Corsair MP600 CORE oder Corsair MP600 PRO – Vergleich, Unterschiede und Vorteile

Titelbild Vergleich Frage FragezeichenDie angesprochenen Zielgruppen der Corsair MP600 CORE und der Corsair MP600 PRO sind klar abgesteckt. Während die PRO SSD die anspruchsvolle Kundschaft der Gamer und der Enthusiasten zufriedenstellen soll, möchte die CORE SSD die preisbewussten Hardware-Käufer bedienen. Welche genauen Unterschiede gibt es zwischen der Corsair MP600 PRO und der Corsair MP600 CORE im Detail bei einem direkten Vergleich?

- Anzeige -

Vorteile Corsair MP600 CORE im Vergleich zu Corsair MP600 PRO

  • Niedrigere Preise für gleiche Kapazität
  • Geringere Kosten je Speichereinheit
  • Version mit 4 TB Speichergröße verfügbar

Vorteile Corsair MP600 PRO verglichen mit Corsair MP600 CORE

  • Deutlich höhere Geschwindigkeiten lesend/schreibend
  • TLC Speichertyp statt QLC NAND
  • Großzügigere TBW Datenmengen

Corsair MP600 CORE auf  ansehen

Corsair MP600 PRO auf  ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Unterschiede bei Leistung und Performance

Der erste große Unterschied zwischen der Corsair MP600 CORE und der Corsair MP600 PRO betrifft die höchst mögliche Leistung. Obwohl die beiden NVMe SSD Laufwerke über die PCI Express Schnittstelle der vierten Generation an das System angebunden werden, liefert die PRO Version mit bis zu 7.000 MB/s deutlich bessere Performance beim Lesen verglichen mit der CORE Variante mit maximal 4.950 MB/s ab. Entsprechend groß ist der Abstand ebenfalls bei den Schreibvorgängen mit bis zu 6.550 MB/s gegenüber 3.950 MB/s.

Corsair MP600 CORE M.2 PCIe 4.0 NVMe SSD

Corsair MP600 CORE: Für ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis setzt der Hersteller auf den QLC-Speicher (Foto: Corsair)

Vergleich von 3-Bit TLC und 4-Bit QLC

Der zweite nennenswerte Unterschied zwischen der Corsair MP600 PRO und der Corsair MP600 CORE findet sich bei dem verbauten Speichertyp. Bei der PRO SSD kommt der weitverbreitete 3-Bit TLC NAND Flash zum Einsatz, der ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis aufweist. In der CORE SSD verwendet der Hersteller dagegen den 4-Bit QLC Flashspeichertyp, bei dem aufgrund der höheren Speicherdichte der Schwerpunkt eher auf den niedrigen Kosten je Gigabyte liegt. Ob sich diese Differenz im Alltag jedoch spürbar auswirkt, ist sehr stark von dem Nutzerverhalten abhängig.

Ähnlichkeiten bei Garantie und Ausstattung

Sowohl die Corsair MP600 CORE als auch die Corsair MP600 PRO werden werkseitig mit einem massiven Kühlkörper aus Aluminium ausgestattet, der die entstehende Wärme bei einer anhaltenden Belastung effizient abtransportieren soll. Dadurch bauen die beiden M.2 2280 Laufwerke aber mit 15 Millimeter deutlich in der Höhe auf. Die Corsair MP600 PRO wird in den Speichergrößen mit 1 TB und 2 TB angeboten, die Corsair MP600 CORE gibt es zusätzlich mit 4 TB. Die Herstellergarantie beläuft sich jeweils auf 5 Jahre, obwohl die erlaubte geschriebene Datenmenge der PRO SSD mehrfach die der CORE SSD übersteigt.

Corsair MP600 PRO M.2 PCIe 4.0 NVMe SSD

Corsair MP600 PRO: Die NVMe SSD bietet sehr hohe Leistungen dank der Anbindung per PCIe 4.0 x4 Schnittstelle (Foto: Corsair)

Fazit SSD Vergleich – Corsair MP600 PRO und Corsair MP600 CORE Unterschiede

Die Corsair MP600 CORE und die Corsair MP600 PRO sind je an sich betrachtet sehr gute SSD Laufwerke, richten sich aber an die gänzlich unterschiedliche Nutzergruppen mit den ungleichen Ansprüchen. Die Corsair MP600 CORE ist für all jene die richtige Wahl, die bei der Suche nach einer passenden NVMe SSD mit PCIe Gen 4.0 ein besonders preisgünstiges Laufwerk erwarten. Die Corsair MP600 PRO eignet sich dagegen aufgrund der höheren Kosten für dieselbe Speichergröße bei den gleichzeitig besseren Leistungswerten eher für die Profis sowie die Spieler, deren Budget weniger stark begrenzt und für die die Performance entscheidend ist.

Corsair MP600 CORE auf ansehen

Corsair MP600 PRO auf ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Corsair MP600 CORE vs Corsair MP600 PRO – Technische Daten Vergleich Unterschiede

Produkt / Modell Corsair MP600 CORE Corsair MP600 PRO
Formfaktor M.2 2280 SSD M.2 2280 SSD
Schnittstelle PCIe Gen 4.0 x4, NVMe 1.3 PCIe Gen 4.0 x4, NVMe 1.4
Kapazität 1 TB
2 TB
4 TB
1 TB
2 TB
Abmessungen (BxHxT) 80 x 23 x 15 mm 80 x 23 x 15 mm
Controller Phison PS5016-E16 Phison PS5018-E18
NAND Flash Speicher Typ 4 Bit QLC 3 Bit TLC
Sequenzielles Lesen 4.700 MB/s (1 TB)
4.950 MB/s (2 TB, 4 TB)
7.000 MB/s
Sequenzielles Schreiben 1.950 MB/s (1 TB)
3.700 MB/s (2 TB)
3.950 MB/s (4 TB)
5.500 MB/s (1 TB)
6.550 MB/s (2 TB)
Zufälliges Lesen 200.000 IOPS (1 TB)
380.000 IOPS (2 TB)
630.000 IOPS (4 TB)
360.000 IOPS (1 TB)
660.000 IOPS (2 TB)
Zufälliges Schreiben 480.000 IOPS (1 TB)
580.000 IOPS (2 TB, 4 TB)
780.000 IOPS (1 TB)
800.000 IOPS (2 TB)
Zuverlässigkeit (MTBF) 1,8 Millionen Stunden 1,7 Millionen Stunden
Belastbarkeit (TBW) 225 TB (1 TB)
450 TB (2 TB)
900 TB (4 TB)
700 TB (1 TB)
1.400 TB (2 TB)
Garantie 5 Jahre 5 Jahre
Lieferumfang / Ausstattung SSD SSD
Teilenummern / Modellnummern CSSD-F1000GBMP600COR (1 TB)
CSSD-F2000GBMP600COR (2 TB)
CSSD-F4000GBMP600COR (4 TB)
CSSD-F1000GBMP600PRO (1 TB)
CSSD-F2000GBMP600PRO (2 TB)
CSSD-F2000GBMP600HXE (2 TB, Hydro X Edition)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.