Schlagwort-Archive: SATA 6 Gb/s

Plextor M6S Plus – 2,5 Zoll SSD mit durchschnittlicher Leistung

Die Plextor M6S ist eine klassische SSD im Formfaktor 2,5 Zoll. Wie bei den meisten Laufwerken dieser Art liegen die maximalen Übertragungsraten um die 500 MB pro Sekunde. Damit sind sie etwas langsamer als andere Plextor SSD Festplatten wie die M7V. Weiterlesen

Toshiba OCZ TR150 – Gute SSD mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis

toshiba_logo_artikeltitel_150x150Oft findet man die Toshiba OCZ TR150 auch unter dem Namen OCZ Trion 150. Denn auch wenn der kalifornische Hersteller OCZ seit 2014 zum japanischen Elektronikgiganten Toshiba gehört, so legen die US-Amerikaner immer noch Wert auf den eigenen Markennamen. Dabei haben sie von der Übernahme von Toshiba durchaus profitiert, denn schon vorher lieferten die Japaner zahlreiche Komponenten. Wie Samsung kann Toshiba viele Teile selbst herstellen. Zahlt sich das für die OCZ TR150 aus? Offenbar schon, denn die SSD präsentiert sich als solider Datenspeicher. Weiterlesen

Crucial BX200 – SSD mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

crucial_logo_artikeltitel_150x150SSD Festplatten müssen nicht mehr teuer sein. Zu den preisgünstigen Laufwerken gehört auch die Crucial BX200. TLC-Speicher und ein kostengünstiger Controller machen das attraktive Angebot möglich. Allerdings kann der Halbleiterspeicher natürlich auch in Sachen Geschwindigkeit nicht mit den High-End-Angeboten mithalten. Weiterlesen

SanDisk SSD PLUS – Besonders günstiger Einstieg in die Welt der SSD

sandisk_logo_artikeltitel_150x150Wer einen Computer mit hoher Leistung aufbauen will, kann heutzutage auf eine Solid-State-Drive (SSD), wie die SanDisk SSD PLUS, nicht verzichten. Mit einer sequenziellen Lesegeschwindigkeit von bis zu 520 MB/s läuft diese bis zu 20mal schneller als eine herkömmliche Festplatte. Weiterlesen

Samsung SSD 750 EVO – Günstigster Sprössling aus der Samsung SSD Familie

samsung_logo_artikeltitel_150x150Mit der Samsung SSD 750 EVO kann man seinen PC besonders kostengünstig mit ordentlich Leistung nachrüsten. Sie ist bis zu 20x so schnell wie eine herkömmliche Festplatte und kann dank der hohen Leistung viele Befehle gleichzeitig verarbeiten. Weiterlesen

OCZ Trion 100 – SSD für preisbewusste Einsteiger

ocz_neu_logo_artikeltitel_150x150Die OCZ Trion 100 gehört zu den günstigeren SSD Festplatten. Langsam ist sie trotzdem nicht, aber auch nicht wirklich schnell. Vor allem beim Schreiben könnte es manchmal etwas schneller gehen, vor allem, wenn sehr große Datenmengen verarbeitet werden. Weiterlesen

OCZ Vector 180 – Enthusiasten-SSD mit spezieller Sicherheitsfunktion

ocz_neu_logo_artikeltitel_150x150Mehr Tempo und mehr Sicherheit verspricht OCZ für die neue Vector 180. Für letztere soll unter anderem ein Pufferkondensator sorgen, der im Falle eines Stromausfalls noch kurzfristige Energiereserven bereithält, um das Speichern abzuschließen und Datenverluste zu vermeiden. Abgesehen davon ist die SSD ein ganz normales 2,5-Zoll Halbleiterlaufwerk. Weiterlesen

Plextor M6 PRO – SSD mit hoher und zuverlässiger Performance

plextor_logo_artikeltitel_150x150Während die Plextor M6V vor allem Nutzer ansprechen soll, die von einer HDD auf eine SSD umsteigen, ist die Plextor M6 Pro das Produkt für anspruchsvolle Nutzer, die eine möglichst hohe Geschwindigkeit oder gar von einer älteren SSD umsteigen wollen. Weiterlesen

Plextor M6V – Einsteiger SSD mit besonders niedrigen Stromverbrauch

plextor_logo_artikeltitel_150x150Eine SSD für Einsteiger soll die Plextor M6V nach Angaben des Herstellers sein. Das mag im Vergleich zur Schwester Plextor M6 Pro auch richtig sein, wer die SSD mit den Spitzenreitern der Verkaufsranglisten vergleich kommt aber zu einem anderen Ergebnis. Die SSD liegt dann eher im mittleren Preissegment, sie ist aber schnell und braucht wenig Strom. Weiterlesen

Toshiba Q300 Pro – Höheres Preissegment für Vielnutzer

toshiba_logo_artikeltitel_150x150Wie der Name schon andeutet, ist die Toshiba Q300 Pro die schnelle Schwester der Toshiba Q300. Auch die Garantie ist mit fünf Jahren deutlich länger als die drei Jahre der Mainstream-SSD. Dafür müssen Käufer aber auch ein bisschen tiefer in die Tasche greifen, die Pro-Version kostet mitunter fast das Doppelte. Lohnt sich das Geschwindigkeitsplus? Weiterlesen