Intel SSD 660p oder Samsung SSD 980 – Vergleich, Unterschiede und Vorteile

Ist man auf der Suche nach einem relativ günstigen NVMe SSD Laufwerk, wird man in den Preisvergleichen unweigerlich auf die Intel SSD 660p oder die Samsung SSD 980 stoßen. Welche Vorteile und Nachteile bringt das eine sowie das andere Produkt mit sich? Wie schlagen sich die beiden SSD Serien in einem Vergleich? Welche Unterschiede gibt es zwischen der Intel SSD 660p und der Samsung SSD 980 bei einem genaueren Blick?

- Anzeige -

Vorteile Intel SSD 660p im Vergleich zu Samsung SSD 980

  • 2 TB SSD für großen Speicherplatzbedarf
  • Etwas niedrigere Kosten je Gigabyte
  • Günstigere Preise bei gleicher Kapazität

Vorteile Samsung SSD 980 verglichen mit Intel SSD 660p

  • 250 GB SSD für den günstigen Einstieg
  • Deutlich bessere Leistung beim Lesen und Schreiben
  • Höhere erlaubte Datenmenge innerhalb der Garantie

Intel SSD 660p auf  ansehen

Samsung SSD 980 auf  ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Unterschiede von TLC und QLC

Aus der technischen Sicht ist der größte Unterschied zwischen der Intel SSD 660p und der Samsung SSD 980 der verwendete Speichertyp. In der SSD 660p Serie verbaut der Hersteller den 4-Bit QLC Flashspeicher, der aufgrund der höheren Speicherdichte zu vermeintlich niedrigeren Produktionskosten führt. In der SSD 980 Baureihe kommt hingegen der auch heute am häufigsten eingesetzte 3-Bit TLC Flashspeicher, der eine ausgewogene Kombination aus der Geschwindigkeit und der Zuverlässigkeit bieten soll.

Intel SSD 660p M.2 NVMe PCIe 3.0 SSD
Intel SSD 660p (Foto: Intel)

Vergleich von Leistung und Geschwindigkeit

In der Praxis dürfte der Flashspeichertyp der SSD Festplatte in den seltensten Fällen relevant werden, entscheidender wirken sich die maximalen Datentransferraten auf das Nutzungserlebnis aus. Obwohl die Samsung SSD 980 und die Intel SSD 660p übereinstimmend über die PCIe Gen 3.0 Schnittstelle angeschlossen werden, erreicht die Erstere mit 3.500 MB/s gegenüber 1.800 MB/s lesend sowie mit 3.000 MB/s zu 1.800 MB/s schreibend entscheidend bessere Leistungswerte in einem Vergleich. Auch bei den zufälligen Operationen liegt die SSD von Samsung vor der SSD von Intel.

Differenzen bei Kapazität und Garantie

Die Intel SSD 660p und die Samsung SSD 980 werden in jeweils drei Speichergrößen angeboten. Die SSD 980 Serie startet bereits ab 250 GB Kapazität, was für die sparsameren Käufer einen günstigen Einstieg ermöglicht. Die SSD 660p Reihe hingegen hält eine 2 TB (2.048 GB) Version für die Kunden mit einem besonders großen Speicherplatzbedarf bereit. Die beiden Hersteller gewähren auf ihre Produkte eine 5-jährige Garantie, obwohl bei Samsung verglichen mit Intel die erlaubte Datenmenge großzügiger bemessen ist.

Samsung SSD 980 M.2 NVMe PCIe 3.0 SSD
Samsung SSD 980 (Foto: Samsung)

Fazit SSD Vergleich – Samsung SSD 980 und Intel SSD 660p Unterschiede

Der Leistungsvorsprung spricht ganz klar zum Vorteil der Samsung SSD 980, trotz dass die Intel SSD 660p tendenziell etwas günstiger zu haben ist. Möchte man jedoch möglichst wenig ausgeben, wäre das Laufwerk von Intel durchaus einen Blick wert. Zu beachten bleibt aber, dass der QLC Speicher im Vergleich zum TLC Speicher bei den langandauernden Belastungen und nach dem Ausschöpfen des SLC-Cache für die Schreibbeschleunigung in der Performance schlechter abschneidet. Sucht man nach einem kleinen SSD mit 250 GB oder nach einer großen SSD mit 2 TB, fällt die Entscheidung für die Samsung SSD 980 beziehungsweise für die Intel SSD 660p klar aus.

Intel SSD 660p auf ansehen

Samsung SSD 980 auf ansehen

SSD Laufwerke im Preisvergleich auf idealo.de

Intel SSD 660p vs Samsung SSD 980 – Technische Daten Vergleich Unterschiede

Produkt / Modell Intel SSD 660p Samsung SSD 980
Formfaktor M.2 2280 SSD M.2 2280 NVMe SSD
Schnittstelle PCIe Gen 3.0 x4, NVMe PCIe Gen 3.0 x4
Kapazität 512 GB
1 TB (1.024 GB)
2 TB (2.048 GB)
250 GB
500 GB
1 TB
Abmessungen (BxHxT) M.2 2280 Standard M.2 2280 Standard
NAND Flash Speicher Typ 4-Bit QLC 3-Bit TLC
Sequenzielles Lesen 1.500 MB/s (512 GB)
1.800 MB/s (1 TB, 2 TB)
2.900 MB/s (250 GB)
3.100 MB/s (500 GB)
3.500 MB/s (1 TB)
Sequenzielles Schreiben 1.000 MB/s (512 GB)
1.800 MB/s (1 TB, 2 TB)
1.300 MB/s (250 GB)
2.600 MB/s (500 GB)
3.000 MB/s (1 TB)
Zufälliges Lesen 90.000 IOPS (512 GB)
150.000 IOPS (1 TB)
220.000 IOPS (2 TB)
230.000 IOPS (250 GB)
400.000 IOPS (500 GB)
500.000 IOPS (1 TB)
Zufälliges Schreiben 220.000 IOPS 320.000 IOPS (250 GB)
470.000 IOPS (500 GB)
480.000 IOPS (1 TB)
Lebensdauer (MTBF) 1,6 Millionen Stunden 1,5 Millionen Stunden
Belastbarkeit (TBW) 100 TB (512 GB)
200 TB (1 TB)
400 TB (2 TB)
150 TB (250 GB)
300 TB (500 GB)
600 TB (1 TB)
Garantie 5 Jahre 5 Jahre
Lieferumfang / Ausstattung SSD SSD
Teilenummern / Modellnummern SSDPEKNW512G8X1 (512 GB)
SSDPEKNW010T8X1 (1 TB)
SSDPEKNW020T8X1 (2 TB)
MZ-V8V250BW (250 GB)
MZ V8V500BW (500 GB)
MZ V8V1T0BW (1 TB)

- Anzeige -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert