Toshiba Canvio Basics – Externe HDD Festplatte mit dem Zeug zum Preishit

toshiba_logo_artikeltitel_150x150Externe Festplatten können viele Aufgaben übernehmen: Als zusätzlicher Speicher, wenn das eingebaute Laufwerk voll ist und keine Möglichkeit besteht, ein weiteres einzubauen. Als Ablageort für Backups, die man nicht unbedingt auf einer zweiten Festplatte im Rechner speichern will, die ja ebenfalls beschädigt werden kann. Oder als Datenträger für den Austausch von Informationen. Eine der beliebtesten und am meisten verkauften externen Festplatten ist die Toshiba Convio Basics. Grund genug, sie sich näher anzusehen.

Toshiba Canvio Basics im Überblick

  • Externe Festplatte
  • Klassisches HDD-Laufwerk
  • 500 GB bis 3 TB Speicherkapazität
  • Formfaktor 2,5 Zoll
  • USB 3.0 Anschluss (USB 2.0-kompatibel)

Auf den ersten Blick

Die Toshiba Canvio Basics externe HDD sind reguläre Magnetfestplatten im Formfaktor 2,5 Zoll, also rund 6,3 Zentimeter. Das Laufwerk selbst ist in eine schwarze Kunststoffhülle eingebaut, die es schützt und natürlich auch optisch attraktiver machen soll. Mit Hülle ist die Festplatte etwa 230 Gramm schwer, 11,9 Zentimeter lang, 7,9 Zentimeter breit und 1,5 Zentimeter hoch. Da es sich um ein externes Laufwerk handelt, ist eine besonders flache oder kleine Gestaltung nicht nötig.

- Anzeige -

Anschluss über USB 3.0

Der Anschluss an den Rechner erfolgt über USB 3.0, wobei auch ältere Rechner mit USB 2.0 angeschlossen werden können. Darüber wird die HDD auch mit Strom versorgt, ein zusätzlicher Stromanschluss ist also nicht nötig. Das USB-Kabel ist übrigens im Paket genauso wie eine Kurzanleitung enthalten, eine ausführliche Produktbeschreibung ist auf der Festplatte vorinstalliert.

Toshiba Canvio Basics

Toshiba Canvio Basics: Die schlicht gestaltete externe Festplatte besticht nicht durch das Design, sondern durch das Preis-Leistungs-Verhältnis (Quelle: Toshiba)

Die wichtigsten Daten

Insgesamt sechs verschiedene Modelle gibt es, die beiden kleinsten haben 500 und 750 GB Speicherkapazität, dann gibt es Versionen mit einem, zwei oder drei Terabyte Platz und schließlich noch eine mit 2,5 TB. Damit bietet die Festplatte eine große Auswahl, so dass jeder die passende Variante finden sollte. Wer die Toshiba Canvio Basics für Datensicherungen verwenden will, sollte bedenken, dass dafür weniger Platz benötigt wird als für die Originaldateien, da die Informationen komprimiert werden.

Die maximale Datenübertragungsrate liegt bei rund 5 Gbit pro Sekunde. In der Praxis liegen die Schreibe- und Leseraten meist bei 80 bis 100 MB pro Sekunde. Das sind für eine klassische HDD durchaus akzeptable Werte.

Garantie

Toshiba gibt für seine Festplatten grundsätzlich zwei Jahre Garantie. Das gilt auch für die Toshiba Canvio Basics. Nur für die teureren Modelle, neben der Canvio Premium auch die Canvio Basics Exclusive Edition, bietet das japanische Unternehmen ein Jahr länger Garantie.

Testbericht Fazit: Toshiba Canvio Basics

Toshiba Canvio Basics ist zu Recht eine der beliebtesten externen HDDs. Sie ist vergleichsweise leise und läuft stabil. Wegen ihrer geringen Größe eignet sie sich auch als mobile Festplatte. Aber natürlich lässt sie sich genauso in den eigenen vier Wänden als zusätzlicher Datenspeicher nutzen. Viele Händler bieten sie wahlweise mit Tasche oder einem zusätzlichen USB-Kabel. Das Kabel ist aber nicht unbedingt nötig, da eines bereits im Lieferumfang enthalten ist.

Ein Gedanke zu „Toshiba Canvio Basics – Externe HDD Festplatte mit dem Zeug zum Preishit

  1. Tom

    Ich habe bis jetzt auch nur gute Erfahrungen mit Toshiba Festplatten gemacht. Was ich gut finde ist, dass Toshiba 2 Jahre Garantie auf ihre Festplatten gibt. Das zeugt von Vertrauen in die eigenen Produkte. Aber auch HGST läuft bei mir ziemlich gut. Als Privatanwender ist es aber schwer durch Langzeiterfahrungen zu vergleichen.

    Danke für den Beitrag.
    Tom

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.