Samsung SSD 970 EVO Plus – NVMe SSD Festplatte mit dem Zeug zum Bestseller

Titelbild Logo SamsungMit der Samsung SSD 970 EVO Plus frischt der Hersteller im Jahr 2019 seine „EVO“ Serie mit dem M.2 Anschluss auf. Dank der Verwendung von dem modernsten Flashspeicher und der Optimierung der eingesetzten Firmware soll die NVMe SSD sich weiterhin auch für die anspruchsvollen Bereiche, wie die Bearbeitung von 4K-Videos, die 3D-Modellierung und die Software-Simulationen, bestens eignen. Die hohe Performance zielt in erster Linie auf die professionellen Anwender, die Hardware-Enthusiasten sowie die PC-Gamer. Dennoch ist die Samsung SSD 970 EVO Plus aufgrund des sehr guten Preis-Leistungsverhältnisses auch für die durchschnittlichen Nutzer, die nach einer passenden M.2 SSD Festplatte mit der Anbindung per PCI Express suchen, eine attraktive Wahl.

Samsung SSD 970 EVO Plus in Kürze

  • SSD mit hoher Leistung
  • Kapazitäten von 250 GB, 500 GB und 1 TB (2 TB ab Mai)
  • M.2 2280 Formfaktor
  • PCIe Schnittstelle (Gen 3.0 x4 Lanes)
  • 5 Jahre Garantie

Samsung SSD 970 EVO Plus auf  ansehen

- Anzeige -

Samsung SSD 970 EVO Plus im Preisvergleich auf idealo.de

Kapazität und Flashspeicher

Noch wird die Samsung SSD 970 EVO Plus in den drei Speichergrößen von 250 GB, 500 GB und 1.000 GB (1 TB) angeboten. Im Mai soll zusätzlich ein Laufwerk mit 2 TB folgen und die Palette nach oben hin abrunden. Als Flashspeicher verwendet der Hersteller den hauseigenen dreidimensionalen V-NAND in der modernsten fünften Generation. Dabei handelt es sich um TLC Speicherzellen, die bis zu 3 Bit an Daten pro Einheit aufnehmen können, wobei Samsung die Bezeichnung 3-Bit MLC vorzieht. Die interne Steuerung bei der SSD 970 EVO Plus erledigt ein Phoenix-Controller aus der eigenen Produktion mit einer weiter optimierten Firmware.

Leistung und TurboWrite

Dank der vorgenommenen Verbesserungen steigt die Leistung der Samsung SSD 970 EVO Plus im Vergleich zu der Vorgängergeneration in allen Disziplinen. Bei dem sequenziellen Lesen erreicht das M.2 SSD Laufwerk bis zu 3.500 MB/s. Die Werte für das sequenzielle Schreiben sind von der Kapazität abhängig und liegen zwischen 2.300 MB/s bei der kleinsten 250 GB Ausführung bis 3.300 MB/s für die derzeit größte verfügbare 1 TB Version. Für die höchstmögliche Performance setzt Samsung auch bei der neuen SSD 970 EVO Serie auf die TurboWrite Technologie. Hierbei dient während eines Schreibvorgangs ein ausgewiesener Bereich auf der SSD als ein SLC-Cache, in dem zunächst nur 1 Bit pro Zelle gespeichert wird. Die Umsortierung findet dann in den Ruhephasen statt.

Schnittstelle und Garantie

Als Schnittstelle setzt Samsung bei der SSD 970 EVO Plus Baureihe auf das PCIe Interface der dritten Generation mit vier Lanes. Die äußeren Abmessungen der SSD Festplatte im Steckkartenformat entsprechen mit 80 mm Länge und 22 mm Breite der M.2 2280 Norm. Die Bauhöhe des Laufwerks beträgt 2,38 Millimeter. Für die SSD 970 EVO Plus gewährt Samsung eine Garantie von 5 Jahren. Die TBW Werte, also die geschriebene Datenmenge, die vom Hersteller abgedeckt wird, liegt zwischen 150 Terabyte für die 250 GB SSD und 600 TB für das 1 TB Laufwerk. Der Lieferumfang der SSD 970 EVO Plus hält einzig die SSD Festplatte bereit. Zusätzlich bietet Samsung die Software Magician, mit der die SSD verwaltet, überwacht und optimiert werden kann, auf seiner Webseite für den kostenlosen Download an.

Samsung SSD 970 EVO Plus M.2 NVMe PCIe

Samsung SSD 970 EVO Plus: Auch die neue NVMe SSD überzeugt mit hoher Performance bei attraktiven Preis-Leistungsverhältnis (Foto: Samsung)

Testbericht Fazit – Samsung SSD 970 EVO Plus

Die Samsung SSD 970 EVO Plus ist eine konsequente und evolutionäre Weiterentwicklung gegenüber der Vorgängergeneration. Dank der Verwendung des modernsten Flashspeichers und der softwareseitigen Optimierung sollen die M.2 NVMe SSD von Samsung weiterhin auch angesichts der wachsenden Konkurrenz wettbewerbsfähig bleiben. Und so schafft es der Hersteller mit der SSD 970 EVO Plus Serie wieder ein interessantes Paket aus der überzeugenden Leistung in Verbindung mit dem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis zu schnüren. Wer also auf der Suche nach einer M.2 SSD Festplatte mit der PCIe Schnittstelle ist, wird kaum darum herumkommen, um zumindest einen Blick auf die Samsung SSD 970 EVO Plus geworfen zu haben.

Samsung SSD 970 EVO Plus auf ansehen

Samsung SSD 970 EVO Plus im Preisvergleich auf idealo.de

Samsung SSD 970 EVO Plus – Technische Daten

Formfaktor M.2 2280 SSD
Schnittstelle PCIe Gen 3.0 x4, NVMe 1.3
Kapazität 250 GB
500 GB
1.000 GB (1 TB)
Abmessungen (BxHxT) 80,15 x 22,15 x 2,38 mm
Controller Samsung Phoenix-Controller
NAND Flash Speicher Typ Samsung V-NAND 3-Bit MLC (TLC)
DRAM Cache Speicher 512 MB LPDDR4 (250 GB, 500 GB)
1 GB LPDDR4 (1 TB)
Sequenzielles Lesen 3.500 MB/s
Sequenzielles Schreiben 2.300 MB/s (250 GB)
3.200 MB/s (500 GB)
3.300 MB/s (1 TB)
Zufälliges Lesen (QD1) 17.000 IOPS (250 GB)
19.000 IOPS (500 GB, 1 TB)
Zufälliges Schreiben (QD1) 60.000 IOPS
Zufälliges Lesen (QD32) 250.000 IOPS (250 GB)
480.000 IOPS (500 GB)
600.000 IOPS (1 TB)
Zufälliges Schreiben (QD32) 550.000 IOPS
Zuverlässigkeit (MTBF) 1,5 Millionen Stunden
Belastbarkeit (TBW) 150 TB (250 GB)
300 TB (500 GB)
600 TB (1 TB)
Stromverbrauch Ruhezustand 30 mW
Stromverbrauch Betrieb (Lesen/Schreiben, Durchschnitt) 5,0 W / 4,2 W (250 GB)
5,5 W / 5,8 W (500 GB)
5,5 W / 6,0 W (1 TB)
Garantie 5 Jahre
Lieferumfang / Ausstattung SSD
Teilenummern / Modellnummern MZ-V7S250BW (250 GB)
MZ-V7S500BW (500 GB)
MZ-V7S1T0BW (1 TB)
Fazit der Redaktion
Datum
Produkt
Samsung SSD 970 EVO Plus M.2 NVMe PCIe SSD
Bewertung
51star1star1star1star1star

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.