von den drei verglichenen SSDs nur die Plextor 6ME in Frage. Denn nur sie erreicht Geschwindigkeiten, die über denen der 2,5 Zoll Varianten mit SATA 6Gb/s Anschluss liegen. Die M.2-Varianten der Crucial und Intel SSDs sind dagegen vor allem wegen ihres geringen Platzbedarfs attraktiv, in Sachen Geschwindigkeit übertreffen sie ihre Schwestern mit Formfaktor 2,5 Zoll oder mSATA aber nicht.

SSD mit M.2 Schnittstelle auf  ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.