Samsung SSD 950 Pro – Höchstleistung dank M.2 Standard

samsung_logo_artikeltitel_150x150Die Pro Reihen der Samsung SSDs sind die Königsklasse der Koreaner. Sie sind nicht nur besonders schnell, hier werden auch neue Techniken wie der 3D V-NAND zuerst ausprobiert. Auch dieses Mal geht man bei der Samsung SSD 950 Pro neue Wege, denn im Gegensatz zur 850 Pro wird das Halbleiterlaufwerk nicht mehr im Formfaktor 2,5 Zoll, sondern in M.2 angeboten. Das erlaubt enorme Geschwindigkeiten, ein Schnäppchen ist die SSD aber nicht.

Die SSD im Überblick

  • Teure und schnelle SSD
  • Format M.2
  • Zunächst nur 2 Größen (256 GB und 512 GB)
  • 5 Jahre Garantie

M.2: Deutlich schneller als SATA 6 Gb/s

Der Formfaktor M.2 ist nicht neu, auch für Samsung nicht. Früher einmal sprach man auch vom next generation form factor (NGFF), seit 2013 ist M.2 formal standardisiert. Samsung hat mit der XP941 bereits eine SSD mit diesem Formfaktor im Angebot. Bei den fürs Geschäft besonders wichtigen Pro und EVO-Reihen, wie der 850 Pro oder der 850 EVO, blieb man allerdings bisher SATA III als Anschlusstechnik treu.

- Anzeige -

M.2 ist deutlich kleiner als der Formfaktor 2,5 Zoll und deshalb besonders für Notebooks geeignet. Aber eben auch deutlich schneller, weil als Verbindungstechnik die PCI Express Schnittstelle genutzt wird.

Samsung SSD 950 Pro: Die SSD ist dank des M.2 Standards (2280 - 22 mm breit, 80 mm lang) einerseits besonders klein, andererseits aber auch sehr leistungsfähig

Samsung SSD 950 Pro: Die SSD ist dank des M.2 Standards (2280 – 22 mm breit, 80 mm lang) einerseits besonders klein, andererseits aber auch sehr leistungsfähig

So schnell ist die 950 Pro

Leseraten bis 2.500 MB pro Sekunde beim sequentiellen Zugriff und Schreibraten von bis zu 1.500 MB pro Sekunde erreicht die Samsung SSD 950 Pro, das ist deutlich mehr als die 550 MB beziehungsweise 520 MB pro Sekunde, die das Vorgängermodell 850 Pro erreichen konnte, das ebenfalls schon schnell war.

Für klassische SSD im 2.5 Zoll Formfaktor mit SATA 6 Gb/s Anschluss ist dieses Tempo unerreichbar. Auch beim wahlfreien Zugriff ist die SSD sehr schnell, Samsung nennt hier Leseraten von 300.000 IOPS und Schreibraten von 110.000 IOPS (Input/Output Operations per Second).

Auch sonst sehr gut

Samsung gehört ohne Zweifel zu den angesehensten Herstellern von SSD Festplatten. Das Unternehmen fertigt nicht nur fast alle Bauteile selbst, während viele Konkurrenten auch den Zusammenbau fremdvergeben haben (fabless production). Die Südkoreaner haben zudem viele Innovationen entweder selbst auf den Markt gebracht oder zumindest massentauglich gemacht.

Dazu gehört beispielsweise 3D V-NAND, der natürlich auch in der 950 Pro zum Einsatz kommt. Dabei werden einzelne Zellen übereinander gestapelt, was unter anderem mehr Platz schafft.

Die Technik hat sich bewährt, Samsung gilt als solider Hersteller. Für die 950 Pro SSDs bietet er ganze fünf Jahre Garantie. Insgesamt 400 TB Daten lassen sich bei der 512 GB großen Variante schreiben, bei der 256 GB-Variante immerhin 200 TB. Jede Zelle lässt sich also rund 1.500 Mal beschreiben und wieder löschen.

Oberes Preissegment

Samsung lässt sich das aber auch ordentlich entlohnen. Aktuell wird die SSD nur in zwei Varianten angeboten, nämlich mit 256 und 512 GB Speicherkapazität. Bei beiden muss im Vergleich zur 850 Pro noch mal einiges mehr auf den Tisch gelegt werden, die neuere SSD ist rund zwei Drittel teurer. Dafür bekommt man aber auch ein Vielfaches an Geschwindigkeit.

Fazit

Bereitet Samsung den Abschied vom Formfaktor 2,5 Zoll vor? Schon möglich, oft sind Änderungen zuerst bei der Pro-Reihe und dann bei der EVO-Linie eingeführt worden. Die neue SSD ist dank des Formfaktors M.2 mit PCI Express 3.0 nicht nur ein bisschen, sondern um ein Vielfaches schneller als das Vorgängerlaufwerk Samsung SSD 850 Pro. Allerdings ist die SSD auch nicht billig, sie spricht vor allem sehr anspruchsvolle Nutzer an. Wem das zu teuer ist, der sollte darüber nachdenken, gleich den Schritt zur 850 EVO statt zur 950 Pro zu machen, die ist zwar noch etwas langsamer, aber auch günstiger.

Technische Daten Samsung SSD 950 Pro

Modell MZ-V5P256BW MZ-V5P512BW
Formfaktor M.2 2280 M.2 2280
Schnittstelle PCIe 3.0 x4 PCIe 3.0 x4
Controller Samsung UBX controller Samsung UBX controller
NAND Flash Memory Samsung V-NAND Samsung V-NAND
Kapazität 256 GB 512 GB
DRAM Cache Memory 512 MB LPDDR3 512 MB LPDDR3
Geschwindigkeit Lesen 2.200 MB/s 2.500 MB/s
Geschwindigkeit Schreiben 900 MB/s 1.500 MB/s
IOPS lesen 270.000 IOPS 300.000 IOPS
IOPS schreiben 85.000 IOPS 110.000 IOPS
MTBF 1,5 Mio. Stunden 1,5 Mio. Stunden
TBW 200 TBW 400 TBW
Leistungsaufnahme 6,4 W 7,0 W
Garantie 5 Jahre 5 Jahre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.