Samsung SSD Vergleich – Unterschiede zwischen 860 EVO/PRO/QVO und 970 EVO/EVO Plus/PRO

Titelbild Logo SamsungHöchstwahrscheinlich fällt der Name Samsung als einer der ersten, wenn man auf der Suche nach der richtigen SSD Festplatte für den Desktop-PC oder das Notebook ist. So bedient der koreanische Hersteller, der stets von einer zu der nächsten Generation mit einer neuen Innovation aufwartete, auch im Jahr 2019 mit seinen zahlreichen SSD Produkten eine breitgefächerte Zielgruppe mit den unterschiedlichsten Ansprüchen sowie Budgets. Ob ein besonders kostengünstiges Laufwerk für den Sparfuchs, eine SSD mit einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis für den Normalnutzer oder eine performante Speicherlösung für die professionellen Anwender – Samsung bietet für jeden die passende flashspeicherbasierte SSD Festplatte.

SSD von Samsung im Vergleich

  • Samsung SSD 860 EVO – Allrounder 2,5 Zoll, mSATA oder M.2 SATA SSD
  • Samsung SSD 860 QVO – Spartipp 2,5 Zoll SSD mit QLC Flashspeicher
  • Samsung SSD 860 PRO – 2,5 Zoll SSD für Profis und Enthusiasten
  • Samsung SSD 970 EVO – M.2 NVMe PCIe SSD für Normalnutzer
  • Samsung SSD 970 EVO Plus – Optimierter Nachfolger von 970 EVO
  • Samsung SSD 970 PRO – M.2 NVMe PCIe SSD mit Höchstleistung

SSD Festplatten von Samsung auf  ansehen

- Anzeige -

SSD Kauftipps – Aktuelle Kaufberatung und Empfehlungen

Unterschiede von Samsung SSD Baureihen

Grundsätzlich lassen sich die SSD Laufwerke von Samsung für eine bessere Übersicht in die zwei großen Gruppen anhand der verwendeten Schnittstelle aufteilen. Die SSD der 860 Serie werden über das altbekannte und weitverbreitete SATA Protokoll an das System angebunden. Für die SSD der 970 Reihe setzt der Hersteller auf das modernere und leistungsfähigere PCIe Interface. Zudem kann innerhalb der Baureihen nach den SSD für die Normalnutzer (EVO/EVO Plus/QVO) oder für die Profianwender (PRO) unterschieden werden.

Bestseller-SSD als Kaufempfehlung

Die Samsung SSD 860 EVO SSD zählt wohl zu den vielseitigsten Produktreihen des Herstellers, denn das Laufwerk wird in dem 2,5 Zoll Formfaktor, in dem mSATA Format oder ebenfalls als eine M.2 Steckkarte angeboten. Somit eignet sich die 860 EVO sowohl für den Einbau in den Gehäusen von den Desktop Computern als auch für das Nachrüsten von den Laptops mit einem 2,5 Zoll Einbauschacht oder einem mSATA beziehungsweise M.2 Anschluss. Des Weiteren sind die SSD Festplatten der 860 EVO Serie abhängig von dem Baustandard in den Speichergrößen von den einsteigerfreundlichen 250 GB bis zu den HDD-Ersatz-würdigen 4 TB (4.000 GB) verfügbar.

Samsung SSD 860 EVO Serie

Samsung SSD 860 EVO: Wie auch bei der Vorgängerversion werden die SSD im 2,5 Zoll Format, als mSATA SSD und als M.2 SSD angeboten (Foto: Samsung)

SSD Spartipp mit QLC Flash

Die Samsung SSD 860 QVO glänzt in erster Linie dank der besonders niedrigen Kosten je Gigabyte, was der Hersteller durch die Verwendung des preiswerteren QLC Flashspeichers erreicht. Die Zellen dieses NAND können jeweils bis zu 4 Bit im Gegensatz zu den 3 Bit des TLC Flash der 860 EVO SSD aufnehmen, was zu einer höheren Speicherdichte und zu der Produktionskosteneinsparung für Samsung führt. Die SSD Festplatten der 860 QVO Serie werden mit den Kapazitäten von 1 TB, 2 TB und 4 TB angeboten. Wie auch bei der EVO kommt bei der QVO die Schreibbeschleunigungstechnik TurboWrite zum Einsatz, aufgrund des etwas langsameren QLC Speichers bricht die Leistung der Letzteren nach dem Aufbrauchen des Pufferbereichs im Vergleich aber stärker ein.

SSD Empfehlung im M.2 Format

Die Samsung SSD 970 EVO Plus ermöglicht einen in Relation zu der hohen gebotenen Leistung preisgünstigen Einstieg in die Welt der NVMe SSD mit der Anbindung per PCI Express. Dank der vier PCIe Lanes erreicht die SSD Steckkarte im M.2 2280 Formfaktor bis zu 3.500 MB/s beim Lesen und maximal 3.300 MB/s beim Schreiben. Wie auch bei der Vorgängergeneration Samsung SSD 970 EVO sorgt bei der 970 EVO Plus die TurboWrite Technik für eine möglichst hohe Performance trotz des eingesetzten 3 Bit TLC NAND Flash. Die neuere SSD Festplatte mit dem „Plus“ Zusatz schafft aber dank der Optimierungen die besseren Leistungswerte nach dem Ausschöpfen des SLC Caches. Bei den Speichergrößen starten die beiden Generationen bei 250 GB und runden nach oben mit 2 TB Kapazität ab, wobei die größte Version der Samsung SSD 970 EVO Plus noch erscheinen soll.

Samsung SSD 970 EVO Plus M.2 NVMe PCIe

Samsung SSD 970 EVO Plus: Auch die neue NVMe SSD überzeugt mit hoher Performance bei attraktiven Preis-Leistungsverhältnis (Foto: Samsung)

SSD Festplatten für Profis

Die Samsung SSD 860 PRO und die Samsung SSD 970 PRO richten sich hauptsächlich an die professionellen Anwender und die Enthusiasten, die das Maximum an Leistung von einem SSD Laufwerk erwarten. Für das Erreichen der hohen Performance auch bei den dauerhaften Belastungen verwendet der Hersteller in beiden Fällen den schnellen 2 Bit MLC Flashspeicher, was im Umkehrschluss aber zu den deutlich höheren Preisen für die PRO SSD führt. Während es die Samsung SSD 860 PRO in den Speichergrößen von 256 GB bis 4 TB gibt, beschränken sich die Kapazitäten der Samsung SSD 970 PRO auf die Varianten mit 512 GB und 1 TB.

Fazit Samsung SSD Vergleich – Unterschiede von 860 EVO/QVO/PRO und 970 EVO/EVO Plus/PRO

Für die meisten Nutzer sollte die Samsung SSD 860 EVO aufgrund des sehr guten Preis-Leistungsverhältnisses und des breiten Angebots bei den Formfaktoren sowie den Kapazitäten die richtige Wahl sein. Wenn man nach einer besonders günstigen SSD mit einer Speichergröße ab 1 TB sucht, kann die Samsung SSD 860 QVO interessant werden. Für alle Interessenten, die sich eine performante NVMe SSD mit dem M.2 Anschluss wünschen, ist die Samsung SSD 970 EVO Plus einen genaueren Blick wert. Sollte der aktuelle Preis für eine Samsung SSD 970 EVO günstiger ausfallen, kann man ebenfalls getrost noch zu der Vorgängergeneration greifen. Schlussendlich eignen sich die PRO Modelle, Samsung SSD 860 PRO und Samsung SSD 970 PRO, aufgrund der hohen Kosten je Gigabyte eher für die Profis, die nach der Leistung, aber nicht nach dem Budget entscheiden.

Die SSD Festplatten von Samsung überzeugen zudem mit einer langen kundenfreundlichen Garantielaufzeit von 5 Jahren, hier bildet allein die 860 QVO mit 3 Jahren eine Ausnahme. Durchgehend findet sich allein die SSD in dem Lieferumfang wieder. Zu der Ausstattung gehören aber die hilfreichen Programme Magician Software für die Laufwerksverwaltung und Data Migration Tool für die Datenübertragung, die auf der Herstellerseite kostenlos heruntergeladen werden können und zu den alle SSD von Samsung kompatibel sind.

SSD Festplatten von Samsung auf ansehen

Samsung SSD im Preisvergleich auf idealo.de Preisvergleich Logo ansehen

Samsung SSD mit SATA Schnittstelle – Technische Daten Vergleich Unterschiede

Produkt Samsung SSD 860 EVO Samsung SSD 860 QVO Samsung SSD 860 PRO
Formfaktor 2,5 Zoll SATA SSD
mSATA SSD
M.2 2280 SSD
2,5 Zoll SATA SSD 2,5 Zoll SATA SSD
Schnittstelle SATA 6 Gb/s SATA 6 Gb/s SATA 6 Gb/s
Kapazität 250 GB (SATA, mSATA, M.2)
500 GB (SATA, mSATA, M.2)
1 TB (SATA, mSATA, M.2)
2 TB (SATA, M.2)
4 TB (SATA)
1 TB (1.000 GB)
2 TB (2.000 GB)
4 TB (4.000 GB)
256 GB
512 GB
1 TB (1.024 GB)
2 TB (2.048 GB)
4 TB (4.096 GB)
Abmessungen (BxHxT) 100 x 69,85 x 6,8 mm (SATA)
29,85 x 50,80 x 3,85 mm (mSATA)
80,15 x 22.15 x 2,38 mm (M.2)
100 x 69,85 x 6,8 mm 100 x 69,85 x 6,8 mm
Controller Samsung MJX Controller Samsung MJX Controller Samsung MJX Controller
NAND Flash Speicher Typ Samsung V-NAND 3 Bit MLC (TLC) Samsung V-NAND 4 Bit MLC (QLC) Samsung V-NAND 2 Bit MLC
DRAM Cache Speicher 512 MB LPDDR4 (250 GB, 500 GB)
1 GB LPDDR4 (1 TB)
2 GB LPDDR4 (2 TB)
4 GB LPDDR4 (4 TB)
1 GB LPDDR4 (1 TB)
2 GB LPDDR4 (2 TB)
4 GB LPDDR4 (4 TB)
512 MB LPDDR4 (256 GB, 512 GB)
1 GB LPDDR4 (1 TB)
2 GB LPDDR4 (2 TB)
4 GB LPDDR4 (4 TB)
TurboWrite Pufferspeicher 12 GB (250 GB)
22 GB (500 GB)
42 GB (1 TB)
78 GB (2 TB, 4 TB)
42 GB (1 TB)
78 GB (2 TB, 4 TB)
Sequenzielles Lesen 550 MB/s 550 MB/s 560 MB/s
Sequenzielles Schreiben 520 MB/s 520 MB/s 530 MB/s
Zufälliges Lesen (QD1) 10.000 IOPS 7.500 IOPS 11.000 IOPS
Zufälliges Schreiben (QD1) 42.000 IOPS 42.000 IOPS 43.000 IOPS
Zufälliges Lesen (QD32) 98.000 IOPS (SATA)
97.000 IOPS (mSATA, M.2)
96.000 IOPS (1 TB)
97.000 IOPS (2 TB, 4 TB)
100.000 IOPS
Zufälliges Schreiben (QD32) 90.000 IOPS (SATA)
88.000 IOPS (mSATA, M.2)
89.000 IOPS 90.000 IOPS
Lebensdauer (MTTF) 1,5 Millionen Stunden 1,5 Millionen Stunden 1,5 Millionen Stunden
Belastbarkeit (TBW) 150 TB (250 GB)
300 TB (500 GB)
600 TB (1 TB)
1.200 TB (2 TB)
2.400 TB (4 TB)
360 TB (1 TB)
720 TB (2 TB)
1.440 TB (4 TB)
300 TB (256 GB)
600 TB (512 GB)
1.200 TB (1 TB)
2.400 TB (2 TB)
4.800 TB (4 TB)
Stromverbrauch Ruhezustand 50 mW 30 mW 40 mW
Stromverbrauch Betrieb (Lesen/Schreiben, Durchschnitt) 2,2 W (250 GB)
2,5 W (500 GB)
3,0 W (1 TB, 2 TB, 4 TB)
2,2 W, 2,1 W (1 TB)
3,1 W, 2,3 W (2 TB, 4 TB)
2,0 W (256 GB, 512 GB)
2,2 W (1 TB, 2 TB, 4 TB)
Garantie 5 Jahre 3 Jahre 5 Jahre
Lieferumfang SSD SSD SSD
Teilenummern / Modellnummern 2,5 Zoll SATA SSD
MZ-76E250B/EU (250 GB)
MZ-76E500B/EU (500 GB)
MZ-76E1T0B/EU (1 TB)
MZ-76E2T0B/EU (2 TB)
MZ-76E4T0B/EU (4 TB)
mSATA SSD
MZ-M6E250BW (250 GB)
MZ-M6E500BW (500 GB)
MZ-M6E1T0BW (1 TB)
M.2 SSD
MZ-N6E250BW (250 GB)
MZ-N6E500BW (500 GB)
MZ-N6E1T0BW (1 TB)
MZ-N6E2T0BW (2 TB)
MZ-76Q1T0 (1 TB)
MZ-76Q2T0 (2 TB)
MZ-76Q4T0 (4 TB)
MZ-76P256B/EU (256 GB)
MZ-76P512B/EU (512 GB)
MZ-76P1T0B/EU (1 TB)
MZ-76P2T0B/EU (2 TB)
MZ-76P4T0B/EU (4 TB)

Samsung SSD mit PCIe Schnittstelle – Technische Daten Vergleich Unterschiede

Produkt Samsung SSD 970 EVO Plus Samsung SSD 970 EVO Samsung SSD 970 PRO
Formfaktor M.2 2280 SSD M.2 2280 SSD M.2 2280 SSD
Schnittstelle PCIe Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 PCIe Gen 3.0 x4, NVMe 1.3 PCIe Gen 3.0 x4, NVMe 1.3
Kapazität 250 GB
500 GB
1 TB
250 GB
500 GB
1 TB
2 TB
512 GB
1 TB
Abmessungen (BxHxT) 80,15 x 22,15 x 2,38 mm 80,15 x 22,15 x 2,38 mm 80,15 x 22,15 x 2,38 mm
Controller Samsung Phoenix-Controller Samsung Phoenix-Controller Samsung Phoenix-Controller
NAND Flash Speicher Typ Samsung V-NAND 3-Bit MLC (TLC) Samsung V-NAND 3-Bit MLC (TLC) Samsung V-NAND 2-Bit MLC (MLC)
DRAM Cache Speicher 512 MB LPDDR4 (250 GB, 500 GB)
1 GB LPDDR4 (1 TB)
512 MB LPDDR4 (250 GB, 500 GB)
1 GB LPDDR4 (1 TB)
2 GB LPDDR4 (2 TB)
512 MB LPDDR4 (512 GB)
1 GB LPDDR4 (1 TB)
Sequenzielles Lesen 3.500 MB/s 3.400 MB/s (250 GB, 500 GB, 1 TB)
3.500 MB/s (2 TB)
3.500 MB/s
Sequenzielles Schreiben 2.300 MB/s (250 GB)
3.200 MB/s (500 GB)
3.300 MB/s (1 TB)
1.500 MB/s (250 GB)
2.300 MB/s (500 GB)
2.500 MB/s (1 TB, 2 TB)
2.300 MB/s (512 GB)
2.700 MB/s (1 TB)
Zufälliges Lesen (QD1) 17.000 IOPS (250 GB)
19.000 IOPS (500 GB, 1 TB)
15.000 IOPS 15.000 IOPS
Zufälliges Schreiben (QD1) 60.000 IOPS 50.000 IOPS 55.000 IOPS
Zufälliges Lesen (QD32) 250.000 IOPS (250 GB)
480.000 IOPS (500 GB)
600.000 IOPS (1 TB)
200.000 IOPS (250 GB)
370.000 IOPS (500 GB)
500.000 IOPS (1 TB, 2 TB)
370.000 IOPS (512 GB)
500.000 IOPS (1 TB)
Zufälliges Schreiben (QD32) 550.000 IOPS 350.000 IOPS (250 GB)
450.000 IOPS (500 GB, 1 TB)
480.000 IOPS (2 TB)
500.000 IOPS
Zuverlässigkeit (MTBF) 1,5 Millionen Stunden 1,5 Millionen Stunden 1,5 Millionen Stunden
Belastbarkeit (TBW) 150 TB (250 GB)
300 TB (500 GB)
600 TB (1 TB)
150 TB (250 GB)
300 TB (500 GB)
600 TB (1 TB)
1.200 TB (2 TB)
600 TB (512 GB)
1.200 TB (1 TB)
Stromverbrauch Ruhezustand 30 mW 30 mW 30 mW
Stromverbrauch Betrieb (Lesen/Schreiben, Durchschnitt) 5,0 W / 4,2 W (250 GB)
5,5 W / 5,8 W (500 GB)
5,5 W / 6,0 W (1 TB)
5,4 W / 4,2 W (250 GB)
5,7 W / 5,8 W (500 GB)
6,0 W / 6,0 W (1 TB, 2 TB)
5,2 W / 5,2 W (512 GB)
5,2 W / 5,7 W (1 TB)
Garantie 5 Jahre 5 Jahre 5 Jahre
Lieferumfang SSD SSD SSD
Teilenummern MZ-V7S250BW (250 GB)
MZ-V7S500BW (500 GB)
MZ-V7S1T0BW (1 TB)
MZ-V7E250BW (250 GB)
MZ-V7E500BW (500 GB)
MZ-V7E1T0BW (1 TB)
MZ-V7E2T0BW (2 TB)
MZ-V7P512BW (512 GB)
MZ-V7P1T0BW (1 TB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.