SanDisk Extreme 500 Portable SSD und SanDisk Extreme 510 Portable SSD – Robuste Begleiter

sandisk_logo_artikeltitel_150x150Die beiden externen SSD Festplatten SanDisk Extreme 500 Portable Extreme 510 Portable erreichen Geschwindigkeiten bis zu 430 MB/s und sind damit deutlich schneller als herkömmliche HDD-Festplatten. Der Hersteller bietet dabei Kapazitäten zwischen 120 und 480 GB an.

SanDisk Extreme 500/510 Portable SSD im Überblick:

  • Externe SSD Festplatte
  • Kapazität zwischen 120 und 480 GB
  • Anschluss über USB 3.0
  • Schreiben mit bis zu 400 MB/s
  • 3 Jahre Garantie
  • SanDisk Extreme 510 Portable SSD mit IP55-Schutz vor Wasser und Staub

Technische Daten

Die beiden externen SSD ähneln sich optisch stark. Beide sind mit 7,6 x 7,6 x 1,1 cm gleich groß und mit fast 80 g auch gleich schwer. Einzig der Rand ist unterschiedlich, beim Extreme 510 Portable ist dieser nicht grau, sondern rot. Der weitere große Unterschied liegt in der Robustheit. Zwar halten beide Stöße bis zu 800 G bei 0,5 m/s aus und können bei 0 °C bis 45 °C betrieben werden, die Extreme 510 Portable ist aber zusätzlich IP55-Schutz-zertifiziert und damit auch gegen Staub und Wasser speziell geschützt.

- Anzeige -

Während man bei der Extreme 500 Portable die Auswahl zwischen 120, 240 und 480 GB Speichervolumen hat, gibt es bei der Extreme 510 Portable nur die größte der drei Varianten. Sequenziell gelesen wird bei beiden großen Modellen mit bis zu 430 MB/s, geschrieben mit kaum langsameren 400 MB/s. Die beiden kleineren Kapazitäten lesen mit maximal 415 MB/s, geschrieben wird mit bis zu 340 MB/s. Alle verfügen über einen USB 3.0-Anschluss.

Die SanDisk Extreme 500 Portable SSD und Extreme 510 Portable SSD können ohne speziellen Treiber an allen neuen Windows- und Mac OS X-Betriebssystemen betrieben werden. Dazu gehören Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 und Mac OS X ab Version 10.4. Ein Anschluss an mobilen Endgeräten, wie Smartphones oder Tablets, ist auch mit einem Adapter nicht möglich, da es keine entsprechende App gibt.

Lieferumfang & Einbau

Beide externen SSDs werden über einen USB 3.0-Anschluss an einen PC oder Laptop angeschlossen. Wer keinen solchen Anschluss besitzt kann auch auf USB 2.0 zurückgreifen, wobei dort die Leistung natürlich entsprechend stark abnimmt.

Zum Anschluss liegt ein knapp 20 cm langes, recht unflexibles Kabel bei. Wem das zu kurz ist kann sich auch ein handelsübliches USB-Verbindungskabel kaufen. Intern kann man die SSDs nicht einbauen.

SanDisk Extreme 500 Portable SSD und Extreme 510 Portable SSD: Die beiden robusten SSD sind kaum zu unterscheiden, die Extreme 510 ist aber staubgeschützt und wasserdicht (Quelle: SanDisk)

SanDisk Extreme 500 Portable SSD und Extreme 510 Portable SSD: Die beiden robusten SSD sind kaum zu unterscheiden, die Extreme 510 (rechts) ist aber staubgeschützt und wasserdicht (Quelle: SanDisk)

Leistung

Externe Festplatten werden meistens zum Datentransport genutzt. Dort zeigen die beiden externen SSD sehr souveräne Leistungen. Alle Daten werden sehr flott und sicher übertragen. Gegenüber Konkurrenzmodellen halten die Extreme 500 Portable und Extreme 510 Portable sehr gut mit und können dabei mit einem günstigen Preis punkten.

Auch die mitgelieferte Verschlüsselung funktioniert sehr gut. So ist man auch ideal abgesichert, wenn man die Festplatte mal verlieren sollte. Die versprochene Stabilität können die Festplatten ebenfalls einhalten. Auch nach längerer Zeit in staubiger Umgebung läuft die Extreme 510 Portable stabil und ohne Abstürze.

Garantie & Gewährleistung

SanDisk bietet auf beide Modelle eine 3 Jahre lange, beschränkte Garantie. Die Beschränkung bezieht sich dabei auf die Ersatzleistungen, die nicht für verloren gegangene Daten gelten. Auch der Einsatz in lebenserhaltenden Geräten wird ausdrücklich untersagt. Darüber hinaus besteht eine in Deutschland gesetzlich festgelegte, zweijährige Gewährleistungspflicht.

Fazit – SanDisk Extreme 500/510 Portable SSD mit fairen Preis

Die beiden SSD Extreme 500 Portable und Extreme 510 Portable sind ideal für den mobilen Einsatz ausgelegt. Sie bieten reichlich flotte Leistung und können herkömmliche USB-Festplatten oder USB-Sticks deutlich abhängen. Wer seine externe Festplatte auch in der freien Natur nutzen möchte sollte auf die IP55-Zertifizierung und damit auf die Extreme 510 Portable setzen. SanDisk verlangt einen fairen Preis. Beide Modelle sind deutlich kleiner und leichter als ein Smartphone und sehr stabil.

Technische Daten SanDisk Extreme 500/510 Portable SSD

Formfaktor Externe SSD
Kapazität/Größe 120 GB, 240 GB und 480 GB
Abmessungen (L x B x H) 75,69 x 75,69 x 10,67 mm
Gewicht 210,40 g
Schnittstelle USB 3.0, abwärtskompatibel mit USB 2.0
Übertragungsgeschwindigkeit Bis zu 430 MB/s
Garantie 3 Jahre
Besonderheiten IP55-Schutz vor Wasser und Staub (SanDisk Extreme 510 Portable SSD)

Ein Gedanke zu „SanDisk Extreme 500 Portable SSD und SanDisk Extreme 510 Portable SSD – Robuste Begleiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.